1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

O2 Surf Stick

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von zaphodbeeblebro, 12.04.08.

  1. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
  2. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ist 3,6 mbit /sec viel?
     
  3. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
  4. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ich überlege auch schon, mir diesen SurfStick zu holen, da ich zurzeit immer wieder unterwegs bin. Ich werde wohl diese oder nächste Woche mir das Ding besorgen.

    3,6 MBit/s ist okay. Mir reicht auch wesentlich weniger. Allerdings sollte beachtet werden, dass diese 3,6 MBit/s eher ein theoretischer Wert sind, den man nur direkt neben dem Funkmast erzielen wird, wenn man alleine in der Funkzelle surft. Außerdem sollte man beachten, dass die 3,6 MBit nur mit HSDPA erzielt, was aber noch nicht überall verfügbar ist. Sonst geht es teilweise nur mit normalen UMTS (384 kBit/s) oder noch gemächlicher via GPRS (wohl unter 200 kBit/s) Jedoch hat man bei O2 den Vorteil (nur in dem Datenvertrag, der bei dem Angebot dabei), dass man auch Zugriff auf das T-Mobile-Netz hat, was wesentlich besser ausgebaut ist.

    Ich kann ja mal einen kleinen Erfahrungsbericht verfassen, wenn ich mich dazu entschlossen habe, den Vertrag abzuschließen.
     
  5. joschlichter

    joschlichter Cox Orange

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    100
    Ich benutze den O2 Datentarif als 5GB Flat in Verbindung mit einem 5 € ( 50 min inkl. ) Vertrag und einem Samsung SGH L 760 als "Modem" und bin sehr zufrieden mit dieser Kombi. Die Netzabdeckung ist erstaunlich gut, die Geschwindigkeiten sind durchweg zufriedenstellend. Die Mac Variante des Connection Managers läuft deutlich schneller und stabiler als die Windows Version, was Euch wahrscheinlich nicht wirklich überrascht ;)
    Peislich ist das im Moment die wohl die günstigste Variante mobil ins Netzt zu gehen.
    Das Samsung gab es zu dem 5€ Tarif, der eigentlich ja ein Nur SIM Karten Tarif ( also ohne subventioniertes Handy ) ist für 1 € dazu. Hier lohnt es sich in den Laden zu gehen und ein bißchen zu verhandeln. Der Vorteil des Handy liegt auf der Hand - ich kann damit auch noch telefonieren, was mit dem Stick nicht geht.
     
  6. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    und was zahlst du dann für die flat?
     
  7. joschlichter

    joschlichter Cox Orange

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    100
    Vertrag 5,00€ Flat 25,00 € zusammen 30,00 €
     
  8. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Naja ich habe ja bereits einen Genionvertrag. Nur wenn ich als Zusatzoption zu 25 Euro das Internet-Paket hinzubuche, brauche ich erstmal noch ein entsprechendes Handy, was mich dann nochmals 10 Euro pro Monat mehr kosten würde. Bei dem derzeitigen O2-Angebot bekommt man ja den Datentarif und den Stick dazu, gleichzeitig kann man das UMTS-Netz der Telekom mitbenutzen, was laut Fußnote bei den Geniontarifen nicht geht. Ergo: Bezahlt man weniger und bekommt dafür mehr.
     
  9. joschlichter

    joschlichter Cox Orange

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    100
    Klar, wenn Du schon einen Genion hast macht das keinen Sinn. Ich habe für Telefonie Vodafone, das UMTS Handy mit der O2 Datenflat geht mit dem MacBook entweder mit mir oder meiner Frau auf Reisen, daher brauche ich ohnehin ein separates Telefoniehandy. Als ich den Tarif gemacht habe gabs den UMTS Stick auch noch nicht ... da zeigt sich wieder dass es manchmal lohnt zu warten :)
     
  10. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902
    ich habe noch eine frage zum surf stick.
    es gibt ja den stick und dann die flatrate für 25 euro.
    unten am sternchen steht:
    Das unbegrenzte Datenvolumen gilt nur für paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands, nicht bei Sprachdiensten, Videotelefonie und VoIP-Nutzung

    also das heißt, ich darf dann am laptop kein icq und kein skype starten?
     
  11. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    Ob Skype nicht geht, weiß ich nicht ... zumindest ist es nicht Bestandteil des Vertrags. ICQ und wie die ganzen IM heißen laufen wunderbar.
     
