1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Odner mit Passwort

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Neros, 12.07.08.

  1. Neros

    Neros Gala

    Dabei seit:
    26.02.08
    Beiträge:
    48
    Hallo,

    ist es möglich einen Ordner mit einem Passwort zu versehen. Das soll heißen, auch wenn ich angemeldet soll man beim Öffnen des Ordner nach einem Passwort gefragt werden?

    vielen Dank im Voraus
     
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Soweit ich weiss geht das nur mit einer .dmg-Datei (das geht mit Bordmitteln, so habe ich das geloest) oder halt ueber ein verschluesseltes .zip-Archiv (nur mit Drittherstellerprogrammen).
     
  3. madstreet

    madstreet Elstar

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    73
    Du kannst auch EyeHide benutzen: http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/27059

    Ist zwar Shareware und du musst bei jedem Öffnen eine Meldung wegklicken, aber ansonsten ist das ganz brauchbar.

    Weitere Möglichkeiten wären noch, sich ein Script für das Terminal oder ein AppleScript zu schreiben, aber frag mich jetzt bitte nicht nach einer Anleitung. :)
     
  4. Mac-Beth

    Mac-Beth Auralia

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    196
    Benutz doch einfach TrueCrypt dazu ;)

    http://www.truecrypt.org/downloads.php
     
  5. Skeeve

    Skeeve Pomme d'or

    Dabei seit:
    26.10.05
    Beiträge:
    3.121
    Da es gerade so schön paßt: Wenn Du die Suchfunktion verwendet hättest, hättest Du die Antwort auch schneller gefunden und nicht 25 Minuten auf Antwort warten müssen.

    [​IMG]
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Da hab ich mal ein Video zu gemacht..
     
    $h0rTy 1893 und Bonobo gefällt das.
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Sehr cool @Zeno!

    Noch schoener: Man kann von einem Ordner in diesem verschluesselten Image ein Alias "draussen" anlegen, z.B. auf dem Desktop, und wenn man dieses Alias doppelklickt oder eine Datei oder mehrere dadraufzieht, wird man nach dem Passwort gefragt und automatisch die gewuenschte Aktion durchgefuehrt, womit nun genau der Wunsch des Threaderoeffners erfuellt wird.
     
  8. sirpoke

    sirpoke Jonagold

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    19
    ecth n interessantes Video! THX...genau das hab ich auch gesucht!
     
  9. morelino

    morelino Golden Delicious

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    6
    Sorry, dass ich den Thread wieder ausgrabe...

    Ich hab nun ein Image nach diesem klasse Video erstellt und möchte dieses nun auf eine mobile Festplatte kopieren. Sprich, dass ich das Image von einer mobilen aus starten kann und genauso das Passwort abgefragt wird, wie bisher auf der HDD.

    Aber jedes mal, wenn ich das Image kopieren will, kommt eine Fehlermeldung.
    Kann mir da wer helfen?

    Wäre Euch sehr verbunden!

    Danke!
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Manchmal hilft der Inhalt der Fehlermeldung schon ein gutes Stück weiter.
    Ansonsten kann man raten: Große Image-Datei und die Platte ist mit FAT formatiert? Oder sie ist in NTFS formatiert?
     
  11. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    wie lautet die fehlermeldung??
     
  12. supersepperl

    supersepperl Auralia

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    202
    Hallo.
    Ich mach das ein wenig anders.
    Ich hab einen Ordner, der heisst z.B. "Privat".
    Dann cmd-I (oder Mausrechtsklich und Information)
    Unten Rechts auf das Schloss klicken, PW eingeben und die Rechte ändern auf Briefkasten.
    Der Ordner ist sichtbar, du kannst sachen reinschieben, aber den Ordner nicht öffnen. Nur wieder über cmd-i und Passworteingabe.

    Ich muss nicht oft an diesen Ordner und spaare mir wieder ein Programm.
    Hoffe geholfen zu haben.

    Grüsse, Tom.
     
  13. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Dir ist schon klar, dass Du den Ordner aber dadurch faktisch nicht geschützt hast.
    Das einzige, was Du erreicht hast, ist ein umständlicheres Öffnen des Ordners.


    Übrigens habe ich mir am Jahresanfang auch mal die Mühe gemacht, ein kleines Tutorial für eine elegante Einbindung der DMGs zu schreiben: http://www.apfeltalk.de/forum/p2011475.html
     
  14. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Na ja, er ist geschützt gegen Leute, die er selbst an den Rechner lässt oder die rangehen, wenn der Rechner eingeschaltet ist - die müssten dann zumindest das Benutzer-Paßwort kennen.
    Ungefähr genauso sicher wie wenn er die Daten unter einem zweiten Account abspeichert.
     
  15. supersepperl

    supersepperl Auralia

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    202
    naja, im Normalfall sitz nur ich vor dem Mac. Ist ja auch meiner. ;)
    Und sollte jemand anders "rumklicken" kann er auf die schnelle nicht zugreifen.

    kann man so einen Ordner schnell "knacken"?
    Warum ist das so unsicher?
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Der Ordner ist nicht verschlüsselt.

    Wer es schafft, dass Rechtesystem von OSX zu umgehen (z.B. Root-PW resetten, mounten im Target-Disk-Mode/als externe Platte, booten von DVD/externer HDD oder per HFS+-Plugin aus Windows heraus), kann sich ungehindert an den Ordnern zu schaffen machen.
     
  17. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Nein, das müssen sie nicht die Bohne.
    Sie brauchen nur das Terminal zu benutzen:
    Code:
    chmod u=rwx "Ordner"; open "Ordner";
    Kein Kennwort nötig.
    ZONK!
     
  18. supersepperl

    supersepperl Auralia

    Dabei seit:
    12.02.09
    Beiträge:
    202
    Krass. Doch so "sicher".
    Naja, für meinen Gebrauch reicht es. Kenne keinen der sich mit dem Terminal auskennt. Und sooo besonders wahnsinnig wichtige Daten sind da nicht drinn.
    Danke für die Aufklärung.
     
  19. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    Aha.
    Aber wieso muß er im Finder das Paßwort eingeben, um den Ordner so einzurichten, nicht aber im Terminal?
     
  20. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Muss er ja gar nicht.
    Er muss nur das Kennwort eingeben, damit der Finder den Dialog auf "funktionsfähig" umschaltet.
    Der weiss doch vorher noch gar nicht, was du ändern willst. Also auch nicht, obs dafür ein Kennwort brauchen wird oder nicht. Er verlangts halt einfach grundsätzlich, damit n00b-Benutzer damit nicht unentwegt an ihren Dateien und Ordnern rummurksen und dann wie die Furien um Hilfe schreien.
     

Diese Seite empfehlen