1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Office Layout

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von hriber, 22.07.08.

  1. hriber

    hriber Erdapfel

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    bin seit 2 Jahren begeisterte Mac-Userin und habe nun folgendes Problem: In allen meinen Office-Programmen wird IMMER die offene Datei hinter die Symbolleisten gelegt, was extrem nervt, weil man den Dateinamen nicht lesen kann und außerdem beim Speichern die oberen 3 Zeilen nicht sieht. Heißt, ich muss die Datei jedes Mal anfassen und runterziehen. Habe schon fast alles ausprobiert. hat jemand eine Idee, was ich falsch mache? Danke fürs Helfen!

    Gruß hriber
     
  2. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Hi!

    Welche Office-Version nutzt Du?
    Du meinst doch die Symbolleisten, die aussehehen wie im Screenshot markiert (angehängt), oder? Ich habe eine Einstellung, dass diese anders dargestellt werden, auch nicht gefunden (im Hintergrund macht es aber ja auch wenig Sinn...). Aber wenn Du sie verschiebst, so dass alles gut sichtbar ist und dann das jeweilige Office-Programm schließt, merkt sich Office das nicht? Das wäre nämlich die gewöhnliche Weise, denke ich...
     

    Anhänge:

  3. hriber

    hriber Erdapfel

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    4
    Noch keine Hilfe in Sicht

    Hallo, Danke für die schnelle Hilfe, aber leider ist das nicht mein Problem. Ich meine die ganz normalen und immer benötigten Symbolleisten wie "Standard" oder "Format" etc. Wenn ich ein Dokument bearbeite und alles richtig hinschiebe und dann schließe, merkt sich Office das genau für dieses eine Dokument. da ich aber viele neue Dokumente anlege - mein Job - fange ich immer wieder neu an. Das nervt auf Dauer. ich nutze übrigens Office 2004.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das Problem ist ganz leicht zu lösen! Bewege mal die Symbolleiste(n) ein bisschen hin und her und schiebe sie dann richtig in die obere linke Ecke (sie werden beim Verschieben vom Rand förmlich "angesaugt").

    Wenn sie oben bündig abschließen, werden alle Dokumente so geöffnet, dass der obere Rand des Fensters nicht mehr von der Leiste verdeckt wird.
     
    #4 thrillseeker, 24.07.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.07.08
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Nachtrag

    Hier zwei Screenshots, die das Ganze verdeutlichen:

    [​IMG]
    Bild 1: So ist es richtig: die Symbolleisten schließen bündig ab.

    [​IMG]
    Bild 2: So ist es nicht gut - es gibt einen winzigen Spalt zwischen den Symbolleisten und dem Rand (hier übertrieben dargestellt). Word schließt daraus, dass oben "nix im Weg ist" und schiebt neue Fenster deshalb ganz nach oben an den Rand.
     
  6. hriber

    hriber Erdapfel

    Dabei seit:
    22.07.08
    Beiträge:
    4
    Das war es!

    Danke! Da fehlte zwar nur ein Zehntelmillimeter, aber Apple war halt genauer als ich! Danke für den Tipp!
     

Diese Seite empfehlen