1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

octave lässt sich nicht starten

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Salzi, 28.11.06.

  1. Salzi

    Salzi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    555
    Hallo zusammen

    Habe mir eben octave von hier gezogen und wie beschrieben installiert.

    Code:
    [B]sudo tar -xvf octave-bin.tar -C /[/B]
    die angelegten Ordner sehe ich auch alle. Allerdings wenn ich im Terminal octave eintippe kommt immer nur die meldung:

    Code:
    -bash: octave: command not found
    in der Dokumentation von Octave steht allerdings, dass auf jeder Plattform Octave so gestartet werden kann. Hat jemand ne Idee warum das nicht funktioniert?

    Besten Dank im Voraus und Gruss

    Salzi
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    wenn du im gleichen ordner bist wie octave dann musst du ./octave machen..
     
  3. Salzi

    Salzi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    555
    in welchen ordner muss ich den? /usr/local/share/octave/2.9.9 funktioniert nicht :(
     
  4. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Ich habs mir grad mal angeschaut.. /usr/local/bin/octave sollte das Ding starten.

    komisch das bei dir die eingabe von octave nicht reicht.. müsste ja eigentlich im Path sein..
    aber hauptsache es springt erstmal so an ;)
     
  5. Salzi

    Salzi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    29.08.06
    Beiträge:
    555
    klappt auch in dem Ordner nicht :(
     
  6. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    mh komisch.. weiß ich auf anhieb grad auch nicht weiter, sorry.
     

Diese Seite empfehlen