1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Notizen, Gedanken & Ideen Sammeln

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von Knuby, 19.08.09.

  1. Knuby

    Knuby Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    ich suche ein Programm für den Mac und mich was folgendes erledigt!!

    1. Ich habe eine Idee und möchte diese auf dem Mach notieren
    2. Ich habe eine Internetseite gefunden mit speziellen Tipps und möchte diese als Link speichern
    3. Ich habe von jemanden ein Problemlösung erhalten und möchte diesen Tipp speichern
    4. Ich habe einen Zeitungsausschnitt mit Infos möchte diesen Scannen und auf dem Mac ablegen

    Also eigentlich möchte ich irgendwie alles was man so im Leben braucht (Tipps, Noizen, Links, Dokumente, Ideen und, und.. )irgendwie auf dem Mac ablegen und mit Suchbegriffen, Keywords, Schlagwörtern speichern.

    Suche ich jetzt in einem Jahr z.b. eine Lösung zu Formatieren einer Festplatte gebe ich in diesem Programm die Schlagwörter: Festplatte, Formatieren ein sollte das Dokument oder der Zeitungsartikel erscheinen (wenn ich diese natürlich abgelegt habe).

    Ich bin es langsam leid immer wieder nach ein und dem selben Problem vielleicht mehrfach im Jahr meine Festplatte oder das Internet zu durchsuchen!!

    Kennt jemand vielleicht so ein Lösung?

    Das leben ist einfach zu kurz um immer wieder nach den gleichen Sachen zu suchen!!

    Freue mich schon auf Antworten ;)
     
  2. CraZyChris

    CraZyChris Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    07.06.08
    Beiträge:
    1.408
  3. Murray

    Murray Allington Pepping

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    195
    Ich würde einfach einen Ordner anlegen, die Tipps dort in Form von Textdateien ablegen und den Rest erledingt Spotlight.

    lg Murray
     
  4. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Stimmt! Wozu also archivieren? ;)
     
  5. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wenn proteus diesen Thread findet, wird er zu DEVONthink raten. :innocent:
     
    proteus gefällt das.
  6. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Jap, ich verwende Dank proteus Devonthink Pro Office und bin äußerst zufrieden. Es ist das beste Programm dafür auf dem Mac. Wenn du nach Devonthink suchst, dann findest du auch Alternativen. ;)
    Da ich gerade an einem kleinen Review zum Thema arbeite, möchte ich dir meine Links aber nicht vorenthalten:

    http://www.barebones.com/products/yojimbo/index.html
    http://journler.com/
    http://www.chronosnet.com/Products/sohonotes.html
    http://reinventedsoftware.com/together/
    http://www.synium.de/products/notemind/index.html
    http://www.wonderwarp.com/shovebox/
    http://www.apokalypsesoftware.com/products/mori
    --------------------------
    http://www.loganscollins.com/schoolhouse/
    --------------------------
    http://www.chatelp.org/?page_id=5
    http://getxpad.com/
    http://jreepad.sourceforge.net/
    http://flyingmeat.com/voodoopad/

    Wenn gewünscht, dann schreibe ich am Nachmittag ein wenig mehr dazu (gib' Bescheid bzw. stelle genauere Fragen). Worauf es ankommt bzw. worin sie sich unterscheiden: welche Dateiformate kann das Programm aufnehmen? Wie bekommt man Informationen in das Programm (Drawer, Schnelleingabe, ziehen aufs Icon, Bookmarklet, Skript,…)? Welche Dateiformate können direkt im Programm angezeigt werden? Kann man zwischen einzelnen Notizen Links erstellen? Findet eine automatische Einordnung statt? Können die Notizen in externen Programmen geöffnet werden? Outlining-Funktion? Suche in PDFs?

