Niedrige Aktivitätskalorien

Dieses Thema im Forum "Apple Watch" wurde erstellt von Schnittlauch, 26.06.18.

  1. Schnittlauch

    Schnittlauch Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.06.18
    Beiträge:
    6
    Hallo!


    Bin seit dem Wochenende stolze Besitzerin einer Apple Watch 3. Habe diese mit meinem iPhone X gekoppelt.


    Ich hatte bis jetzt immer eine Fitbit Charge 2 in Verwendung. Was mich jetzt etwas verunsichert ist, dass sich die Werte total unterscheiden, was den Kalorienverbrauch angeht. Grundumsatz ist der gleiche - ca. 1220 kcal. Da sind sich beide einig.

    Bei der Fitbit komme ich auf durchschnittliche Gesamtkalorien von ca. 2000 kcal täglich. Die Apple Watch berechnet ungefähr auf 1400 - 1500 kcal. Habe immer nur ungefähr 200 bis 300 Aktivitätskalorien.

    Schritte sind meistens so um die 8000.

    Meines Erachtens viel zu niedrig. Weiß jemand Rat - kann das sein? Oder sind die Fitbit Daten so extrem zu hoch oder falsch?!

    Kalibriert hab ich sie - hab ein Outdoor Training gemacht. Das sollte eigentlich passen, oder dauert das länger bis sich die Watch darauf einstellt?


    Danke schon mal für Antworten!

    Liebe Grüße

    Schnittlauch
     
  2. moto

    moto Pomme Miel

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.489
    Die 3er muss laut Apple nicht kalibriert werden. Hattest du Phone & Watch zusammen am Mann? Sollte aber eigentlich egal sein. 8000 Schritte sind natürlich nicht die Welt, ich habe täglich um 25.000. Zu der Fitbit kann ich natürlich nichts sagen, kenne nur die AW. Und laut vielen Tests und Aussagen „geht“ sie eigentlich auch ausreichend genau - inkl. Pulsmessung (von mir mit Brustgurt verglichen, keinerlei Unterschiede).

    Am besten mal in eine Kalorienverbrauchstabelle für div. Sportarten schauen (Sportart und Tempo auswählen) und dann vergleichen, ob die Werte hinkommen.
     
  3. Verlon

    Verlon Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    05.09.08
    Beiträge:
    4.633
    hatte lange Fitbit-Tracker. Meiner Meinung nach sind die berechneten Aktivkalorien zu hoch, wenn man sie mit Literaturwerte vergleicht (bsp. für Gehen).
     
  4. Arthur_Spooner

    Arthur_Spooner Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.09.16
    Beiträge:
    617
    Hi,

    was ich noch festgestellt habe: Der Kalorienverbrauch wird niedriger, je "fitter" du bist. Und durch den Vergleich in unserer Apfeltalk Fitness Gruppe weiß ich auch, dass sich der Kalorienverbrauch bei jedem unterscheidet.

    z.B. habe ich anfangs beim Outdoor Gehen ca. 50 Kalorien pro 1 km verbraucht.
    Das wurde mit der Zeit weniger, mittlerweile sind es eher so 35-40 Kalorien.
    Ich sehe aber auch Leute, die verbrauchen 60-70 Kalorien.

    Fazit: Du musst dich einfach mehr bewegen :p
     
  5. AZEG

    AZEG Gloster

    Dabei seit:
    04.12.17
    Beiträge:
    61
    Was erwartest Du? Ich würde Luftsprünge machen, wenn ich mit 8000 Schritten auf 1500Kcal/Tag komme.
    Ich habe gestern die 2000 kcal Marke überschritten und musste dafür:
    - 27 km im 5:30ger Schnitt laufen +
    - 2,5 Stunden am Schlagzeug üben +
    - 1h mit dem Hund stramm spazieren gehen.
    > ca. 32.000 Schritte

