1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Oki B2540

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von maik_gc, 11.11.07.

  1. maik_gc

    maik_gc Granny Smith

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    13
    Hallo Forum,

    ich habe im Netzwerk unglücklicherweise einen OKI 2540 aufs Auge gedrückt bekommen. Generell OKI auf dem Mac gefällt mir ja nicht so (und ich glaube OKI auch nicht).

    Also, ich habe den Druckertreiber installiert und die ganze Geschichte über LAN konfiguriert, da das alles über USB eine mittelschwere Katastrophe war. Der Drucker wird auch gefunden, nur mal druckt er, mal nicht. Besonders gescannte PDF (also Halbton) macht im zu schaffen, da kommt nix ausser einem weißen Blatt.
    Hat jemand einen Rat, wie man den sauber zum Laufen bekommt. Die Drucke haben auch keinen Kontrast, obwohl ich das am Drucker schon angezogen habe. Der Kram bleibt flau und durchgepfiffen.

    Würde mich über jeden Rat mit OKI freuen.

    LG
    Maik

    PS: Jeder, der darüber nachdenkt, sich einen Oki in einer Mac Umgebung zuzulegen, möchte ich dringendst davon abraten. Wir hatten in einer Repro Firma mal einen zu Testzwecken, ein höherpreisiges Gerät und haben uns dagegen entschieden, weil es einfach eine Katastrophe ist. Die Dinger sind m.E. in Dosen Umgebungen sehr effizient, aber nicht bei dem Apple Support.
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Haaaalt... das muß ich mal ein bißchen relativieren.
    Das betrifft nur die Geräte ohne PostScript-Support.

    Wir haben hier einen A3+ OKI C9500, der druckt schon seit 4 Jahren problemlos an unseren Macs.
    Servicefreundlich ist er auch, weil man ALLES selbst tauschen kann.

    MfG
    MrFX
     
  3. maik_gc

    maik_gc Granny Smith

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    13
    Hallo MrFX,

    ok, vielleicht habe ich ein bisschen leichtsinnig mich dazu hinreissen lassen in der Gemütsverfassung in der ich mich gerade mit diesem OKI Gerät befasse. Allerdings habe ich für den LowLevel Drucker hier auch einen Postscript Treiber und bin zur Zeit
    weder mit dem Support noch mit meinen Druckergebnissen zufrieden.
    Es scheint mir zur Zeit so, das wenn ich mit Paperport (kein Kommentar) unter XP (virtualisert) eine Vorlage scanne und sie als PDF weiter reiche nur weisse Blätter erhalte.
    Ok,ok, ich könnte natürlich unter XP auch drucken, das wäre mir im täglichen Workflow nicht schnell genug und natürlich auch nur eine Krücke.
    Liegt es am Leo? Tiger war allerdings auch so eine Katastrophe.

    LG
    Maik
     
  4. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Probier mal die PPD von Windows zu nutzen, das sollte auch gehen.
    Wenn dann immer noch ein Fehler auftritt, würde ich es eher auf das verwendete Programm schieben... mit welchem druckst du denn aus?

    MfG
    MrFX
     
  5. maik_gc

    maik_gc Granny Smith

    Dabei seit:
    09.11.07
    Beiträge:
    13
    Mit Vorschau von Leo. Habe ausnahmsweise mal nicht den Reader auf´m System. Probiere ich allerdings noch einmal.

    LG
     

Diese Seite empfehlen