1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Notebooks braucht niemand

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von atomfried, 08.06.07.

  1. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    Ja, ausgerechnet Steve Jobs war das. Diesen Satz sagte er der US-Ausgabe des Playboy, veröffentlicht im Februar 1985. Jobs änderte seine Meinung. Apple brachte sein erstes PowerBook 1991 auf den Markt – da war Jobs nicht mehr Apple-Chef.

    Mehr dazu gibts hier: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,487020,00.html
     
  2. kepptn

    kepptn Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    802
    Geil. Das is ja fast so cool wie Gates' Aussage das 64KB mehr als genug Kapazität für einen Computer sind.
     
  3. MrSantoro

    MrSantoro Gast

    Thomas J. Watson soll 1943 folgendes gesagt haben: „I think there is a world market for maybe five computers.“


    Konnte man sich 1985 vorstellen, das es einmal möglich sein wird, seine digitalen Fotos im Cafè zu bearbeiten und dann gleich wia WLAN oder HSDPA zum entwickeln versenden, nebenher noch mit seinem Kollegen am anderen Ende der Welt via Videokonferenz zu plaudern. Wer hätte sich das gedacht?!

    Ich denk mir das immer wieder. Meine beiden älteren Geschwister haben noch ihre Dates per Festnetztelefon im Flur ausgemacht, da gabs kein Handy mit SMS oder MMS. Es gab auch kein Skype mit dem man sich gratis unterhalten konnte - auf der ganzen Welt. Ich kann mich noch an meinen Pentium 100 erinnern, damals hat das ding umgerechnet 2500€ gekostet. Heute sitze ich vor einem Macbook Pro und denke mir was wird in 20 Jahren sein?! Ich/wir haben das Glück eine Phase des technischen Fortschritts durchgemacht zu haben der in dieser Intensität und vor allem in dieser Geschwindigkeit noch nie vorgekommen ist und auch so schnell nicht mehr vorkommen wird. Zumindest ich hab den Eindruck, dass sich die Entwicklung verlangsamt hat und es im großen und ganzen nur noch Detailverbesserungen gibt, zumindest die massiven Schritten gibt es derzeit nicht.

    Ich hab meinem (von Computern ahnungslosen und uninteressiertem) Vater das MBP so ein bisschen vorgeführt und so staunend hab ich ihn noch nie gesehen. In ein paar Jahren werden wir staunend vor unseren Kindern sitzen und uns sagen: Damals als ich mein MBP gekauft habe, ja damals war ich an der Spitze der Technologie, heute bin ich nur noch ein alter Depp. :-D
     

Diese Seite empfehlen