1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Noch ein paar Anfängerfragen zum Macbook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Welli, 10.06.09.

  1. Welli

    Welli Jamba

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    54
    Hi,

    heute hat der DHL Mann mein MB white geliefert.[​IMG]
    Zunächst finde ich die Verpackung schon sehr super, echt elegant.
    Auch die Lösung mit dem Magneten für den Stromanschluss ist mal was anderes.

    Ich werde es an meinen Monitor anschließen.

    Jetzt habe ich hier aber noch meinen Windows PC mit 4TB Festplattenspeicher. Da habe ich Serien, Blue Rays und Musik gespeichert.
    Doch wie kann ich das jetzt an meinem Mac abspielen? Da ist ja kein eSata Anschluss dran also bringt es auch nichts die Festplatten in ein esata Gehäuse zu stecken.

    Dann habe ich eine Hifi Anlage mit einem Stereo Verstärker:

    http://www.roe-hifi.de/product_info....html&language=

    Der Kopfhörer-Ausgang des Mac soll ja sehr schlecht sein. Welche Möglichkkeiten gibt es denn sonst noch?

    Gruß Pasquale
     
  2. adowoMAC

    adowoMAC Ontario

    Dabei seit:
    03.09.07
    Beiträge:
    349
    Der Kopfhörerausgang kann auch SPDIF, daher sollte die "Qualität" schon OK sein. Wieso steckst du die Festplatte nicht in ein Firewire oder USB Gehäuse? eS-ATA ist nur eine von vielen Optionen.
     
  3. mrains

    mrains Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    904
    du könntest dir auch nen firewire-adapter für den winpc holen und dann per target mode daten auf das book transferieren, jedenfalls, wenn du nur bestimmte dateien immer dabei haben willst...
     
  4. Welli

    Welli Jamba

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    54
    Hi,

    ich wusste nicht dass es auch Firwire Gehäuse gibt.

    Kann ich eigentlich per Lan Kabel Daten vom PC auf den Mac kopiere?

    Mein Verstärker hat zwei Netzwerkanschlüsse/so sehen di zumindest aus). An den Anschlüssen steht Keypad.
     
  5. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Hi!

    Ich würde Dir auch ein USB- (oder Firewire-)-Gehäuse für die Festplatte empfehlen, vorausgesetzt, Du willst diese auch als externe Platte verwenden (ansonsten könntest Dir den von mrains empfohlenen Adapter besorgen).
    Den Anschluss Deiner HiFi-Anlage würde ich zunächst mal über den integrierten Anschluss versuchen, ich bin damit sehr zufrieden. Alternativ könntest Du Dir eine externe Soundkarte (Audiointerface) - ebenfalls entweder mit USB- oder Firewireanschluss - kaufen. Aber das wären wieder zusätzliche Kosten, die aus meiner Sicht nicht unbedingt notwendig sind. Erstmal lieber so testen. ;)

    Liebe Grüße

    Edit:Da war ich einen Tick zu spät... ;)
    Klar, per LAN kannst Du das natürlich auch machen, wenn Du die beiden Rechner im Netzwerk verbindest.
     
  6. Chezar

    Chezar Galloway Pepping

    Dabei seit:
    08.10.07
    Beiträge:
    1.349
    Gibt es
     
  7. Welli

    Welli Jamba

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    54
    Dann werde ich das erstmal versuchen.

    Eigentlich ist es mein Plan die insgesamt vier 1TB Platten in ein Gehäuse zu stecken (sowas wie Nas) damit ich einfach mal darauf zugreifen wenn ich lust habe. Vielleicht auch mal vom PC aus.

    Denn langfristig ist es mein Plan eine kleine (64GB) SSD ins Macbook zu verbauen damit dieses auch richtig flink ist und alle Daten extern zu lagern.
     
  8. fotolli

    fotolli London Pepping

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    2.041
    Ist es dann nicht einfacher, den PC quasi als Datenlieferant im Netzwerk zu haben? Die Festplatten freigeben und gut isses. Das ist bei Gigabit-LAN auf jeden Fall die schnellste Lösung. NAS sind oft recht langsam.

    Ich habe diverse NAS ausprobiert und habe jetzt einfach einen Mac-Mini im Netz mit ner großen externen HD dran. Der ist leise und liefert die Daten für's ganze Netzwerk. Das kannst Du natürlich auch mit dem Win-PC so machen und internen Festplatten.
     
  9. Welli

    Welli Jamba

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    54
    Da hast Du im Grunde recht. Allerdings ist der Win PC mein Gaming Rechner mit einem Q6600 Prozessor und einer GTX 260 drin. Der muss natürlich dementsprechend auch gekühlt. Daher habe ich trotz Silent Lüfter natürlich eine höhere Lautstärke als beim MB und nicht zu vergessen den Stromverbrauch!
     
  10. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Wie wäre es da mit einem Drobo?
     
  11. Welli

    Welli Jamba

    Dabei seit:
    28.05.08
    Beiträge:
    54
    Hey das ist an sich eine gute Idee. Die Teile sind allerdings auch nicht billig.
    Kann man sowas auch selbst bauen?
     

Diese Seite empfehlen