1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Notebook für Sprachaufenthalt

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von MagicMax, 21.02.09.

  1. MagicMax

    MagicMax Idared

    Dabei seit:
    13.01.09
    Beiträge:
    24
    Ich habe ein MacBook Pro 15'' und bin sehr zufrieden damit.

    Nun mache ich ab 7. März einen 10-Wöchigen Sprachaufenthalt in Kanada und möchte mein MacBook Pro nicht dorthin mitnehmen (Risiko ist mir irgendwie zu gross, das Teil hat immerhin CHF 2600.- / 1680.- € gekostet).

    Was würdet Ihr für den Sprachaufenthalt mitnehmen / anschaffen?
    Ich hätte noch ein Toshiba Notebook, welches notfalls mit Ubuntu betrieben werden kann (Windows lieber nicht mehr, zuviel schlechte Erfahrungen mit Win).

    Ich habe mal die gängisten Auktionsplattformen nach entsprechender Apple-Hardware abgesucht.
    Aber es ist sehr schwierig, etwas schlaues zu einem vernünftigen Preis zu bekommen.
    MacBook's (auch weiss) sind offenbar heiss begehrt.
    Was man zwischendurch noch findet, sind PowerMac G4.
    Wenn ich etwas unter 500 € finden würde, dann wäre es vielleicht sinvoll, ein PowerBook zu ersteigern.

    Was ich mir auch schon überlegt habe, ist ein NetBook. Diese gibt's sehr günstig. Aber gleiches Problem wie beim Toshiba: Kein brauchbares Betriebssystem.

    Was würdet Ihr an meiner Stelle tun? Budget ca. max. 550 €
     
  2. timschlimm

    timschlimm Cripps Pink

    Dabei seit:
    27.09.08
    Beiträge:
    149
    für die 550€ kannste auch 100 versicherungen gegen diebstahl/schäden/etc. abschliessen und dein geliebtes macbook mitnehmen :)
     
  3. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Wohnst du einer Gastfamilie. oder in einem oder mehreren Hostels?
    Bei den Hostels würde ich es mir auch überlegen, ansonsten nimm es mit. :)
    Versichern kannst du es locker für 550€...
     
  4. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Genau, dick versichern lassen und freuen es mitnehmen zu können ;)
     
  5. bigmac21

    bigmac21 Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    913
    Ich würde es auch versichern lassen. Eine Freundin von mir hat das mal gemacht. Leider weiß sie auf Anhieb nichtmehr was das für eine Versicherung war.

    Ansonsten ein iBook/Powerbook ersteigern, aber bedenke, dass du dann evtl. 500€ in den Sand gesetzt hast, wenn es dir abhanden kommt. Finde ich eher weniger sinnvoll... Versicherung, und gut iss, dann hast du dein MBP dabei, und musst dich danach nicht mitm Wiederverkeuf eines iBooks oder so rumscheren.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Oder einen Eee-PC mit "entsprechendem Betriebssystem"..
     
  7. Chefkoch2904

    Chefkoch2904 Melrose

    Dabei seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    2.478
    Die Dinger sind relativ teuer. Macht außerdem nicht wirklich Spaß damit zu arbeiten.
    Das Einfachste ist die Versicherung für dein MacBook.
    Kommste besser bei weg, als wenn du dir ein PowerBook kaufst, dass dir dann wohlmöglich noch geklaut wird.
     
  8. j@n

    j@n Eierleder-Apfel

    Dabei seit:
    03.01.07
    Beiträge:
    1.228

Diese Seite empfehlen