1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noob - äh - Switcher Fragen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Klaffi, 17.12.07.

  1. Klaffi

    Klaffi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    544
    Moin!
    Vor einer Woche bin ich nun von der Windows Welt auf einen iMac mit Leopard gewechselt.
    Zu Anfang hatte ich natürlich tausend Fragen - viele ließen sich auch durch dieses Forum schnell klären. Von den verbleibenden Schwierigkeiten, erstmal zwei, vermutlich einfache Fragen:

    1. Ich habe ein Programm im Vollbild laufen (ein Spiel, Warcraft 3). Wie kann ich wieder auf den Dektop wechseln, ohne das zu beenden? Shift+Cmd+Esc, Cmd+Tab tuen es nicht.

    2. Von meinen importierten Videofiles verschiedenster Art liefen zunächst keine. Ich weiß auch nicht welche Codecs da im einzelnen daherinnen sind. DivX installiert und das meiste lief, maches ohne Ton.
    Soll ich einfach alles verfügbare für Quicktime installieren? (Bin da wohl noch wg. Windows sehr vorsichtig)

    Danke schonmal!
     
  2. Murcielago

    Murcielago Westfälischer Gülderling

    Dabei seit:
    04.01.07
    Beiträge:
    4.586
    Moin zurück!

    1. So wie bei Windows geht es nicht. Drücke alt+cmd+esc, dann startet der "Tastmanager". So bist du im normalen Desktop.

    2. Machs einfach, es kann nix kaputt gehen:)
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.969
  4. qwert

    qwert Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    1.258
    Willkommen im Apfeltalk-Forum!

    Falls du noch weitere Fragen zu den jeweilige Programme hast oder Programmalternativen suchst,dann kann ich dir diesen Bereich (http://www.apfeltalk.de/forum/os-x-helper-f142.html) empfehlen. Darin werden Programme und Tipps & Tricks rund um die Mac OS X-Welt gesammelt, damit Einsteiger schneller und problemlos in die Mac-Welt einsteigen können. :)
     
  5. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    zu 2.: Perian+Flip4Mac statten den QuickTime Player mit Zusatzcodecs aus. Ansonsten sehr empfehlenswert ist VLC - ein OpenSource Player der eigentlich alles spielt und sich dabei nahtlos in den OSX-Style einfügt.
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Zu 1.: Es geht vllt. auch mit F11 (exposé)
     
  7. Kenny123

    Kenny123 Querina

    Dabei seit:
    12.09.07
    Beiträge:
    185
    oder mit cmd + m
     
  8. Klaffi

    Klaffi Prinzenapfel

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    544
    Ja, danke erstmal allen für die Antworten! Den OS-X-Helper Bereich hatte ich natürlich schon durchgelesen und das hat ja auch viele Probleme gelöst.

    zu 2. Stimmt, das war einfach und alles läßt sich nun abspielen - mann muß sich nur trauen, alles mal auszuprobieren.
    zu 1. Cmd+M ging hier. Hab mir diverse Spiele ausgeliehen (die ganze D&D Reihe) und probeweise angespielt (hatte die schon für Win). Bei denen hilft keine der Möglichkeiten.

    Daher zwangsläufig Frage 3: Was macht man außer ausschalten, wenn eine fullscreen Applk. nicht mehr auf die Tastaur oder Maus reagiert?

    Erstes Fazit: Schon nach kurzer Eingewöhnung (Finder-Konzept, iWorks) ist das Arbeiten mit dem Mac angenehmer, flüssiger - ich finde irgenwie kein treffendes Wort dafür. Es macht halt Spaß.
    Nach 90% positiven Eindrücken bleiben 10% schlechte Erfahrungen.
    Windows bleibt für manche Dinge unverzichtber; in meinem Falls sehe ich da, und das ärgert mich in erster Linie, Homebanking mit einem HBCI-Leser.
    ElsterFormular als quasi Freeware und einige kleine Tools, die ich gelegendlich benutze.
    Ansonsten sind alle bisher ausgeliehenen Spiele weniger als halberherzige Umstzungen für den Mac.
     
  9. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Du kannst Programme normalerweise "Sofort Beenden", wenn du Alt+Cmd+Esc drückst. Das entspricht ungefähr dem Windows-Taskmanager mit Strg+Alt+Entf.
     

Diese Seite empfehlen