1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

office installieren

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von lisa21, 27.06.07.

  1. lisa21

    lisa21 Gast

    hallo leute,

    ich habe mein mac book gerade mal 2 monate, und blicke bei vielen anwendungen nicht durch...ich hoffe ihr könnt mir helfen :(
    also soweit ich weiß, ist es doch möglich auf mac office zu installieren. ohne dass windows als 2tes betriebssystem installiert ist. oder???
    habe ein office programm, ich glaube professional, aber gebrannt.
    also könnte so etwas funktionieren??
    danke schon mal,
    lg lisa
     
  2. gnu

    gnu Morgenduft

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    166
  3. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Der Banner spricht Bände ;)
    [​IMG]

    Muss es denn unbedingt MS Office sein? Sonst schau dich dochmal nach Apple iWork (gut 70€) oder NeoOffice/OpenOffice (für lau) um.
     
  4. lisa21

    lisa21 Gast

    danke schon mal,
    die eine seite habe ich auch schon gefunden, aber das programm ist ja schon recht teuer.
    achso extra ein office programm für mac? ok, dachte office ist office ;)
    naja gut, also muss man sich das programm nun kaufen, oder ginge das auch,wenn man dieses office programm für mac irgendwo gebrannt herbekommt?
    dieses neo office wo gibt es das dann?
    danke danke....
     
  5. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    1) Illegal.
    2) http://www.neooffice.org/neojava/en/index.php
     
  6. Giftmischer

    Giftmischer Seidenapfel

    Dabei seit:
    30.03.07
    Beiträge:
    1.341
    Gebrannt? Im Geschäft bekommt man nur eine Orginalversion.

    Neooffice gibt es hier.

    EDIT: Zu spät... :(
     
  7. lisa21

    lisa21 Gast

    und dieses neo office ist auch gut und funktioniert auch wenn ich das herunter lade?
    brauche nämlich eigentlich nur irgendein schreibprogramm....
     
  8. gnu

    gnu Morgenduft

    Dabei seit:
    07.01.04
    Beiträge:
    166
    Probiers einfach. Du kannst nichts falsch machen. Und wenn es Dir nicht gefällt: ab dafür...;)

    Außerdem hast Du jetzt doch schon TextEdit.
     
  9. Maksi

    Maksi Gast

    In diesem Fall, solltest Du Dir mal den Word Alternativen Vergleichstest durchlesen. Leider ist er etwas veraltet, NeoOffice ist mittlerweile schneller, AbiWord war seinerzeit noch irgendwie wackelig, habs aber länger nicht ausprobiert.

    edit: Und Brennen ist nicht. Für Software wird bezahlt. Punkt.
    (auch Open Source ist keine »kostenlose« Software)
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Microsoft Office (für Mac) ist eigentlich nur dann zu empfehlen, wenn Du häufig Dateien mit anderen Personen gemeinsam bearbeitest, die ebenfalls mit Office arbeiten (und nicht auf ein anderes Programm wechseln wollen oder können).

    Es gibt nämlich einige (wenige!) Funktionen, die nur in Office verfügbar sind, und sich wirklich nicht in anderen Programmen ausführen lassen (z.B. Makros). Das ist aber eher die Ausnahme.

    Hier ein Beispiel, bei dem es nicht klappt:

    eine Excel-Datei mit Makros in Excel (Bildschirmfoto)
    dieselbe Excel-Datei mit Makros in NeoOffice (Bildschirmfoto)

    Falls Du studierst, kann es auch sein, dass einige Dozenten nur Dokumente im Word-Format akzeptieren oder selber versenden. Word-Dokumente lassen sich aber mit NeoOffice sowohl erstellen, als auch öffnen.
     
    #10 thrillseeker, 27.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.07
  11. switchermaniac

    switchermaniac Starking

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    223
    Das aktuelle MS Office 2004 für Mac ist hinsichtlich der Performance eine absolute Zumutung auf dem MacBook, also wirklich jetzt nicht kaufen! Wenn unbedingt MS gewünscht, dann unbedingt auf die neue Version warten.

    AbiWord ist sehr schlank, startet auch etwas schneller als NeoOffice. Zeigt sich mir aber wesentlich weniger wordkompatibel. Meine Empfehlung ganz klar: NeoOffice.
     
  12. yuta2000

    yuta2000 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    23.11.06
    Beiträge:
    68
    Also ich benutze, gerade aufgrund Kompatibilitätsdingen, das stinknormale MS Office XP fürn PC mittels Crossover auf meinem Macbook.
    Braucht ein kleines bissl länger beim Starten als auf dem PC, aber alles läuft lupenrein. Und wenn ich eine DOC meinem Chef schicke, der damit auf seinem PC damit weiterarbeitet, sind keinerlei Formatfehler o.ä. zu sehen.
     
  13. Maksi

    Maksi Gast

    Von mir auch noch ein praktisches Beispiel: in einer Gruppenarbeit, welche rund hundert Seiten lang war, habe ich lange mit NeoOffice mitschreiben können, die Endformatierung hat dann aber doch ein Kollege auf dem PC gemacht. Wir hatten dort unterschiedliche Seitennummerierungen, mehrere transkribierte Interviews mit jeweils eigener Zeilennummerierung etc. und mit diesen Sachen ist NeoOffice nicht mehr zurechtgekommen (vielleicht in einem eigenen Dokument schon, aber nicht in dem von Word erstellten Dokument). Das war aber dann ohnehin nur mehr die Endformatierung, bis dahin hatten wir auf solche Details verzichtet und waren untereinander zu 100% kompatibel. Abgeschickt wurde es als .pdf. Schuld an Kompatibilitätsproblemen ist eher Microsoft, aber solche Feststellungen sind in der Praxis freilich wenig hilfreich.
     
  14. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Stimmt. Man kann den Schuldigen aber auch nicht oft genug beim Namen nennen. Viele Leute meinen nämlich immernoch, an den Inkompatibilitäts-Problemen sei Apple schuld. Dabei sind es die Jungs von Microsoft, die auf ihrem Quellcode hocken wie ein Ampferwichtel auf einem Topf voll Gold :-D

    /OFFTOPIC
     

Diese Seite empfehlen