1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Opaque MenuBar funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von zendo, 31.10.07.

  1. zendo

    zendo Boskoop

    Dabei seit:
    23.02.06
    Beiträge:
    41
    Hallo Leute!

    Ich find den Leoparden ja ziemlich klasse, bis auf die paar GUI-Scheußlichkeiten. Bei meinen Hintergründen ist die durchscheinende Menuzeile 'ne Katastrophe, usabilitymäßig betrachtet.
    Ich hab mich gefreut, als ich dann Opaque MenuBar gefunden habe. Also sofort geholt und...
    nix passiert :(
    falsch - gestern hat er einmal die Menuzeile qpaqued
    jetzt ist wieder alles durchscheinend, brrr
    Neustarten von Programm und System, Rumspielen in den Systemeinstellungen (Schreibtischeinstelligen), wie beschrieben funktioklappt einfach nicht.
    Woran kann das liegen???
    Hat jemand eine Idee / Lösungsvorschlag?

    Danke und einen schönen Tag allerseits,

    Stephan
     
    #1 zendo, 31.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 31.10.07
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Bei mir ging das auch nicht, das dock (?) hat mit einem mal 100% systemauslastung fabriziert, und ich musste neu starten. jetzt warte ich bis es noch eine andere möglichkeit gibt, und solange male ich halt einen weißen streifen auf meine hintergrundbilder. das ist zwar nervig, aber funktioniert.

    joey
     
  3. jotwee

    jotwee Erdapfel

    Dabei seit:
    27.10.07
    Beiträge:
    5
    ich finde ja, wen es so sehr nervt, dass die Menubar transparent ist, der soll sich einfach einen farbigen (oder weissen oder schwarzen) Streifen oben in seine Hintergrundbilder "einbauen" - und schon ist die Menüleiste schön einfarbig.
     
  4. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Genau das macht OpaqueMenuBar -- wenn's funktioniert. Es laedt das Hintergrundbild, malt einen Streifen drueber, speichert es nach /tmp/ombbgimg.tiff und aendert die Hintergrundbildeinstellung entsprechend.

    Ich finde immer noch, dass diese Methode weniger elegant ist als diejenige, die ich in Non-Transparent Menu Bar verwendet hatte. Aber letztere funktioniert derzeit noch weniger, das muss ich leider zugeben. :D
     
  5. Bier

    Bier Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.07
    Beiträge:
    867
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709

Diese Seite empfehlen