  12. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Theoretisch: ja
    Praktisch: kein Problem, mach einfach funzt prima und wird bislang auch nicht gesondert in Rechnung gestellt
     
    zaphodbeeblebro gefällt das.
  13. zaphodbeeblebro

    zaphodbeeblebro Kronprinz Rudolf von Österreich

    Dabei seit:
    28.10.07
    Beiträge:
    1.902

    weißt du es aus eigener erfahrung? bei o2?

    oder irgendwo mal gelesen?
     
  14. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    ich nutze selbst hin und wieder skype auf dem iPhone.
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Seit wann ist ein Limit von 5 GB eine "Flat" ?????????
    Ich nenne sowas jedenfalls "Volumentarif".
     
  16. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Flat=Pauschalabrechnung. Solange man mengenunabhängig immer den gleichen Betrag zahlt, ist das eine Flat.
    Da ändert auch eine Drosselung nichts dran.

    Bei einem Volumentarif müsstest Du für jedes Byte über 5GB separat zahlen.
     
  17. HaukeG5

    HaukeG5 Auralia

    Dabei seit:
    15.02.09
    Beiträge:
    200
    Da ich mit meinem O2 Surf Stick wegen der bescheidenen Netzabdeckung eh immer gedrosselt unterwegs bin....

    Nun ja, wenn HSDPA läuft rennt das wie der Deibel. Ich nutze den Stick nur beruflich für Mail und überlege schon ob ich da nicht besser mit dem Datentarif fahre.
     
  18. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Da kann ich eigentlich nur Simply-Data empfehlen. Läuft im T-Mobile-Netz (also hast Du dann wenigstens EDGE) und kostet nur 20 Euro pro Monat.
     
  19. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Flat == unbegrenzte Nutzung.
    Dann ist es eben keine, denn es wird ja eben keine mengenunabhängige Leistung erbracht.
    "Drosselung" ist ein schöner Euphemismus für totale Unbenutzbarkeit.
    Die Behauptung "ab 5 GB GPRS-Geschwindigkeit" ist nämlich glatt gelogen. Tatsächlich wird auf das technisch absolute Minimum von GPRS gedrosselt, und das ist nicht wie zu erwarten etwa ISDN-Tempo (64kbps), sondern lediglich 16 kbps.
    Bei etwa 1,9 KB/s und dazu noch in unregelmässigen Abständen von ca. 4-8 Minuten eine Vollblockade für ca. 1-2 Minuten wird es dir bei den meisten Webseiten nicht mehr gelingen, sie anzusehen. Sichere https-Verbindungen kannst du damit komplett knicken. (Nicht mal deine eigene Kontenübersicht bei o2 kannst du noch einsehen! ups!)
    Als kleines Sahnehäubchen obendrauf bekommst du auch noch mindestens 2x pro Stunde eine als PPP-Fehler kaschierte Zwangstrennung verpasst, so dass man von "Nutzbarkeit" absolut nicht mehr reden kann.

    Das musst du faktisch auch. Willst du bei den verbleibenden Möglichkeiten nämlich (wie in der blumigen Werbung versprochen) "unbegrenzt im Web surfen", wird dir nichts anderes übrigbleiben, als für jeweils 24h eine "Tagesflat" zu 3,50 Euro/Tag dazuzubuchen. Ein gutes Angebot (bzw etwas das man wirklich "Flat" nennen kann) sieht anders aus.
    Dazu werfe man mal einen Blick auf die Konkurrenz, die zwar auf den ersten Blick etwas teurer zu sein scheint, aber nüchtern betrachtet ganz klar die preis-wertere Leistung erbringt.

    Und obendrauf kommt noch die ans kriminelle grenzende Frechheit von o2, ohne jede Ankündigung (oder auch nur Benachrichtigung) mal eben über Nacht die gebotene Leistung zu halbieren. Wer unter der ursprünglichen Angabe von 10 GB/Monat einen Vertrag geschlossen bzw das Prepaid-Angebot erworben hat, bekommt nach dem Rücktrittsrecht vom Vertrag nur noch die Hälfte davon geboten. Dass für die doppelte der letztendlich erbrachten Leistung bereits voll bezahlt wurde, stört den "worst Telco ever" dabei nicht.
    Die Geräte sind von minderwertigster Qualität, die Software dazu absolut mangelhaft und unzureichend. Mit Support für kommende OS-Versionen braucht nicht gerechnet zu werden.
    Fazit: Finger weg von o2, so weit wie nur möglich.
     
  20. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Eben nicht. -> http://dict.leo.org/ende?lp=ende&la...th&pinyin=diacritic&search=flatrate&relink=on

    Ich sehe da nichts von "unbegrenzt".


    ...weshalb Onkel Bananenbieger auch T-Mobile-Kunde ist.
     

Diese Seite empfehlen