1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Open Office 2.4.1 startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Kiaro, 25.09.08.

  1. Kiaro

    Kiaro Braeburn

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    45
    Hi ihr!

    Habe auf meinem iMac unter Leo OO 2.4.1 installiert. Lief bisher problemlos, aber seit gestern will es nicht mehr starten.

    Wenn ich auf das Icon bzw. auf den Alias klicke öffnet er mir schön das X11 (das dürfte funktionieren, GIMP was da ja auch drauf aufsetzt, tut).

    Ich habe dann auch oben in der Leiste, wo das aktive Programm angezeigt wird, "openoffice.org" stehen, aber alle Funktionen in den Menüs sind abgeblendet und er öffnet mir nicht wie sonst den Writer.

    Hat jemand ne Ahnung, woran das liegen könnte?

    Grüßle
    Kiaro
     
  2. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Hm. Am einfachsten wäre es ja, wenn du dir OpenOffice 3.0 installierst; das läuft ohne X11 direkt unter Aqua.
     
  3. lemac

    lemac Gala

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    51
    Oder NeoOffice. Meiner Meinung nach stabiler als OpenOffice und noch kompatibler zu Microsoft-Office.
     
  4. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    NeoOffice ist nichts als OpenOffice auf JAVA-Krücken. ;)
     
  5. lemac

    lemac Gala

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    51
    Mag ja sein. Trotzdem bin ich hochzufrieden damit. Ich habe auch OpenOffice 3.0 installiert; nur schmiert es mir öfters ab und öffnet einige Microsoft-Dateien nicht 1zu1; NeoOffice schon - und läuft bei mir äußerst stabil.
     
  6. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    Wie gesagt, eine bessere Kompatibilität von NeoOffice zu MS-Dokumenten wäre ein mittleres Wunder, da die Formatunterstützung zu 100% auf altem OpenOffice-Quellcode beruht; lediglich die Oberfläche von NeoOffice ist eine andere als die von OpenOffice (in JAVA programmiert, statt in Cocoa).

    Ich hab' sowas bisher auch noch nie gehört.
     
  7. lemac

    lemac Gala

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    51
    Vielleicht liegt es an meinem OpenOffice. Aber wenn ich eine etwas anspruchsvollere Microsoft-Datei mit OpenOffice öffne (d.h. versuche zu öffnen), dann schmiert mir OpenOffice zu ca. 30% ab. Dann startet es die Wiederherstellung und ist zu ca. 60% dabei erfolgreich. NeoOffice schafft das zu 99%. Keine Ahnung warum?!
    Muss beruflich mit einer Excel-Datei arbeiten, die dann im Büro wieder mit Excel geöffnet wird. Bei NeoOffice kein Problem, bei OpenOffice treten immer wieder Verschiebungen auf. Ich speichere sie jeweils wieder im Excel-Format ab.
     
  8. mac48

    mac48 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    375
    OO 3 Beta 1 stürzte bei mir (Calc) jedesmal ab beim Spalten Ausschneiden + Einfügen,
    die letzte Version RC2 läuft jetzt stabil ohne Fehler, bis jetzt ohne einen einzigen Absturz.
     
  9. Kiaro

    Kiaro Braeburn

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    45
    3.0 RC2 installiert

    Hab mit jetzt den 3.0 RC 2 intalliert und werd mich damit mal umschauen, zumindest startets ;)

    Danke euch :)
     

Diese Seite empfehlen