1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NTFS Platte kopiert nun sind die Daten nicht lesbar

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von grizzly09ä, 12.09.09.

  1. grizzly09ä

    grizzly09ä Erdapfel

    Dabei seit:
    12.09.09
    Beiträge:
    4
    Hallo an alle,
    ich habe ein riesiges Problem. Um Timemachine nutzen zu können habe ich die Kompletten Daten meiner Externen Festplatte auf meine 2. Externe Festplatte kopiert und im Anschluss die gesicherte Festplatte in HFS+ formatiert (beide Festplatten waren/sind NTFS formatiert gewesen, da vorher Winuser). Die Daten ließen sich nach dem kopieren auch noch ansehen. Nachdem ich die (NTFS)Platte abgezogen habe musste jedoch noch erneutem Anstecken feststellen, das genau der Ordner mit den kopierten Daten der nun formatierten Platte von OSX als Systemordner erkannt wird (Größe 44Kb) und ich nicht zugreifen kann und auch unter Win XP lässt sich der Ordner nicht öffnen und wird als leer angezeigt. Wenn ich mir jedoch die Größe aller anderen Daten berechnen lasse und von der Festplattengröße abziehe, erhalte ich genau die größe der fehlenden Daten. Wie kann ich diese wieder lesbar machen? Bitte helft mir es waren zahlreiche Fotos und wichtige Daten darunter.

    Danke
     
  2. Monti

    Monti Lambertine

    Dabei seit:
    30.10.07
    Beiträge:
    691
    schon mal chkdsk /f gemacht?
     

Diese Seite empfehlen