    PS: Am besten testet du yojimbo und notemind. yojimbo, sohonotes, journler u. together sind sich ähnlich, yojimbo gewinnt aber das Renner meiner Meinung nach. Ausserdem solltest du dir notemind ansehen, das hat ein paar Features, die man sonst nur in Devonthink findet (ähnliche, automatisches einordnen), ein Alleinstellungsmerkmal (grafische Pfade zwischen einzelnen Notizen), aber leider lässt es andere Funktionen vermissen.

    PPS: wegen dem Scannen: SohoNotes bietet eine entsprechende integrierte Funktion, die ich noch nicht getestet habe.
     
    #6 awk, 19.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.09
    drlecter und quarx gefällt das.
  7. Knuby

    Knuby Golden Delicious

    Dabei seit:
    10.08.08
    Beiträge:
    6
    Also, schon mal danke für die schnellen Antworten!!

    Also noch 2 Sachen die ich vergessen habe zu erwähnen !

    1. Es soll keine Webanwendung sein
    2. Und ganz wichtig >> NUR in DEUTSCH <<

    Danke!!
     
  8. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Jubeldihei, dann rate ich in der Tat zu Devonthink - Gruß an quarx.
    Und auf awk's review bin ich wirklich gespannt, auch nach dem guten Tipp mit Conatctizer.
     
  9. Dailey

    Dailey Granny Smith

    Dabei seit:
    30.08.08
    Beiträge:
    14
    Hallo, ich suche auch eine solche entsprechende Software.
    Bin auch schon seit geraumer Zeit daran, die o.g. Programme zu testen, aber irgendwie mit keinem vollends glücklich geworden.
    Devonthink ist wirklich klasse, aber mir fehlt dort eine komfortablere Möglichkeit, Webseiten abzuspeichern (am liebsten inkl. Layout). Dieses kann Evernote ja ganz gut(zumindest als pdf-Datei), aber dort fehlt mir wiederum die Fähigkeit, die einzelnen Artikel und Webseiten intern zu verlinken (s. Voodoo Pad, Devonthink oder Journler).
    Bisher arbeite ich mit einem Mix von Programmen. Devonthink für textlastige Dokumente. Webseiten speichere ich "schnell" mit dem Firefox-Addon Scrapbook ab (das die Seiten wirklich 100%ig abspeichert). Mindmanager für Mindmaps.
    Erwähnen sollte ich auch, dass die Wissensdatenbank, die ich mir aufbauen möchte inhaltlich aus einem ganzen Wust von vielen unterschiedlichen Dateitypen (PDF, Webseiten, Mindmaps, Textdokumente, Excel-Tabellen, etc.) besteht, die aber regelmäßig aktualisiert werden und gleichzeitig sehr komplexe inhaltliche Verbindungen aufweisen.
    Dementsprechend soll das Sammeln, bzw. Aktualisieren von Informationen sehr einfach gestaltet sein.

    Im Grunde genommen sind mir inzwischen fast keine Programme im Produktivitätsbereich mehr fremd. Dennoch bin ich für jedwede Tipps auf der Suche nach DEM PROGRAMM dankbar.
     
  10. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Yojimo würde ich nicht noch mal kaufen. Nicht, weil die Software an sich schlecht wäre.

    Aber: Drei (!) Jahre lang wurde das Produkt kaum gepflegt. Vor wenigen Tagen kam nun wider Erwarten doch ein Update auf Version 2. Die einzigen herausragende neuen Features sind dabei ein paar kleine GUI-Modifikationen und -Optimierungen. Trotzdem müsste ich für das Update 20 $ berappen. Da fühle ich mich schon etwas verschaukelt.

    Nun bleibe ich erst mal bei der jetzigen Version und werde irgendwann auf ein anderes Produkt umsteigen. Erwähntes Together fand ich dabei auf den ersten Blick recht interessant. Das importiert praktischerweise auch Yojimbo-Datenbanken.
     
  11. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Natürlich kannst du in Devonthink Seiten entsprechend speichern, zumindest in der Pro Version. Dafür stellt DT eigene Apple Scripts zur Verfügung, mit denen du direkt aus dem Browser die ganze Seite, den Text oder den Link speichern kannst. Wenn du dann in DT über konvertieren "In Text formatieren" gehst, hast du die ganze Seite, inkl. funktionierender Hyperlinks, als durchsuchbare und bearbeitbare Datei.
     
