1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

o2 Surf Stick Passwort sichern?!

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von nate, 24.11.09.

  1. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    Hallo Leute,

    ich habe einen O2 Surf Stick und wenn ich ins Internet will muss ich jedesmal das Passwort neu eingeben, gibt es nicht eine möglichkeit das Passwort zu speichern?

    Danke für jede Hilfe!
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Kommt auf die Software an die du einsetzt. Ich kann bei meiner Software den PIN speichern/hinterlegen.
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wenn du damit die PIN-Abfrage der SIM-Karte meinst, die kannst du in der Verwaltungssoftware des Sticks komplett abschalten (Unter "Sicherheit").
    Was den Einwählzugang von O2 betrifft, läuft der meines beschränkten Wissens nach unter der Rufnummer *98# und erfordert kein weiteres Kennwort.
     
  4. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    nein leider nicht. es geht nicht um die PIN Abfrage, die habe ich schon ausgeschaltet. Aber wenn ich mich ins Internet einwählen möchte, dann fragt er immer nach dem Kennwort, so wie wenn ich ein Programm installieren möchte. Und das jedes Mal. Kann man das vielleicht ausstellen? Ohne das es bei allen Programmen abgestellt wird?
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Richte dir in der gewünschten Netzwerkumgebung (kannst auch eine eigene dafür anlegen wenn du willst) ein neues Gerät vom Typ "macusb_modem" ein (das findet sich nach der erstmaligen Benutzung in der '+' Liste).
    Weise diesem mit "Dienst umbenennen..." einen beliebigen, aber eindeutigen Namen zu (siehe Bild 1). Dieses Gerät konfigurierst du mit den abgebildeten Parametern auf Bild 1 bis 4.
    1 und 2 sind Pflichteinstellungen, 3 und 4 von mir dringend empfohlen, der Rest bleibt auf Standardvorgabe. Hast du alle Einstellungen fertig, klicke erneut auf "Anwenden", um die Umgebung zu aktivieren.
    Die Checkbox "Modemstatus im Menü anzeigen" ist sehr ratsam, dann musst du später nie mehr hierher zurück, um dich zu verbinden. (Der Befehl "Verbinden mit..." dort hat die gleiche Funktion wie der entsprechende Button in der Systemeinstellung.)

    Jetzt startest du das Kontrollprogramm (vielleicht hast du ein anderes als das auf Bild 5 gezeigte, das hängt vom genauen Stick-Modell ab. Der Funktionsumfang ist immer ähnlich.)
    Den Button "Verbinden" dort darfst du zukünftig nicht mehr verwenden.
    Rufe "Sicherheit" auf und deaktiviere die PIN Abfrage, falls noch nicht geschehen.
    Beende dieses Programm nun, aber nicht auf dem normalen Weg. Töte dieses nutzlose Ding nun, indem du es mit "Sofort beenden" kaltherzig abschiesst. (Entweder über das Apfelmenü oder über das Kontextmenü im Dock, mit gedrückter Wahltaste erreichbar.)
    Nach dem Exitus des Programms sollte die LED am Stick (soweit vorhanden) weiterhin ein blaues Dauerlicht zeigen. Das bedeutet: Im Funknetz angemeldet, aber keine Verbindung. Also in etwa der Betriebszustand eines Handys, das bereit zum telefonieren ist.
    Über das Modem-Gadget in der Menüleiste solltest du nun die Verbindung problemlos auf- und wieder abbauen können (ohne dazu Admin-Kennworte angeben zu müssen).

    Das ganze sollte so lange funktionieren, bis dein USB Stick komplett stromlos oder abgesteckt wird. Dann kann es passieren, dass die LED dauerhaft rot bleibt ("kein Netz gefunden") oder dass der Verbindungsaufbau scheitert mit der Fehlermeldung:
    "Das angegebene Kommunikationsgerät existiert nicht..."
    Das ist aber kein wirkliches Problem:
    Sobald das geschieht, öffnest du das Kontrollprogramm. Wenn du möchtest kannst du jetzt etwa eine Minute abwarten um festzustellen ob inzwischen neue SMS für dich eingegangen sind.
    Wenn dir das egal ist genügt es darauf zu warten dass die LED auf blau umschaltet. Ab diesem Zeitpunkt kannst du das Programm wieder grausam töten und weiter "modemsen".

    Du kannst das Kontrollprogramm auch die ganze Zeit weiterlaufen lassen wenns dich nicht stört und/oder wenn du den nur darüber benutzbaren SMS Dienst von O2 nutzen möchtest. Das wird dir aber auf Dauer die Systemprotokolle sinnlos zumüllen, denn das Prog spuckt etwa alle 2 Minuten eine ganze Menge Debug-Meldungen in die Konsole aus, die kein Schwein gebrauchen kann. Hauptsache ist, dass du den dort eingebauten "Verbinden" Knopf nicht länger benutzt.

    Beendest du das Kontrollprog übrigens auf normalem Weg, wird sich der Stick vom Funknetz komplett verabschieden, die LED wird rot, keine Einwahl mehr möglich. s.o.
    Naja spiel dich einfach mal damit, wirst das ganze schon bald durchschauen.
     
    nate gefällt das.
  6. nate

    nate Pomme Miel

    Dabei seit:
    03.09.08
    Beiträge:
    1.491
    werde es mal testen, danke für die ausführliche antwort.. werde dann berichten wie es lief :)

    danke für deine Mühe Rastafari!!! :)
     

Diese Seite empfehlen