1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

OpenGL Einsteiger

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von boolace, 30.03.06.

  1. boolace

    boolace Boskoop

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    40
    Hallo liebe Community...

    Hab ein mittelschweres (für mich katastrophales) Problem:
    Habe dieses Semester endlich den lange hinausgezögerten OpenGL-Kurs belegt. Allerdings habe ich keinen Labor-Platz mehr gekriegt und muss das nun auf meinem Mac machen. Im Grafik-Labor stehen Solaris-Rechner. Ich weiss leider überhaupt nicht wie ich das auf dem Mac hinkriege.

    Was ich weiss ist, das ich die GLUT Bibiliothek und den GCC Compiler brauche. Allerdings was ich nicht weiss:
    Wohin mit der GLUT?
    Brauche ich auch eine OpenGL Bibiliothek? An der Uni ist das alles Vorinstalliert.
    Wie ist die Anweisung zum Kompilieren. Im Lab muss ich einfach gcc bla.c tippen und dann die a.out aufrufen. Wie ist das beim Mac?

    Hoffentlich kann mir jemand eine einfache Anleitung geben, denn wenn ich das Labor nicht mache, kann ich mir den Kurs abschminken und dann kann ich ihn erst in einem Jahr wieder belegen ;-(.

    Schonmal vielen, vielen Dank an euch!

    Viele Grüße, Boolace
     
  2. Squart

    Squart Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    29.01.04
    Beiträge:
    910
    Wie weit kennst du dich mit dem Terminal aus? Ich habe mal angefangen für OpenGL zu programmieren, da mir das viele getippt beim compilieren auf die Nerven ging habe ich mir ein kleines Shellskript geschrieben:
    Dieses habe ich in meinem Ordner abgelegt gehabt, in welchem ich dann schließlich meine Dateien hatte. Die Dateien mit dem ~ am Ende wollte ich nur löschen, da die emacs (?) immer selbst angelegt hat, und mir so schnell die Übersicht verloren ging.

    Kurz zusammengefasst: GLUT und OpenGL sind schon vorinstalliert. Du müsstest einfach nur gcc -framework GLUT -framework OpenGL bla.c eintippen und dann a.out starten.
     
  3. boolace

    boolace Boskoop

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    40
    Hi Squart!

    Danke erstmal.

    So direkt ging es nicht, weil das Terminal mir gesagt hat, dass er keine GLUT gefunden hat also hab ich das GLUT Package von der Uni in den /usr/include/ Ordner kopiert. Wenn ich es jetzt mit gcc -framework GLUT -framework OpenGL pixel.c -o pixel.out kompiliere dann bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    In file included from /usr/include/GL/glut.h:138,
    from pixel.c:1:
    /usr/include/GL/glu.h:230: error: parse error before '*' token

    Hier der Code der an der Uni bei einem Kommilitonen einwandfrei funktioniert:

    #include <GL/glut.h>
    #include <stdlib.h>

    int breite = 800, hoehe = 600;
    int px = 400, py = 300;

    extern void display(void);
    extern void putpixel(GLint x, GLint y);
    void init(void);
    void zeichnen(void);

    void init(void)
    {
    glClearColor (1.0, 1.0, 1.0, 1.0);
    glColor3f (1.0, 0.0, 0.0);
    }

    void zeichnen(void)
    {
    putpixel (px, py);
    }

    Muss ich die includes vielleicht anders einbinden als an den Uni-Rechnern?

    Danke!
     
  4. Squart

    Squart Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    29.01.04
    Beiträge:
    910
    Ich würde das Glut-Package wieder löschen. Stattdessen solltest du so compilieren wie ich oben gesagt habe und für im Include einfach #include <GLUT/glut.h> verwenden.

    Gruß
    Squart
     
  5. boolace

    boolace Boskoop

    Dabei seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    40
    Ah, okay. Habe GL/glut.h durch GLUT/glut.h ersetzt und jetzt läuft es. Muss man ja alles wissen, nich :).

    Hoffe das das laborpraktikum jetzt klappt!

    Vielen, vielen Dank!

    So nebenbei: mit "rm bla.c" kann ich zwar im Terminal einen Datei löschen, ich kenn aber leider den Befehl zum Löschen eines Ordners nicht, weiss das jemand?

    Gruß Boolace
     
  6. Squart

    Squart Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    29.01.04
    Beiträge:
    910
    Bitte, gern geschehen.

    Einen Ordner löschst du mittels rm -d, wenn noch Dateien in einem Ordner drinnen sind dann rm -rd
     

Diese Seite empfehlen