1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Office for Mac, iWork, Open Office....???

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von Bierschinken, 17.08.08.

  1. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hi there,

    ich möchte switchen und suche noch ein Office-Paket.
    Mein Problem; ich habe überhaupt keinen Überblick über den Markt und keine Einsicht in die vielfalt der Programme.

    Ich werde mit meinem Mac stets Austausch von Dokumenten (Word, Excel, PP) mit einem Win-Rechner betreiben müssen, d.h. Kompatibilität ist mir wichtig.
    Ich habe bisher mit Office-2003 auf meinem PC gearbeitet und war auch zufrieden.
    Da ich nicht immer Win starten möchte für kleine Officetätigkeiten suche ich jetzt eine Alternative für den kommenden Mac, wo liegen nun Vor- bzw. Nachteile der Office-Pakete?

    Grüße,
    Swen
     
  2. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    iWork ist optisch sehr ansprechend, OpenOffice.org ist kostenlos und Office:Mac is kompatibel … Das wäre es so im groben :)

    Ansonsten gibt es einige Dinge über die Produkte im Internet nachzulesen!
     
  3. joker_jo

    joker_jo Granny Smith

    Dabei seit:
    18.10.07
    Beiträge:
    12
    Hallo Sven,

    zum einen bin ich sehr zufrieden mit dem Office Paket von Apple, I Work 08.
    Es ist nicht teuer und erfüllt bei uns alle Wünsche.
    Exceltabellen lassen sich hier öffnen und weiter verarbeiten.
    Keynote als Präsentationssoftware finde ich als Paktinhalt ebenfalls spitze. Es erfüllt einfach alle Wünsche.

    Aber auch Neooffice kann ich Dir empfehlen. Es ist kostenlos und erfüllt ebenfalls meist alle Wünsche.

    Beide Varianten, die ich Dir hier genannt habe, laufen auf dem Mac sehr stabil.

    Ich hoffe, dass ich ein wenig helfen konnte.

    MFG

    Joker_Jo
     
  4. EoC

    EoC Granny Smith

    Dabei seit:
    15.07.08
    Beiträge:
    17
    also ich benutze NeoOffice und bin hell auf begeistert.
    Es erfüllt alle Wünsche und ist auch kompatibel zu MS:Office.
    Und natürlich kostenlos und kinderleicht zu bedienen.
    Alleine die Tatsache, dass die Bedienoberfläche auf Englisch ist, ist wohl ein zu verkfraftender Wehrmutstropfen
     
  5. Fjallar

    Fjallar Jonagold

    Dabei seit:
    12.07.08
    Beiträge:
    21
    Wenn du dich nicht groß umgewöhnen möchtest, bleib' beim Microsoft Office. Der Datenaustausch ist gewährleistet und du lässt dich auf keine Experimente ein.
     
  6. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Java ist halt nicht jedermanns Sache und nativ sieht es auch nicht unbedingt aus, die Aqua Richtlinien werden nicht beachtet …
    Es gibt Übersetzungen!
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Nabend,

    ich werde als angehender Chemiker vermehrt mit Excel arbeiten und Daten mit Uni-internen Win-Rechnern austauschen müssen, da ist mir kompatinilität schon recht wichtig.

    Wenn die Bedienung bei Office-2003 und Office for Mac ziemlich identisch ist, dann würde ich das wohl vorziehen, da ich dann weniger umgewöhnungsarbeit habe.

    Bezüglich Internetquellen: Da habe ich einiges gelesen ...und um ehrlich zu sein, je mehr ich las, umso verwirrter wurde ich.
    Einige sagen MS Office ist schlecht weil XY, dann kommt der nächste und preist Neo-Office...etc.
    Das ist für mich als Software/Computer-Noob echt undurchschaubar, deswegen Frage ich hier konkret nachdem was mir wichtig erscheint.

    Danke bisher für die rege Beteiligung!

    Grüße,
    Swen
     
  8. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Besonders was die Kompatibilität von Excel angeht, gibt es wohl kein Produkt mit vergleichbar großem Umfang.
    Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall zu Office:Mac greifen.
     
  9. Cookie01

    Cookie01 Golden Delicious

    Dabei seit:
    19.07.08
    Beiträge:
    9
    Hallo,

    ich bin letzte Woche "geswitcht" und stand vor dem gleichen Problem.

    OpenOffice hat es bei mir nur einen Tag auf dem Mac ausgehalten - allein die Installation war mir schon zu "freakig", will sagen, ich habe keine Lust mit Frickelei auf dem Mac weiterzumachen, wo ich bei Windows die Nase voll davon hatte.

    Momentan läuft bei mir die 30-Tage-Testversion von iWork - scheint bislang alle meine Wünsche zu befriedigen, bislang konnte ich alle MS-Office Dateien aus der Windows-Welt verarbeiten.

    Wenn mir iWork doch nichts taugt, führt der Weg zu Office.
     
  10. Lavazza

    Lavazza Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    396
    Also so 100% Kompatibel mit den MS-Office Dateien ist iWork bei weitem nicht. Ich weis ja nicht wie ihr das angestellt habt, aber bei mir wurde selten (wenn überhaupt) eine Datei genau so angezeigt wie auf MS-Office... Naja, ich brauche iWork hauptsächlich nur wegen Pages und auch nur um die Dateien dann auszudrucken.
     
  11. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    In Sachen Kompatibilität zu MS-Formaten schlägt sich OpenOffice/NeoOffice deutlich besser als iWorks. Excel ist der einzige Bestandteil von MS Office, den man als den besten seiner Art (unter den Tabellenkalkulationen) bezeichnen kann; die Textverarbeitungskomponente (Word) ist deutlich schlechter als die Konkurrenz von OpenOffice (Writer).

    Wenn man dann bedenkt, das OpenOffice kostenlos ist, sollte die Wahl leicht fallen.

    ftp://ftp5.gwdg.de/pub/openoffice/e...eta2_20080707_MacOSXIntel_AQUA_install_de.dmg
     
  12. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Die Wahl sollte in diesem Fall tatsächlich leicht fallen:

    In dieser Hinsicht ist neben Office:mac keine „alternative“ Office-Software zu empfehlen.
     
  13. Bierschinken

    Bierschinken Normande

    Dabei seit:
    13.07.08
    Beiträge:
    579
    Hi,

    nuff said.
    Ich denke das spricht für sich. Da werde ich dann zu Office for Mac greifen.


    Programmproblem #1 abgehakt :)
    Danke! Grüße,
    Swen
     

Diese Seite empfehlen