1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

NTFS-PartitionTable kaputt

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von bennib2, 19.07.09.

  1. bennib2

    bennib2 Jonagold

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    18
    Halo liebe Gemeinde,
    ich stehe gerade vor folgendem Problem:
    Ich besitze seit 2 Jahren ein MyBook Home 1TB mit zwei Partitionen. Diese wollte ich nun mergen. Das ganze habe ich auf einem WindowsComputer mit NortonParitionMagic 8 gemacht. Dieser Computer hat aber leider automatisch Updates von Microsoft geladen und sich automatisch neu gestartet, ich war nicht vor dem Rechner in der Zeit. PartitionMagic konnte die Operation nicht komplett abschließen, da der Rechner rebootet wurde. Nun sind wahrscheinlich alle Daten noch da, die Partitionstabelle aber wahrscheinlich beschädigt.
    Könnt ihr mir Möglichkeiten aufzeigen, wie ich dieses kaputte PartitionScheme nun wieder auf_einem_Mac reparieren kann, sodass alle Daten wieder da sind und die Festplatte wieder benutzbar? Soll mir vorerst egal sein, ob die Festplatte dann HFS+ oder NTFS als Dateisystem nutzt.
    Irgendwelche Programme für den Mac(Leopard/Intel), gerne auch als LiveCD?

    Vielen Dank im Voraus,

    Mit freundlichen Grüßen,
    bennib2
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
  3. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
  4. bennib2

    bennib2 Jonagold

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    18
    vielen Dank, hab gerade testdisk gestartet und schaumal ob sich was finden lässt...
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Wenns mit TestDisk nicht geklappt hat, so könnten wir es mit Mac OS X versuchen. Ich müsste nur wissen, ob eine HFS+-Partition drauf ist, die erkannt wird (was den Aufwand erheblich vereinfachen würde), oder aber wie gross die einzelnen Partitionen waren (auf das bit genau… …nee, vergessen wir's!).
     
  6. bennib2

    bennib2 Jonagold

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    18
    Beides waren NTFS-Partitionen. Die eine 200GB und die andere 800GB groß (ja, ich weiß dass das nur die theoretische unformatierte Größe ist, keine ahnung wie groß die genau waren aber testdisk scannt gerade alle sektoren, scheint länger zu dauern...)
     
  7. bennib2

    bennib2 Jonagold

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    18
    Disk /dev/disk2 - 1000 GB / 931 GiB - CHS 1953525168 1 1
    Analyse cylinder 445873306/1953525167: 22%


    Warning: Incorrect number of heads/cylinder 255 (NTFS) != 1 (HD)
    Warning: Incorrect number of sectors per track 63 (NTFS) != 1 (HD)
    HPFS - NTFS 63 402637094 402637032 [200GB]
    check_FAT: Bad jump in FAT partition
    Warning: Incorrect number of heads/cylinder 16 (NTFS) != 1 (HD)
    Warning: Incorrect number of sectors per track 2 (NTFS) != 1 (HD)
    HPFS - NTFS 415180332 415186505 6174 [Boot]
    Warning: Incorrect number of heads/cylinder 4 (FAT) != 1 (HD)
    Warning: Incorrect number of sectors per track 17 (FAT) != 1 (HD)
    FAT12 415186609 415207347 20739 [NO NAME]


    das ist das bisherige ergebnis, der braucht aber noch ewig, bis der jeden einzelnen zylinder gecheckt hat...
     
    #7 bennib2, 19.07.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.09

Diese Seite empfehlen