  12. Henri

    Henri Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.08.09
    Beiträge:
    8
    DT Pro ist ein höchst effizientes Programm. Ich nutze es täglich, oft im Zusammenspiel mit DEVONAgent, einem weiteren nützlichen Programm, wenn man spezielle Themen im Web auf bestimmte Inhalte eingrenzen möchte und nicht mit 1 Mio Suchstellen konfrontiert werden will. Ebenfalls effizient. Ansonsten kann ich bestätigen was Proteus schreibt. Es ist kinderleicht ganze Seiten per Klick DT Pro einzuverleiben, ohne die Seite verlassen oder die Arbeit unterbrechen zu müssen.
    Henri
     
  13. anna98

    anna98 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.10.11
    Beiträge:
    10
    Benutze ich auch, ist auf deutsch, und funktioniert auf mac, windows, im web und ich glaube auch auf iphone und blackberry...
     
  14. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Holla - eine Thread-Leiche ausgegraben? :-D
     
  15. sin

    sin Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    535
    Aber eine gute! Ich freu mich über die Tipps :)
     
  16. vicwooten

    vicwooten Macoun

    Dabei seit:
    06.10.09
    Beiträge:
    118
    ...Und nochmal ausgegraben... ;)
    Ich bin ganz grosser Journler Fan, würde an der Stelle auch nachfragen, ob jemand Journler auf Mavericks nutzt!? (offiziell auch nicht mehr für Mountain Lion, läuft aber bei mir noch auf ML tadellos)
    Und bei der Gelegenheit eine überarbeitete Version "Journler Again" (offiziell bis Mountain Lion):
    http://nexus.zteo.com/blog/its-journleragain/
     
  17. neo70

    neo70 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    1.155
    Was spricht gegen OneNote? Nütze es seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Die App auf dem iPhone ist ebenfalls Top.
     
  18. jamnibus

    jamnibus Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    04.03.09
    Beiträge:
    799
    Vielleicht ein fehlender Mac Client.
     
  19. neo70

    neo70 Johannes Böttner

    Dabei seit:
    21.01.13
    Beiträge:
    1.155
    Halte ich für nicht so tragisch, da das Webinterface über Skydrive ebenfalls gut umgesetzt ist. Grundsätzlich wird ein Client mit einen neuen Office für Mac kommen. Das wird vermutlich 2014 sein. Außerdem hat man die Möglichkeit mit installiertem Windows Office auf dem Mac auch das Windows OneNote zu nützen, Voraussetzung wäre hier die Installation über Parallels.
     
  20. entger

    entger Ontario

    Dabei seit:
    18.07.13
    Beiträge:
    351
    Auch ich schließe mich den vorangegangenen Stimmen für DEVONthink an. Ich nutze das Programm nun schon seit einigen Jahren und möchte es nicht mehr missen! Intelligente Funktionen, Zuverlässigkeit und gute Systemintegration machen es für mich zum idealen persönlichen zweiten Gedächtnis.

    Das Archivieren von ganzen Webseiten (oder natürlich als PDF, Link, Notiz) ist übrigens auch in der Personal-Edition möglich! Dazu muss lediglich das entsprechende Plugin heruntergeladen werden (kompatibel mit Firefox, Safari und Chrome).

    Bezüglich OneNote: Mir würde es da wahrscheinlich an Systemintegration fehlen. Ein Wissensmanagement würde ich schon lieber nativ und komplett lokal ausführen. So ist meine Meinung. Wenn dem nächsten Office:mac OneNote beiliegen würde, wäre das sicherlich nicht schlecht, sofern dafür nicht der Gesamtpaketpreis in die Höhe getrieben wird. An sich macht das Programm nämlich einen recht soliden Eindruck...
     

Diese Seite empfehlen