1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

O2 Prepaid-Surfstick 3 (Test,Hilfe zur Installation & Speed)

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von gamaR, 11.01.10.

  1. gamaR

    gamaR Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    106
    Hallo zusammen.

    Ich habe am vergangenen Donnerstag per Zufall eine Aktion von o2 gesehen, in der sie die dritte generation des Surfsticks mit einer Prepaid-Karte anstatt für 59,99€ für 29,99€ angeboten haben.
    Hier konnte ich nichtmehr nein sagen ;)

    Hier ein paar Daten zum Stick, für nähere Infos bitte auf die O2 Seite gehen.

    HSDPA/ UMTS / GPRS
    850 /900/1800/1900/2100 MHz
    Day-Flat 3,50€
    Monats-Flat 25,00€

    Dem Packet für 29,99€ liegen fünf kostenfreie Day-Flats bei.

    Das Produkt:

    Das Produkt sieht schlicht aus und macht einen qualitativ guten Eindurck, es wird lediglich je nach Nutzung ziemlich heiß.
    Des weiteren beinhaltet das Produkt neben dem Telefon-Modem auch einen MicroSD Kartenleser und internen Speicher. (Diesen konnte ich bisher leider nur unter Windows 7 nutzen!? )
    Im Lieferumfang ist weiterhin noch eine Prepaid-Sim Karte und ein USB Verlängerunskabel enthalten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Die Installation:
    Die Installation ist quasi Plug&Play. Ich hatte mir im vorraus viele Gedanken gemacht ob der Stick auch wirklich unter SL läuft, aber hierzu braucht man keine Bedenken zu haben.
    Hier einige Bilder zur Installation:

    Sofort nach dem Einstecken erscheint folgendes Fenster:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nach der Installation öffnet sich der "Mobile Partner", kurz danach auch die MacOS X Netzwerkumgebung:

    [​IMG]

    [​IMG]

    In den Netzwerkeinstellungen öffnet man das Telefonmodem und gibt die persöhnlichen Daten ein. In diesem Fall nur den jeweiligen PIN als Passwort eingeben, ein Benutzername ist hier nicht notwendig.

    [​IMG]

    Mit diesen Einstellungen funktioniert der Surfstick nun.
    Das Guthaben kann man per Mobile Partner aufladen. Der Vorgang dauert ca. 15 Minuten.
    Sonst kommt leider dieses Fenster ;)

    [​IMG]

    Speed:
    [​IMG]
     
    bobandrews gefällt das.
  2. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.034
    Hier die Anmerkung zu "Mobile Partner":
    Ich weiß nicht, ob das Problem noch aktuell ist, aber die Software hat auf dem Mac einen Bug, der die Log-Datei nicht entleert.
    Früher oder später läuft somit die Festplatte voll.
    Wer dieses Problem haben sollte kann sich den o2 Connection Manager runterladen und damit online gehen.

    Zu besagten Problem gibt es bereits mehrere Threads hier im Forum.
     
  3. gamaR

    gamaR Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.06.09
    Beiträge:
    106
    woran sehe ich denn ob die logs gelöscht werden oder nicht?
     
  4. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.034
  5. bart23

    bart23 Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.01.10
    Beiträge:
    6
    Hallo alle zusammen,

    in der Tat war es wohl so gewesen, dass das Programm Mobile Partner zu einer Füllung der Festplatte bei Macs geführt hat. Ich habe mir den Stick aber trotzdem für mein MacBook Pro zugelegt und konnte den Fehler bei mir nicht feststellen. Es scheint so, als wenn O2 das Problem in den Griff bekommen hat.

    Ich persönlich würde somit den Surfstick seiterempfehlen. Zumal ich fast 3Mbit/s im Download erreicht habe.

    Ich habe da etwas im Internet entdeckt: http://www.umts-onlinetarife.de/Informationen/Surfstick_Software.php

    LG
    El Barto
     
  6. basti099

    basti099 Jonathan

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    83
    Wieso installiert er den Stick, wie bei dem Bild oben auch zu sehen, in den Netzwerkeinstellungen den drei Mal? Kann man die 2 anderen löschen?
     
  7. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Woran willst du erkannt haben, dass er ihn 3 mal installiert hat? Etwa an der "3" hinter Surfstick?

    Das Gerät heißt "O2 Prepaid Surfstick 3" und wird deshalb auch als solcher in den Netzwerkeinstellungen angezeigt!

    Oder meinst Du wil in der Anzeige es wurden neue Netzwerkgeräte gefunden 3 x Huawei Mobile steht?

    Das ist so, weil der Stick 3 Modems für die 3 unterstützten Netzstandarts enthält (GPRS/EDGE, UMTS/HSDPA, HSPA+)
     
  8. basti099

    basti099 Jonathan

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    83
    Ah ok, meinte das zweite. Für jede Geschwindigkeit also ein Modem. Hm komisch aber dann lass ich sie mal alle drin.
    Basti
     
  9. padabing

    padabing Gala

    Dabei seit:
    06.02.09
    Beiträge:
    49
    Hi, ich habe bei dem Angebot auch zugeschlagen. Allerdings nutze ich die Prepaid-Karte nicht, sondern die Multisim von meinem Vertrag und somit das Internet Pack L.

    Zu erwähnen wäre vielleicht noch, dass die Geschwindigkeit des Sticks mit bis zu 3,6Mbit angegeben ist. Allerdings weiß ich nicht, ob das nur dann gilt, wenn man die Prepaid-Karte nutzt oder ob der Stick generell so beschränkt ist.

    Ich habe jedenfalls die Tage einen 7.2 Mbit Stick zur Probe hier und werde mal gucken, ob die Aussage des O2-Shop-Mitarbeiters stimmt, der mir "zugesichert" hat, dass es an meinem Standort schneller geht als 3,6 Mbit ;)

    PS: Der Stick wird teilweise mit "mit SIM- und Netlock" angegeben. Das stimmt aber nicht. Er hat nur einen Netlock, also kann man jede beliebige O2-Karte nutzen. Die Dayflats sind ganz nützlich wenn man mal dsa Freivolumen mit dem Internet Pack L überschritten hat ;)
     

Diese Seite empfehlen