1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noch jemand Probleme mit Wärmeleitpaste beim MBP?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Olchen, 21.06.07.

  1. Olchen

    Olchen Gast

    Hallo,

    ist zwar mies, dass ich meinen ersten Beitrag einem Problem widmen muss, aber was solls, hab ja schon genug hier mitgelesen ;)

    Ich habe vorhin auf Engadget gelesen, dass es bei Macbook Pros Probleme mit der Wärmeleitpaste geben soll. Und zwar soll viel zu viel drauf sein, was sich natürlich negativ auswirken kann, wenn sie verläuft. Da bei mir ein Kauf in Kürze ansteht, wollte ich mal fragen, ob jemand über ähnliche Sachen berichten kann.

    Hier mal der Link zum Bericht von Engadget:

    http://www.engadget.com/2007/06/20/new-macbook-pros-still-overheating-due-to-misapplied-thermal-gre/
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    ich hab inzwischen das 2te macbook pro (erste und aktuelle generation) beide werden in etwa gleich warm, ausserdem wurde noch nirgendwo von einem macbook oder macbook pro berichtet was an hitzetod gestorben sei.
    es stimmt schon dass die dinger warm werden, aber bei intel sieht man in den prozessorspecs dass die teile bis 105 grad normal laufen - alles nur panikmacherei...

    iPoe
     
  3. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    Hallo,

    Apple ist wahrlich nicht gerade sparsam, was die Wärmeleitpaste angeht, sie schmieren das Zeug auch ganz gerne auf die Kontakte der RAM Module. :)

    Aber davon würde ich mich nicht beirren lassen, ich jedenfalls habe bisher noch nichts von oben beschriebenen "Problemen" gehört und würde an deiner Stelle solche Meldungen auch nicht allzu ernst nehmen.

    gruß
    cybo
     
  4. Anindo

    Anindo Wagnerapfel

    Dabei seit:
    19.09.05
    Beiträge:
    1.583
    Die Probleme sind wohl behoben worden, da die WLP jetzt vor dem Zusammenbau schon aufgetragen wird. Zumindest hab ich das irgendwo aufgeschnappt.

    Ich habe noch ein MBP der ersten Revision und wenn ich mir die Temperaturwerte der Kühlkörper so anschaue, sind die zu niedrig im Vergleich zur CPU, was eigentlich nicht sein sollte, wenn die Hitze korrekt abgeführt würde. Bastler haben da wohl schon 10°C rausgeholt, indem sie neue WLP aufgetragen haben, aber seit der zweiten Revision ist mir da nichts mehr zu Ohren gekommen.
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das ist allerdings Topfen. Die bei den RAM Modulen beobachtete Paste ist keine Wärmeleitpaste. Das dort verwendete Material verbessert die Kontakfähigkeit und verringert die mechanische Reibung für die automatisierte Fertigung.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen