1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nix geht mehr :(

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von kornecke, 07.01.06.

  1. kornecke

    kornecke Gast

    Vorgeschichte:

    Ich hatte das neue Firefox-dmg heruntergeladen. Mounten wurde mit einer Fehlermeldung abgebrochen; über das Festplattendienstprogramm konnte ich das Volume mounten - allerdings gab es dann beim Kopieren nach 'Applications' eine Fehlermeldung.
    Ich hatte das dmg von verschiedenen Quellen heruntergeladen, es dann auch mit einer älteren Firefox-Version versucht, alles ohne Erfolg. Ältere Images, die sich früher sicher mounten liessen, funktionierten teilweise noch, will sagen: Manche, nicht alle.

    Versuche mit dem Festplattenmaneger brachten keinen Erfolg, also kurzentschlossen OS X neu installieren. Die ersten Installationsversuche endeten nach einer Weile mit einem blauen Bildschirm und dem sich 'drehenden Kreis'. Sonst nix, für längere Zeit.

    Neustart, nächster Installatiosnversuch endete mit dem gleichen Ergebnis. Was jetzt noch dazu kommt: Von CD gestartet, im Festplattendienstprogramm funktioniert 'Volume überprüfen' einwandfrei: 'Das Volume ost offenbar in Ordnung'. Was aber nicht mehr geht ist das 'Rechte überprüfen', Fehlermeldung: 'Interner Fehler des Festplattendienstprogramms - Die Verbindung zwischen dem Festplattendienstprogramm und dem Verwaltungspürogramm des Mediums wurde unwiderruflich unterbrochen.'

    Spannend auch: Wenn man mit apfel+s startet, meldet er gleich am Anfang u.a.:
    'AppleRS232Serial: :start - returning false early, Connector or machine incorrect' - fsck scheint auch nur die MAC OS X Install Disc 1 zu erkennen...

    Laufen tut das ganze (nicht) auf einem Mini. Die letzte laufende OS X - Version war 10.3.9. - die DVD sollte 10.3.7 sein.
    Das ganze ist ein wenig tragisch, da ich mir den Mini erst im März letzten Jahres zugelegt und wenige Monate später schon die Festplatte hatte austauschen lassen. Ist die Platte schon wieder defekt? Und/ oder gibt es vielleicht doch eine Möglichkeit, die Daten zu retten?
     
  2. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Das heisst nur, dass diese Art von Hardware bei dir nicht vorhanden ist. Ein MiniMac hat keine seriellen Schnittstellen im PC-Stil.
     
  3. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Aufgrund der abgebrochenen Neu-Installation befindet sich zurzeit (vermutlich) kein vollständig installiertes OS auf Deinem Startvolume - deshalb ist eine Überprüfung der Zugriffsrechte nicht möglich.

    Du kannst noch auf verschiedene Arten versuchen, auf Deine Dateien zuzugreifen: am leichtesten geht es vermutlich über den Target-Disk-Mode (einfach mal im Forum danach suchen). Anschließend würde ich einen "Clean Install" empfehlen - also eine Neuinstallation des Mac OS auf die vorher vollständig gelöschte Platte.

    Viel Erfolg!
     
  4. kornecke

    kornecke Gast

    Besten Dank, das beruhigt mich ja erstmal.

    Noch zwei Fragen:

    1. Wie konnte es dazu kommen? Ich hatte den Tag zuvor SUSE-Images (iso-Dateien) heruntergeladen, testweise gemountet und gebrannt. Könnte das das System irgendwie 'verwirrt' haben?

    2. Wenn ich die Daten gesichert bekommen und das Systemn komplett neu installiert habe. Wie kriege ich die Daten der verschiedenen Anwendungen wiederhergesellt? (Also z.B. die Bilder von iPhoto und die Musik von iTunes, wobei das weniger problematisch ist. Spannender und wichtiger wären schon 'Mail', 'Keychain'(!), das Adressbuch und noch ein paar andere.) Geht das ohne allzugroßen Aufwand? Ist es vielleicht möglich, auf das komplett neue System einfach das alte User-Verzeichnis zu kopieren?
     
  5. Standard

    Standard Gast

    > 1) Keine Ahnung
    > 2) Hier muss ich nachfragen:
    a) Daten wieder herstellen > nach dem Löschen?
    b) Wie wurden Deine Daten gesichert?
    c) Worauf hast Du deine Daten gesichert
    d) Hast Du ein Backup deines Systems angelegt?
    e) Was genau meinst Du mit "Daten"? .........................................................................................................................

    Lass mal was hören, dann kannst Du eher sinnvolle Antworten erhalten

    Der Standard
    > 2) Da stellen sich mir schon ein paar Fragen:
     
  6. kornecke

    kornecke Gast

    zu 2)

    Ich werde das heute erst in Angriff nehmen, muß den Mini mit auf Arbeit nehmen; daher bin ich noch nicht sicher, ob alles so funktioniert wie geplant... Aber der obige Tipp war ja, dass man an die Platte rankommt, wenn man den Mini im Target-Modus startet. Keine Ahnung, was bei dem Neuinstalltions-Versuch genau geschehen ist, aber ich hatte die Option gewählt, in der er ein 'Previous System' - Verzeichnis erstellen sollte. D.h. es sollten noch alle Daten irgendwo sein (hoffe ich jedenfalls erstmal).

    Mit Daten meine ich nicht nur reine Dokumente, Bilder etc. - die lassen sich ja einfach hin und her kopieren - sondern die Daten, die innerhalb einer Anwendung verarbeitet werden. Also z.B. die Einstellungen, Ordner, Filterregeln und v.a. Mails aus 'Mail'; oder - was besonders praktisch wäre - die Passwörter, die ich im 'Schlüsselbund' abgespeichert hatte. Desselben z.B. die Adressen aus dem 'Adressbuch', die Daten, die ich im 'Palm Desktop' gespeichert hatte, etc. Halt alle Daten, die man auf seinem System so hat, die aber nicht explizit als kompatible Dateien vorliegen.

    Meine Idee war, dass ich den Mini komplett platt mache und neu aufsetzte (wie oben auch schon empfohlen). Und dann hätte ich gern eine Möglichkeit, möglichst viel (System-Einstellungen, Programme, aber eben v.a. die Daten 'in' den Programmen) möglichst einfach zu 'reintegrieren' wenn ich sie zuvor von dem Rechner extern runterkopiert habe.
     
  7. kornecke

    kornecke Gast

    Update:

    Habe die Daten gesichert bekommen, aber mit Installieren wird das nichts. Entweder er beendet das Installieren mit 'Probleme bei der Installation... Neustarten...' oder - einmal hat er fertig installiert - er startet und meldet dann eine cpu-panic(?):

    panic(cpu 0): unable to find driver for this platfoorm: "Power Mac 10,1".
    ...und noch ein wenig mehr Konsolenausgabe. Danach hängt er nur noch.

    Habe verschiedene Installationen getestet, Hardware-Test (der auf der Mac-Mini-Install-DVD dabei ist) gemacht ("alles bestens"), Platte komplett gelöscht und dann Installation versucht - alles erfolglos. Über die cpu-panic komme ich nicht hinaus.

    Irgendwelche Tipps? Sonst werde ich den Kleinen wohl mal wieder einliefern müssen... :(
     

Diese Seite empfehlen