1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Numbers 08: Datum auf x-Achse

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von bbcdd, 07.08.09.

  1. bbcdd

    bbcdd Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    6
    Hallo!

    Mal wieder eine Standardaufgabe, von der ich NIE IM LEBEN gedacht hätte, dass sie so schwierig umzusetzen sein würde: ich mache gerade eine Art Budgetplanung für die nächsten Monate (also im Prinzip: Ausgaben/Einnahmen bezogen aufs jeweilige Datum), um meinen Haushalt in den nächsten Monaten besser im Blick zu haben (es wird nämlich turbulent - gehe für ein Jahr ins Ausland zum Arbeiten - die Krise kann mich mal! :-D ).
    Alles, was ich dafür will, ist es, den jeweils aktuellen Kontostand gegen das Datum zu plotten, um auf Anhieb sehen zu können, wann's knapp wird (und dann zu überlegen, was man tun könnte...). Nun - und genau das ist schwieriger als gedacht: Ich habe nun in Numbers 08 meine Tabelle mit Datum und Kontostand - aber wie trage ich das ganze als Diagramm so auf, dass die x-Achse mit dem Datum korrekt skaliert ist? Wenn ich einfach die beiden Spalten auswähle und daraus nen Plot mache, stellt der Plot alle Werte nebeneinander (äquidistant) dar - so liegen teilweise mehrere Punkte vom selben Datum nebeneinander (statt untereinander, was logisch wär) - und der nächste Punkt, der durchaus einige Tage später kommt (und einen größeren Abstand zu den anderen Punkten haben sollte), liegt mit demselben Abstand daneben... das ist äußerst unübersichtlich!

    Meine Frage also - und es tut mir leid, ich bin wohl zu sehr Spreadsheet-Anfänger (und weiß es daher nicht): wie kann ich meine x-Achse korrekter fürs Datum skalieren? Ich habe nach "number datum achse" oder "numbers zeitstrahl" o.ä. gesucht - aber keinerlei brauchbare Tipps gefunden... vielleicht könnte mir jemand nen nützlichen Hinweis geben, wo ich mich mal einlesen sollte; bzw. einfach sagen, worauf ich klicken muss (ist ja schließlich n Apple-Programm :-D ).

    Vielen Dank!!

    Liebe Grüße,
    Björn
     
  2. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Wenn du deine Tabelle erstellst, dann musst du auswählen, dass eine „Titelleiste“ vorhanden ist
    (siehe Bild Klick für Vollbild )

    [​IMG]

    Wenn du dann das Datum in diese „Titel“ bzw. besser gesagt Seitenleiste einträgst (erkennt man auch an der Hintergrundfärbung), dann werden diese als Einheiten der x-Achse übernommen ;)

    Oder hab' ich dein Anliegen falsch verstanden?
     
  3. bbcdd

    bbcdd Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    6
    Hallo, Master!

    Vielen Dank für Deine Antwort!!
    Ich weiß noch nicht genau, ob Du meine Frage richtig verstanden hast; zumindest glaube ich, dass ich Deinen Hinweis entweder nicht richtig verstehe - oder aber, dass er mir nicht hilft. Ich habe noch mal ne neue Datei gemacht, und darauf geachtet, dass eine solche "Titelleiste" links auch wirklich vorhanden ist; die hab ich auf "Datum" formatiert, und ein paar Daten da eingetragen (daneben in der Spalte dann ein paar Kontostände); wenn ich dann die beiden Spalten auswähle und einen Plot erstelle, kommt das raus, was Du hier sehen kannst: http://test.bbcda.de/numbers.png . Wie ich in meinem ursprünglichen Post geschrieben habe, sind die Punkte immer noch äquidistant, d.h. die (in der Tabelle) aufeinander folgenden Punkte liegen in x-Richtung alle mit demselben Abstand - und zwar ganz egal, ob sie an demselben Datum liegen, oder ob die Datumsangaben sogar um 15 Tage auseinanderliegen. Das heißt, Numbers berücksichtigt das Datum nach wie vor nicht, um die x-Position der Punkte zu bestimmen.

