1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nutzung des iPhone3G im asiatischen Raum

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von brachypelma, 06.05.09.

  1. brachypelma

    brachypelma Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.09.08
    Beiträge:
    102
    Hallo,

    ich werde wahrscheinlich geschäftlich in Korea zu tun haben für die nächsten 2 Jahre.
    Gibt es da Möglichkeiten das iPhone weiterhin zu nutzen?
    Mein Provider ist o2.
    Oder kann man auch fremde Karten einsetzen?
    Oder gibt es andere Möglichkeiten?

    Hab leider nichts gefunden im Netz...

    Würd mich über Infos sehr freuen.

    gruss Han
     
  2. MC QUEEN

    MC QUEEN Raisin Rouge

    Dabei seit:
    13.10.08
    Beiträge:
    1.191
    3G unlocken dann gehts !
     
  3. Schlenzer

    Schlenzer Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    787
    ähm....wenn er bei seinem 3G eine o2 karte nutzt, wirds wohl schon unlocked sein, oder?! ;)

    ich gehe mal davon aus, das dein iphone unlocked (frei für alle netze) ist, da du ne o2 karte nutzt. rein logisch sollte dann auch die möglichkeit bestehen ne fremdkarte, in deinem falle ne koreanische, zu nutzen.

    würde sicherlich weniger kosten verursachen, als die deutsche o2 variante in korea zu benutzen!
     
    drlecter gefällt das.
  4. brachypelma

    brachypelma Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.09.08
    Beiträge:
    102
    Hallo,

    ich glaub ich hab mich nicht deutlich ausgedrückt.
    sorry.
    Ich habe mein iPhone 3G ungelocked und habe die FW 2.2 drauf.
    Nutze schon seit Beginn an o2.
    Aber ich wollte fragen ob man auch koreanische Karten ins iPhone reinsetzen kann.
    Wird das unterstützt?
    Hat da jemand Ahnung oder Erfahrungen?
    Ich möchte nicht o2 2 Jahre lang im Ausland nutzen.
    Das würde den Rahmen sprengen.

    Zusammengefasst:

    Ich möchte weiterhin das iPhone nutzen
    ich möchte eine koreanische Karte nutzen

    geht das?

    gruss Han
     
  5. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Wenn du jetzt schon o2, also einen inoffiziellen Provider nutzt, wird das iPhone wohl keinen SIMLock haben.

    In Südkorea gibt es allerdings keine GSM-Netze, der Basisstandard ist CDMA. Du kannst mit dem iPhone 3G dort also folglich nur die 2100 MHz-UMTS Netze nutzen, von denen ich allerdings nicht weiß, wie weitläufig diese ausgebaut sind.

    EDIT: Da du, wie vermutet, ein entsperrtes Iphone hast, sollte das funktionieren, ausreichende 3G-Netzabdeckung vorausgesetzt.
     
  6. brachypelma

    brachypelma Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.09.08
    Beiträge:
    102
    Hi,

    aha, das war eine meiner Fragen wegen des Standards.

    Aber eines verstehe ich nicht.
    Dieses 2100 Mhz-UMTS Netz wird dann nur über UMTS,sprich 3G betreibbar sein?
    Fallen dann nicht noch Roaming Kosten an, wenn ich über das 3G Netz telefoniere?
    Oder liege ich da mit meiner Vermutung falsch?

    Kann ich einfach eine koreanische Karte ins iPhone reinsetzen?
    Erfüllt das iPhone den Standard des koreanischen Netzes?

    gruss Han
     
  7. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Also: In Korea gibt es keine 2G-Mobilfunknetze, die das iPhone unterstützt. Alles, womit du dort etwas anfangen kannst, sind die UMTS-Netze von KT Freetel und SK Telecom, deren Sendefrequenz vom iPhone 3G unterstützt wird. Siehe auch hier.

    Sofern du eine koreanische SIM-Karte eines dieser beiden Netze benutzt, fallen natürlich keine Roaming-Kosten an. Du kannst ganz normal telefonieren (und mit einer Datenoption natürlich auch Surfen), 3G muss halt auf dem iPhone bloß eingeschaltet sein. Ich weiß nur nicht, wie weit die UMTS-Netze dort ausgebaut sind. Wenn es sich dort ähnlich verhält wie hier, dass die breite Masse per CDMA versorgt wird und nur die dichter besiedelten Gebiete UMTS-Abdeckung haben, könntest du in das ein oder andere Funkloch geraten.

    Edit: Laut Netzabdeckungskarte von SK Telecom solltest du keine Probleme bekommen, die sind da etwas weiter als wir! ;)
     
  8. brachypelma

    brachypelma Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    06.09.08
    Beiträge:
    102
    Hallo,

    vielen Dank für die aufschlussreiche Antwort.
    Das hat meine Fragen zur vollsten Zufriedenheit beantwortet!!

    alle Achtung, dass du solche ein Wissen über das fremde Netz hast!!


    gruss Han
     
  9. Horstbert

    Horstbert Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    832
    Freut mich! Von Korea direkt hatte ich gar nicht soviel Ahnung, dafür aber von Japan, wo es genauso ist. Den Rest habe ich mir grad zusammengegooglet... :)
     

Diese Seite empfehlen