1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Nutzen von USB-Sticks nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von Marino, 16.11.09.

  1. Marino

    Marino Antonowka

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    362
    Ich habe seit ein paar Wochen ein Problem und weiß einfach nicht, was ich tun kann. Ich bekomme es einfach nicht hin, USB-Sticks so zu formatieren, dass sie in Mac und Windows erkannt werden.

    Ich habe mehrere Sticks getestet.
    8GB, formatiert in MAC in FAT32.
    > Mein Mac erkennt die 8 GB
    > Ein Netbook von einem Kommilitonen erkennt einen 200MB Stick, welcher sich in WinXP auch nur als 200MB formatieren lässt.
    > Ein Win7-Rechner sagt mir, er sei nicht formatiert und fragt, ob ich das tun möchte.
    > Das MacBook eines Freundes (exakt das selbe, wie meins) erkennt 200MB weniger, als meiner. Sein Drucker erkennt nur eine Partition von ein paar MB.
    Es ist aber nur eine Partition drauf.

    Auch bei anderen Sticks habe ich andauernd das Problem, dass Windows-PC's sie gar nicht erkennen, oder nur eine kleine Partition, selbst wenn diese vorher mal in Win formatiert wurden.

    Ich kann also nichts mehr auf einen FAT32-Stick kopieren, wenn ein Windows-PC sie mal lesen soll. Aber genau aus dem Grunde ist es ja FAT32 und nichts MAC-Eigenes.

    Ich habe auch das Problem, dass ich im Papierkorb 2 Dateien habe, die ich nicht löschen kann. Diese sind nur zu sehen, wenn eine bestimmte externe HDD dran ist. Sämtliche Bemühungen diesbezüglich verringerten nur die Anzahl der Dateien von knapp 300 auf 2. Diese beiden gehen aber nicht weg. Es sei denn, die HDD ist nicht dran.

    Mein MacBook
    Mitte 2009
    2,23GHz, 4Gb Ram (Von Werk aus)
    120Gb SSD
    SL 10.6.2
    Paragon NTFS 7.03


    Kennt jemand eine Lösung für das Problem? Ich möchte gerne wieder Sticks nutzen und nicht immer alles brennen müssen...
     
  2. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Hast du mal versucht mit dem Festplattendienstprogramm auf dem USB-Stick die vorhandene Partition zu löschen und komplett neu anzulegen? Dann sind auch etwaige Dateien, die vom USB-Stick in den Papierkorb liegen weg.
     
  3. Marino

    Marino Antonowka

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    362
    Nachdem ich nun das zweite Mal das Volume geprüft und repariert habe, ist das Problem mit der HDD und dem Papierkorb gelöst-

    Den 8Gb Stick hatte ich extra auch nochmal komplett gelöscht und eine neue Partition angelegt. Daraufhin erkennt WIndows eine mit 200MB und Mac den Rest. Jeder kann nur auf diese einzelnen Partitionen schreiben, nicht aber auf die andere.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Offensichtlich hast du mit der Option "GUID" partitioniert.
    Das ist falsch, Windows-PCs verlangen entweder gar keine, oder eine Partitionierung im MBR-Stil.
    Ausserdem ist unter Windows bei "Wechselmedien" eine Unterteilung in mehrere Partitionen nicht zulässig.

    Lösung:
    Entweder nur eine Partition anlegen und die Option "MBR" einstellen.
    Oder nicht die Rubrik "partitionieren", sondern den Bereich "löschen" verwenden - und damit den ganzen Stick löschen, nicht nur das Volume darauf.

    Immer das gleiche Problem.

    Vermutlich eine in NTFS formatierte Platte, die du mit NTFS-3G oder paragon-NTFS beschrieben und dabei beschädigt hast.
    Lösung: Unter Windows anschliessen, Dateisystem reparieren.
    (Und wenn du Umwege sparen willst, kannst du dort auch gleich den unsichtbaren Ordner ".Trashes" entfernen - NACH der Reparatur.)
     
  5. Marino

    Marino Antonowka

    Dabei seit:
    08.01.09
    Beiträge:
    362
    Danke für eure Antworten.

    Ich weiß gar nicht mehr genau, ob ich nur gelöscht habe oder auch partitioniert. Wenn ich partitioniert habe, ist es natürlich klar, dass es GUID wäre, denn das ist ja standartmäßig geladen.

    Ich hatte den USB-Stick von einer Kommilitonin im Mac. Da hat er 2 Partitionen gehabt. Eine Mit Hilfsprogrammen und Manual des Stick-Herstellers und eine in der restlichen Größe. Warum kommt Win damit denn zurecht? Bzw. was bringt es mir in Win, wenn Hilfsprogramme für Win drauf sind, Windows diese Partition aber nicht lesen kann?

    Mac hat mit zweimaligem Durchlauf von Prüfen und Reparieren die NTFS-Platte hinbekommen. Aber den Tipp werde ich mir trotzdem merken. Oft hat man ja Platten in NTFS, auf Grund der 4GB-Dateilimitierung in FAT32 und der benötigten Kompatibilität zu Windows. Irgendwann braucht man halt die Platte mal kurz unter Windows.
    Obwohl das Mac-Umfeld hier bei mir wächst und wächst :)

    Ich probiere das mit dem Stick nun nochmal aus.

    Danke euch.

    EDIT:
    Beide Sticks waren in GUID partitoniert... habe ich nun geändert.
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    1) Wäre das tatsächlich Standart, würde es GUIT heissen.
    2) GUID ist nur bei gänzlich leeren ("fabrikneuen") Medien voreingestellt, oder wenn schon GUID entdeckt wurde. Wo MBR vorhanden war, wird weiterhin MBR eingestellt.

    Weil das keine zwei Partitionen waren, sondern ein Medien-Split. Die erste "Partition" ist dabei ein zweites logisches Gerät (LUN), das von Windows als separates CD-ROM Laufwerk (!) angesehen wird. So etwas verrücktes lässt sich -wenn überhaupt- nur mit den speziellen Hilfsprogrammen des Herstellers konfigurieren oder entfernen (häufig endgültig).
     
  7. Huntjoranx

    Huntjoranx Fuji

    Dabei seit:
    29.07.09
    Beiträge:
    38
    Hi Leute,

    ich habe genau das gleiche Problem wie Marino. Aber leider finde ich im Festplattendienstprogramm (oder im Fortmatieren unter Windows) die Einstellung GUIT nicht welche zu deaktivieren wäre. . . auch von MBR keine Spur.
    Eigentlich kenne ich mich einigermaßen aus aber hier stehe ich auf dem Schlauch.
    Schon mal vielen Dank
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Wähle oben als Anzahl "1 Partition" und der Optionen-Knopf wird wählbar.
    (Richte nie mehrere ein, denn unter Windows können USB Sticks nur eine Partition haben.)
     

Diese Seite empfehlen