1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Nicht löschbares Verzeichnis von iSale

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von aikonch, 16.07.06.

  1. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Nachdem ich nun auch gemerkt habe das iSale nicht gerade sehr toll ist hatte ich es dann auch mal gelöscht, doch nun will SuperDuper kein Image mehr anlegen....;(
    Das Log sagt dann das unter Caches noch ein Verzeichnis von iSale vorhanden, ist also habe ich dies im Finder gelöscht und nachher auch den Papierkorb geleert, der Ordner ist dort also wirklich nicht mehr zu finden (auch mit Spotlight nicht) doch im Terminal ist der sehr wohl noch vorhanden und SuperSuper motzt deshalb auch immer noch.....

    Leider bringt auch ein rm -r nichts und selbst nach einem Reboot klappt es nicht....:-c

    Gibt es noch einen Force Command oder sowas damit dies wirklich gelöscht wird? Ach ja, die Rechte habe ich natürlich auch schon repariert!
     
  2. checkert

    checkert Carola

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    114
    Wem gehören die Dateien (ls -la im Terminal)? Bist du als root im Terminal unterwegs? rm -rf bringt auch nix? Welche Fehlermeldungen kommen von Unix-Seite, wenn du löschst? Neustart und Rechtereparatur-Voodoo können wir da ausschließen, denke ich. Vielleicht kann ich bei mehr Infos helfen.
     
  3. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Die gehören mir, sprich das stimmt und die haben rwx für mich!
    Er sagte das Verzeichnis sei nicht leer, wenn ich in dieses schaue hat es weitere Verzeichnise wobei ich auch diese nicht löschen kann und die sind leer, er sagte aber immer nicht leer....;(
     
  4. checkert

    checkert Carola

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    114
    rm -rf löscht auch nicht leere Verzeichnisse.
     
  5. michaelbach

    michaelbach Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    2.109
    Schaust Du die Verzeichnisse im Finder an oder im Terminal (mit "ls -al", wie schon vorgeschlagen)? Evtl. unsichtbar-gestellte Dateien drin?

    Ansonsten: entweder da drin alles rekursiv auf Dich als Eigentümer stellen, oder (ausnahmsweise) root aktivieren, als root einloggen und (im richtigen Verzeichnis!) nochmal "rm * -R", evtl. "rm *.*" (oder so ;))

    Änderung: "rm -rf", das kam zwischendurch, kannte ich noch nicht, das klingt natürlich gut. Aber muss man nicht noch einen Joker "*" für "file" eingeben?
     
  6. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Schon komisch, da leider nichts geholfen hat (wie komme ich zu root?) habe ich noch ein zwei mal gebootet und es immer wieder versucht und gerade eben hat es dann mit rm -rf geklappt, nehme an das f steht für force?!?
    Echt komisch.....aber vielen Dank an alle!
     
  7. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Ich glaube ich spinne....ich habe das Verzeichnis gelöscht, wenn ich nun einen ls -al mache ist da auch kein Verzeichnis, dennoch bricht SuperDuper ab und sagt das geht nicht deswegen.....ggggrrrrrr, ich hasse iSale, bzw. diese Firma, nicht das erste Problem wegen denen......;(
     
  8. checkert

    checkert Carola

    Dabei seit:
    13.06.06
    Beiträge:
    114
    Langsam wuerde ich mir da aber Gedanken machen, wie super der Duper ist, wenn der unter Halluzinationen leidet und nicht mehr vorhandene Verzeichnisse anmeckert. Hoert sich nicht besonders vertrauenserweckend an fuer ein Backup-Programm...
     
  9. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Nein aber ich hasse equinux, nun wieder....diese Verzeichnis ist wieder hier und somit bricht SuperDuper wieder ab, jetzt ist es auch wieder nicht löschbar.....AAARRGGGGHHHH, das ist wie bei Windows, diese Datei ist noch in Verwendung....;(
    In den Startobjekten ist auch nichts enthalten und das Programm ist längst von meiner Platte verschwunden....wie kann das sein?
     
  10. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Super, nun zweifle ich echt langsam an equinix....SuperDup läuft nun weiter und bleibt dann bei Coverscout hängen mit:
    | 07:42:13 PM | Error | SDCopy: Error "Input/output error" encountered while setting HFS meta data for /Volumes/cj_compl_2/Users/colin/Library/Caches/CoverScout/12/12/0804962499-3004636615.cache of type: 8
    | 07:42:13 PM | Error | : Input/output error

    Echt, das ist ja nicht zum aushalten.....was da plötzlich los ist würde mich echt interessieren und wie ich root werden kann auch, das mit sudo klappt irgendwie nicht, sprich der meint das Passwort stimmt nicht, habe aber nie ein anderes vergeben....
     
  11. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    OK, es ist wirklich ein SuperDuper Problem, denn mein SuperDuper Backup auf die Firewire Platte funktioniert tadellos, das Backup auf die NAS Disk leider nicht mehr, habe dort auch mal das betreffende Verzeichnis gelöscht, leider ohne Erfolg....sicherlich könnte ich es neu anlegen, bis da aber wieder die rund 60GB übertragen sind dauert es ewig....
     
  12. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Bei "I/O Error" würde ich dann doch eher von einem Hardwareproblem ausgehen. Nur so.
     
  13. aikonch

    aikonch Jerseymac

    Dabei seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    459
    Soeben läuft das Festplattendienstprogramm über das Image und siehe da, es wurde bereits ein Fehler gefunden....ich hatte den Fehler ans SuperDuper Team gesendet und 10min später kam eine Antwort....wow!!!
     

Diese Seite empfehlen