    Dies hat natürlich auch etwas mit Effizienz zu tun; je mehr und intensiver Du Sport treibst, desto weniger Energie benötigst Du dafür.
    Bewegungsökonomie und effektive Energieausnutzung sind hier die Main driver.
    Grundsätzlich kann man sagen, dass die AW3 den Energieverbrauch recht realistisch schätzt.
    2000 kcal bei 8000 Schritten/Tag und etwas sportliche Betätigung dazu scheint mir deutlich zu optimistisch.
     
    trexx gefällt das.
  6. moto

    moto Pomme Miel

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.489
    Das kann ich aus meiner Praxis voll bestätigen. Ich trainiere alle Tage der Woche und komme im Schnitt auf 25.000 Schritte bei 2-3 Trainings täglich (Walken). Habe praktisch immer > 1000 kcal, aber das erreicht man niemals mit nur 8000 Schritten.
     
  7. Arthur_Spooner

    Arthur_Spooner Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.09.16
    Beiträge:
    617
    Ich glaube, @Schnittlauch meint die Gesamt-Kalorien, kann das sein?
     
  8. Schnittlauch

    Schnittlauch Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.06.18
    Beiträge:
    6
    Huhu!

    Danke euch für die Antworten. Mir ist schon klar, dass der Kalorienverbrauch auch korreliert mit dem Fitnesszustand.

    Mir kommt es halt nach wie vor wenig vor. Hab einen Gesamtkalorienverbrsuch von ca. 1400 kcal am Tag laut Uhr.

    Da ich aber täglich sicherlich mehr an Essen zu mir nehme - wäre ich dann laut der Uhr wahrscheinlich schon fett bzw. Würde ich ständig zunehmen - was aber definitiv nicht der Fall ist..

    Hab die Uhr ja gebraucht gekauft - vielleicht ist es noch auf die Vorbesitzerin eingestellt?? Hab jedoch alle Daten angepasst ..
    auch bei Apple Health.
     
  9. moto

    moto Pomme Miel

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.489
    Also einen Gesamtkalorienverbrach von ca. 1400 ist schon sehr sportlich - ich musste gestern für 1.600 knapp 5 Stunden walken. Glaube nicht, dass die 1.400 korrekt sind....
     
  10. Schnittlauch

    Schnittlauch Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.06.18
    Beiträge:
    6

    Das glaube ich nämlich auch nicht.. Weiß nur nicht warum..

    Ich hänge mal nen Screenshot von heute an..

    Klar ein bisschen Ruhekalorien werden noch hinzukommen. Aber trotzdem sehr wenig. Hab 10h gearbeitet- in einer Apotheke- also ich laufe auch viel herum..
     

    Anhänge:

  11. moto

    moto Pomme Miel

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.489
    Oh, sorry, hatte Aktivitätskal. mit Gesamkalorien verwechselt. Bei den 1639 Aktivitätskalorien gestern hab ich nämlich 3.256 Gesamtkalorien. Ok, dann ist das ja geklärt. Und wenn du tagsüber (während der 10 Std.) viel rumgelaufen bist, kommt ja auch einiges zusammen.
     
  12. Schnittlauch

    Schnittlauch Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.06.18
    Beiträge:
    6
    Von so vielen Aktivitätskalorien könnte ich nur träumen

    Aber warum sind meine Gesamtkalorien so nieder?? ich bin immer noch der Meinung, dass das nicht stimmen kann..
     
  13. moto

    moto Pomme Miel

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.489
    Die Berechnung ist ja ganz einfach: Aktivitätskalorien = alles, war mit Bewegung zusammenhängt. Also auch Armbewegungen. Der zweite Posten ist der Grundumsatz, also alles, was der Körper in 24 Std. ohne Bewegung verbraucht. Diesen zeigt meine Waage an, sind im Moment 1.480 Kcal. Je schwerer man ist, desto höher ist er natürlich.
    Und beide Positionen addiert ist natürlich der Gesamtumsatz. Als Beweis bei mir: Grundumsatz (gerundet) 1.480 + Aktivkalorien 1639 = Gesamtkalorien = 3.120. Stimmt also grob überein (kleine Schwankungen sind normal durch Flüssigkeitsverlust oder Darmentleerung).
     
