1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Objektiv für Canon Eos 500D

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von wulh@lm, 15.08.09.

  1. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    Hallo Leute,
    ich habe vor, mir in nächster Zeit eine Canon Eos 500D zu kaufen. Eigentlich dachte ich an den Body mit dem 18-55mm Kit Objektiv. Nun ja, da Kit Objektive ja nicht so gut sein sollen, wollte ich fragen, ob ihr ein anderes Objektiv (möglichst 18-200mm) empfehlen könntet.
    Der Preis sollte unter 200€ liegen (Schüler;)).

    Oder könntet ihr sonst eine andere Kamera+Objektiv empfehlen?


    mfg wulh@lm


    (Falls es doch ins Photocafé gehört, bitte verschieben!)
     
    #1 wulh@lm, 15.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.09
  2. StephanG

    StephanG Normande

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    582
    Für 18-200mm musst du Abstriche in der Qualität machen, mit separaten Objektiven wirst du sicherlich bessere Ergebnisse erzielen, musst aber halt immer Objektive wechseln. Die Frage ist aber, brauchst du das mehr an Qualität als Einsteiger?

    Ich selbst verwende aus Bequemlichkeit auch ein Canon 18-200mm, aber das ist deutlich teurer als dein Limit. Wenn ich unterwegs bin, möchte ich nicht noch eine Tasche mit Objektiven mit mir rumschleppen.

    Günstige und gute 18-200 findest du z.B. bei Sigma oder Tamron, allerdings ohne Stabilisator. Ob du einen Bildstabilisator brauchst, musst du auch ganz allein für dich entscheiden. Ich würde dir empfehlen mal in einem Fachgeschäft vorbei zu schauen und selbst Hand an die Kamera und Objektive anzulegen.
     
  3. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Du willst vom 18-55 …

    Auf ein evtl. noch schlechteres Suppenhuhn umsteigen?
    Das einzige Superzoomobjektiv, das ich empfehlen würde, ist das Tamron 18-270 VC. Das ist aber niemals für 200€ zu haben.

    Die wohl preiswerteste Alternative - und ich weiß, wovon ich rede! -, ist das Tamron 17-50mm 2,8.
    Gebraucht für rund 260€ zu haben, lichtstark, scharf.
     
  4. plonlu

    plonlu Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    25.09.08
    Beiträge:
    633
    dito.

    ich würde dir auch empfehlen eine gebrauchte 30d zu ergattern. ausser du stehst auf live view und video. ;)


    da lob ich mir meine uralt 5d.
    :innocent:
     
  5. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    wieso denn grad die 30D?? EDIT: Die hat ja auch nur 8MP! Ein bisschen mehr Auflösung wäre nicht schlecht (ich weiß, dass die Auflösung nichts mit der Bildqualität [Farben/Schärfe...] zu tun hat)

    @Murcielago es gibt von Tamron ein 18-200mm Objektiv, was aber nicht an die 500D passt. Aber danke für den Rat, lieber auf kleine Objektive zu setzen
     
  6. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Hast du dich überhaupt informiert?!?!?! Das Tamron 18-200 passt sehr wohl an die 500D. Dass es qualitativ kein Renner ist … ist klar.
    ;)
     
  7. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    Hat das Tamron nicht so ein ASL Objektiv? Auf die Canon passen doch nur EF Objektive

    Momentan fotografiere ich mit einem etwa 7cm langen 35-420 Kit Objektiv auf meiner Lumix DMC-FZ50 und ih denke mal das Tamron sollte da doch wohl eine bessere Quali haben;)
     
  8. Bitwalker

    Bitwalker Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    13.03.09
    Beiträge:
    1.269
    Wieso eine tolle Kamera und dann ein klumpert Objektiv? Das ist ja so als wenn Du einem Scharfschützen ein Tuch vor die Linse halten würdest!!!!!

    Das Gehäuse der Kamera ist eher das Unwichtige... das Objektiv ist das AUGE der Kamera. HIER sollte das Geld investiert werden!
     
  9. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    für die wenig optimale bildqualität der lumix ist weniger die optik verantwortlich ;)

    fange doch mal kleiner an, etwa mit dem von murcie genannten kleinen tamron, und erweitere später mit neuem investitionsspielraum nach oben hin …
     
  10. wulh@lm

    wulh@lm Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.01.09
    Beiträge:
    819
    Also sollte ich deiner Meinung nach lieber eine "kleinere" Kamera mit gutem Objektiv nehmen?

    @eyecandy, @murcie also sollte ich eurer Meinung nach nach einem gebrauchten Tamron 17-50mm Ausschau halten?
     
  11. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Zuallerst musst du dir www.fotolehrgang.de durchlesen & dich bei Wikipedia über Objektive informieren.
    Anhand der Antwort #7 kann man festmachen, dass du recht wenig Ahnung hast, was die Spiegelreflexfotografie angeht.

    Wenn du wirklich anfangen willst, hole dir am besten eine analoge EOS sonstwas, die 50E zum Beispiel, ein paar Filme dazu, und ein 50mm 1,8.
    Dann lernst du, wie man fotografiert.
     

Diese Seite empfehlen