1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

open office dateien in ms office öffnen

Dieses Thema im Forum "Office:Mac" wurde erstellt von atomfried, 30.10.08.

  1. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    ich muss gleich jede menge open office dateien .ods und auch spreadsheets verschicken. der empfänger nutzt ms office unter windows. kann er die dateien problemlos öffnen, oder muss ich erst jede datein öffnen und im ms format speichern. ich habe das neue open office installiert.
    alles was ich bei google zu diesem thema gefunden habe ist schon mehrere jahre alt.
    danke.
     
  2. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    Eigentlich sollte ms Office dazu in der Lage sein. Aber 100 % ig kann ich es Dir leider nicht sagen, also verschickst Du am besten eine Datei und fragst dann nach, ob es geklappt hat ;)
     
  3. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.246
    Nein, er kann sie nicht so ohne weiteres öffnen. Es gibt von SUN einen Import Filter für einige MS Office Versionen, den könnte er sich installieren. Unter Umständen ist das der einfachere Weg.
     
    #3 tjp, 30.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.08
    bobandrews gefällt das.
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    MS Office unterstützt normalerweise (d.h. ohne Plugins) weder das "alte" OpenOffice-Format, noch den ISO-Standard OpenDocument. Daher wirst du es als MS-Office-Dokument speichern müssen, oder - wenn die Dateien nicht vom Empfänger geändert werden, sowieso der beste Weg - als PDF.
    Eine Alternative wäre noch RTF, das kann MS Office ziemlich sicher auch - die Formatierungsmöglichkeiten sind allerdings sehr beschränkt.
     
  5. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Es gibt ein Plugin von SUN, das MS Office in die Lage versetzt ODFs zu öffnen und zu speichern:
    hier

    Nachteile:

    • nur für Windows
    • 30 MB Download für ein Plugin...
    • Tatsächlich handelt es sich um nichts weiter als eine Mini-Version von OpenOffice, die sich zwischen MS Office und das ODT hängt (um das ODT zu öffnen und an Word weiterzureichen) und dabei ständig ca 100 MB RAM belegt (unter Windows)
    • Layout (Seitenumbrüche) sind nicht 100%ig
    Da kann man dem Kunden auch gleich empfehlen, sich OpenOffice runterzuladen.

    Was du brauchst, sind die Writer's Tools für OpenOffice. (Zip entpacken und .oxt über den 'Extension Manager' von OpenOffice zu den Erweiterungen hinzufügen.) Damit kannst du ODTs massenweise in DOCs umwandeln.
     
    #5 eet, 31.10.08
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.08
    tjp und atomfried gefällt das.

Diese Seite empfehlen