  14. trexx

    trexx Ingol

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    2.095
  15. moto

    moto Pomme Miel

    Dabei seit:
    24.09.16
    Beiträge:
    1.489
    Guter Rechner - weicht bei mir nur um ca. 50 Kalorien ab....
     
    trexx gefällt das.
  16. Schnittlauch

    Schnittlauch Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.06.18
    Beiträge:
    6
    Was der Unterschied zwischen Leistungs und Grundumsatz ist, dass ist mir schon völlig klar..

    Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt- was mein Problem ist.

    Die Ruhekalorien stimmen ja auch exakt - jedoch ist es meiner Meinung nach unrealistisch, dass die Uhr nach einem vollen Arbeitstages (10h Arbeiten) nur auf knapp 1500 Gesamtkalorien kommt - siehe Screenshots oben.
    Wohingegen andere Fitnesstracker auf ca. 2000 Gesamtkalorien kommen - was mir realistisch erscheint...
     
  17. Sancho1981

    Sancho1981 Empire

    Dabei seit:
    18.06.17
    Beiträge:
    88
    Apple gibt hierfür einen 7 Punkte Plan vor, wie man die Genauigkeit erhöhen kann.

    https://support.apple.com/de-de/ht207941

    Auch Kalibrieren ist darunter, nur das man nicht zwingend sein iPhone mitnehmen muss - wie früher.
    Gefühlt meine ich, wenn man sie länger nutzt - gerade Outdoor - wird sie schon genauer mit der Zeit.
    Sehe ich in meiner Familie momentan, früher Werte fernab von gut & böse, jetzt recht genau.
    Dafür starten sie aber auch mindestens einmal die Woche ein Outdoor Training (auch wenn es nur gehen ist).

    Fitbit Kalorien werden aber zu hoch angesetzt, man liest von Werten die abweichen von 300-500 Kalorien.

    Keiner der Hersteller gibt an, wie die Werte berechnet werden. Apple hat dafür, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, ein eigenes Testlabor. Ist auch schon mal vorgekommen, dass die Ruhekalorien einige Zeit lang anders berechnet wurden. Da hatte ich nach einem Update auf einmal 200-300 Ruhekalorien weniger, ohne etwas in meiner Lebensweise geändert zu haben (geschweige das ich innerhalb von 24 Stunden soviel abgenommen hätte ).
     
  18. Schnittlauch

    Schnittlauch Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.06.18
    Beiträge:
    6

    Vielen Dank!

    Ich habe die Uhr auch noch nicht so lange - daher hab ich sie noch nicht oft für sportliche Aktivitäten eingesetzt. Gerade 2 oder 3x.

    Vielleicht daher noch die Werte.

    Ich werde es weiter beobachten- Event nochmal ne Vergleichsmessung mit einer Garmin Forerunner machen. Die hat mein Mann.
    Ansonsten will ich die Kalorien ja nicht auf die Goldwaage legen..

    Danke euch
     
  19. AZEG

    AZEG Gloster

    Dabei seit:
    04.12.17
    Beiträge:
    61
    Was mich wundert ist, dass die Uhr bei 6800 Schritten nur auf 6 Minuten "Training" kommt; jede volle Minute in der Du "gehst" oder schneller bist, wird zum Training hinzuaddiert. Da müsste bei Deinem Stehprofil/Schritten mehr zusammenkommen; es sei denn Du bleibst bei Deiner Bewegung immer unter einer Minute.
    Hast Du das hier schon probiert ?
    https://support.apple.com/de-de/HT207941
     
  20. Arthur_Spooner

    Arthur_Spooner Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    14.09.16
    Beiträge:
    617
    Man muss mindestens "zügig gehen". Nur gehen reicht nicht.
     
    trexx gefällt das.