    Anders gesagt: wenn Du in Deinem Beispiel mal einen Punkt herausnimmst, löscht Numbers dann einfach nur diesen einen Punkt und lässt die anderen an Ihrer Stelle (so dass durch das Fehlen eines Punktes eine größere Lücke im Diagramm entsteht)? In Deinem Beispiel von vorhin hast Du ja "direkt benachbarte" Datumsangaben gewählt (liegen alle einen Tag auseinander - da sind also schon die Rohdaten äquidistant).
    Meine Befürchtung ist, dass auch bei Dir - wenn Du mal wie grade beschrieben einen Punkt löschst - alle Punkte auf gleichen Abstand zusammenrücken - und so nicht berücksichtigt ist, dass die Datumsangaben der Punkte nicht "äquidistant" sind (also gleichen Abstand haben - wenn in Deinem Beispiel einmal ein Tag ausgelassen wird, wäre das ja der Fall).

    Falls es Dir aber gelingen sollte, Numbers zu "datumsgerechter Positionierung" der Punkte zu bewegen, würde mich interessieren, wie genau Du das geschafft hast!

    Vielen Dank noch einmal für Deine Mithilfe!

    Liebe Grüße,
    Björn
     
  4. MasterofDistres

    MasterofDistres Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.139
    Tut mir leid, dann hab ich die Frage wirklich etwas falsch verstanden, denn für dein geschildertes Problem hab' ich leider auch keine Lösung parat!

    In Mangel der 09er Version kann ich zwar nicht sagen, ob sich da etwas getan hat, aber es könnte durchaus möglich sein, dass es in Numbers '09 machbar ist - vielleicht kann das ja jemand mal ausprobieren ;) Denn falls es dort klappt, könntest du ja notfalls erstmal mit der Testversion arbeiten ;)
     
  5. bbcdd

    bbcdd Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.07.09
    Beiträge:
    6
    Hallo, Master!

    Verstehe. Trotzdem vielen Dank fürs Mitdenken und Deine Mühe!
    Es wäre nett, wenn jemand ne Lösung hätte und sie mir hier mitteilen könnte... zumal ich irgendwie denke, dass ich eigentlich wirklich nicht der erste mit diesem Problem sein dürfte. Deswegen kann ich auch eigentlich nicht glauben, dass es mit Numbers (selbst die "alte" 08-er Version) nicht gehen könnte.
    Ich hätte zwar auch Excel hier... wenn's damit ginge: in der Not frisst ja der Teufel bekanntlich Fliegen... Noch finde ich aber, isses DAZU zu früh... :-D

    Liebe Grüße!
    Björn
     
  6. w.ice-man

    w.ice-man Erdapfel

    Dabei seit:
    12.07.12
    Beiträge:
    2
    Hallo Björn

    ich kann nur etwas zu Number 09 beitragen, hoffentlich hilft Dir das auch weiter.
    Numbers 09 mag es nicht aus einer Titelspalte ein Streudiagramm zu erstellen, dann verteilt er die Daten nämlich wie auf einer Prozent Leiste von 0- 100 %.
    zumindest war das in meinem Falle so.

    wenn du das Datum in eine Datenspalte schreibst und zum Beispiel die Titelkspalte unbenutzt lässt, dann funktioniert es.

    siehe mein Bild, die linke Seite ist mit Titelspalte und die rechte Seite ohne.
    Bildschirmfoto 2012-07-12 um 17.21.27.png
     
  7. w.ice-man

    w.ice-man Erdapfel

    Dabei seit:
    12.07.12
    Beiträge:
    2
    nur der Vollständigkeit halber, wenn man korrekte Datumswerte einsetzt geht das natürlich dann auch ;)
    Bildschirmfoto 2012-07-12 um 17.28.42.png

    liebe Grüße und viel Erfolg damit
    W.Ice-man
     
  8. waldi_55

    waldi_55 Jonagold

    Dabei seit:
    11.07.12
    Beiträge:
    18
    Hierfür gibt es in Numbers keine Lösung.
    Dies liegt an der Methode wie in Numbers die x-Achse generiert wird.

    Numbers wertet zur Generierung der x-Achse nicht den Inhalt der Zellen aus,
    sondern zählt nur die Anzahl für die x-Achse verwendeten Zeilen oder Spalten.

    Eine Tabelle in der Form

    x-Werte y-Werte
    12.03.2012 450
    12.03.2012 600

    hat für Numbers immer 2 x-Werte, obwohl sie den selben Inhalt haben.

    Numbers kennt hier nur eine Vorgehensweise, die lautet:
    Jedem Y-Wert ist nur ein eindeutiger X-Wert zugeordnet.
     

Diese Seite empfehlen