1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Numbers und die Addition von Zeiten …

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von fugu, 12.03.08.

  1. fugu

    fugu Boskoop

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    40
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem: Seit gestern bin ich Besitzer von iWork 08. Nun möchte ich meine Arbeitsstundenabrechnung mit Numbers machen, so wie ich das vorher mit Excel gemacht habe. Ich trage folgende Zeiten ein: gekommen (vor Pause), gegangen (vor Pause), gekommen (nach Pause), gegangen (nach Pause). Danach bilde ich die Differenz von „gekommen (vor Pause)“ und „gegangen (vor Pause)“. Das gleiche mit den Zeiten nach der Pause. Dafür habe ich bereits Formeln im Internet gefunden. Am Ende addiere ich meine gearbeiteten Zeiten für jeden Tag zusammen. Nun kommt mein Problem. Ich möchte am Ende meine gearbeiteten Zeiten zusammenrechnen, aber Numbers stellt mir das ganze dann immer noch als Uhrzeit dar! Hat jemand eine Idee, wie ich das lösen könnte? Oder besser, gleich ne Formel, die das für mich berechnet. :-D

    Ich mach nochmal ein Beispiel, ums etwas zu veranschaulichen:

    Sagen wir mal, ich komme um 9:03 zur Arbeit, arbeite bis 14:33, mache dann bis 15:00 Pause und arbeite dann wieder bis 19:30. Dann habe ich ja effektiv 5h 30min vor der Pause und 4h 30min nach der Pause gearbeitet, also zusammen 10h. Bis hierhin ist auch noch alles in Ordnung. Arbeite ich allerdings 3 mal in der Woche zu diesen Zeiten, so hab ich im Endeffekt 30h gearbeitet, Numbers zeigt mir das aber als 06:00 an (also sozusagen 6:00 Uhr). Wie bringe ich Numbers dazu, mir da meine 30:00 anzuzeigen?

    Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe.

    Grüße
    fugu
     
  2. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869

    Ich kanns leider jetzt nicht testen (erst heute abend wieder), aber sollte nicht sowas wie das funktionieren?
     
  3. fugu

    fugu Boskoop

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    40
    Soo, hab gerade mal deine Idee getestet, Kenso. Das „STUNDE(A1)+STUNDE(A2)+…“ bewirkt schonmal, dass mehr als 24 Stunden dargestellt werden können. Das ist schonmal sehr gut. Auch die Minuten addiert er korrekt. Das einzige, was mich jetzt noch ein wenig stört, ist, dass das jetzt als Dezimalbruch dargestellt wird (43,166667 satt 43:10). Wenn ich dafür wieder mit ZEIT arbeite, werden aber wieder nur Stunden im Bereich von 0 bis 23 dargestellt, also wie ne Uhrzeit. :mad: Ich belasse es jetzt erstmal bei der dezimalen Darstellung, aber falls noch jemand eine Idee hat, bitte melden ;)
     
  4. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Lass mich nachdenken. Du suchst also zwei Zahlen: Als erstes die Summe aller Stunden addiert zu dem ganzzahligen Quotienten aus der Summe der Minuten geteilt durch 60. Als zweites den Rest der Division der Summe der Minuten durch 60. :p

    Wenn ich jetzt keinen Denkfehler drin habe:

    Ich kann es leider nicht ausprobieren, weil ich gerade vor Windows sitze und mir nur das Handbuch von Numbers zur Verfügung steht.

    Edit: Nimm das Leerzeichen zwischen dem A und der 1 bei MINUTE(A 1) heraus! Irgendwie wird hier im Internet Explorer dazwishen ein Leerzeichen angezeigt - falls es bei dir auch so ist, gehört es da NICHT hin!
     
  5. fugu

    fugu Boskoop

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    40
    als Ergebnis hätte ich gerne Folgendes Format: 58:10. Also 58 Stunden und 10 Minuten gearbeitet. Im Moment würde ich das als 58,1667 (also 58 1/6 Stunden) angezeigt bekommen.
     
  6. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Das war schon klar... funktioniert meine zweite Formel nicht? :oops: mh, dann muss ich das heute abend live in Numbers testen o_O schade, hätte ruhig mal funktionieren können
     
  7. fugu

    fugu Boskoop

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    40
    kann sein, dass sie funktioniert, habs noch nicht testen können. Werde es nachher mal testen. Ergebnis folgt dann ;) Aber danke schonmal für die Hilfe. :)
     
  8. fugu

    fugu Boskoop

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    40
    soo gerade mal getestet und es funktioniert schon fast perfekt. Der Rest wird jetzt halt nur mit einer Dezimalstelle angezeigt. also 44:2 anstatt 44:02. Kennst du noch ne Möglichkeit die Dezimalstellen des Rests anzupassen? Habs auch schonmal mit ner WENN-DANN-Formel probiert, also wenn Rest<10 dann Verkettung von ":0", sonst nur Verkettung mit ":", aber das hat auch noch nicht ganz hingehauen …
     
  9. fugu

    fugu Boskoop

    Dabei seit:
    18.12.06
    Beiträge:
    40
    Es ist vollbracht! Das Problem war, dass meine Formel im Endeffekt zu lange für Numbers war. Hab das ganze jetzt aufgesplittet und separat berechnen lassen. Danach mit WENN-Formel berechnen lassen. Jetzt habe ich das Ergebnis so, wie ich es haben wollte, meine Nebenrechnungen habe ich mit weißer Schrift auf weißem Grund „unsichtbar“ gemacht ^^ Zum berechnen hab ich deine Formeln genommen, Kenso. Danke dafür. Hat mir sehr weitergeholfen!

    Grüße fugu
     
  10. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Na dann lass uns doch im Endeffekt wenigstens alle wissen wie du es gelöst hast und stell deine Lösung hier ein. Mich würde sie auf jeden Fall auch interessieren.

    NoaH
     

Diese Seite empfehlen