1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuling: Digitalfotos am Fernseher ansehen.- Schlechte Bildqualität!

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Cramer1234, 16.01.08.

  1. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    Hallo! Bin neu hier und habe gleich einmal eine super umfagreicheFrage, die ich trotz großem Bemühen nicht beantworten konnte!

    Ich habe ein großes Problem:
    Es ist nun so, dass ich mich ziemlich auf die Fotografie geworfen habe. Ich habe einige Kameras (Digitale Spiegelreflexkamera für wirklich gute Bilder und Digitale Kmpaktkamera für Schnappschüsse.)
    Diese Bilder habe ich in Aperture verwaltet und bearbeite sie dort oder in Photoshop CS3.
    Die Bilder sind wenn ich sie am Computer ansehe wirklich TOP! (also nur durch meine Fotokenntnisse beschränkt.)

    Mein Problem ist, dass ich die Bilder aber auch gerne anderen Leuen zeigen möchte. Und zwar als eine Art Diashow, wenn möglich mit hinzugefügter Musik.

    Die beste Variante wäre auf eine DVD. Und zwar als Video DVD, weil man dann 1. Die Vertonung dabei hätte und 2. Wiklrich bei jedem, der einen DVD Player hat, oder einen Computer diese „Video-DVD“ ansehen könnte,
    Ich stelle mir das so vor, wie bei einer DVD die ich habe.

    Das ist ein Joe Cocker Konzert, wo als Bonus ein Interview drauf ist (als Tonspur) und man eine Diashow sieht (also einfach Bilder im Abstand von ca. 4 sec. Das ganze hat TOP Qualität. Am Computer, wie auch auf alten Röhrenbildschirmen und auch auf den neuen HDD Fernsehern.


    Wie kann ich das selber machen??

    Wenn ich in Toast eine Diashow brenne, (also einfach diese Fotos reinziehe oder als Foto CD) dann habe ich keine Musik im Hintergrund.
    Wen ich in Toast eine VideoDVD erstelle kann ich auch keine Tonspur dazuerzeugen. Außerdem ist in allen Fällen die Qualität wirklich schlecht!
    Wenn ich in IPhoto eine Diashow mache und diese exportiere (geht nur 640x480) ist die Qualität einfach schlecht! Genauso übrigens bei den oberen Varianten.

    Wenn ich in IDVD das ganze mache, kommt es aufs selbe raus. Die Qualität ist schlecht, egal ob ich es am Computer ansehe als auch wenn ich es am TV anschau.
    Das versteh ich nicht. Wieso konvertiert er da so schlecht um? Die Bilder gebe ich in IDVD in super Qualität rein (Format -JEPEG) und nach IDVD habe ich die Bildr in mieser Qualität.


    Und wenn ich die DVD ansehe (egal ob am Computer, am Röhren oder an einem teuren FlachTV Fernseher) ist die Qualität einfach schlecht!!

    Wie kann das sein?
    Eine DVD die ich kaufe hat doch auch für alle Formate (Computern mit verschiedenen Auflösungen, Röhrenbildschirme, Plsama und LCD Fernseher etc. immer bei allen tolle Qualität.
    Das müsste man doch selber auch machen können.

    Was brauche ich dazu und was muß ich wie machen?
    Bislang bin ich noch zu keinem akzeptablen Ergebnis gekommen.- Die einige Möglichkeit: Am Computer anschaun. Weil auch wenn ich den Fernseher als 2. Bildschirm anschließe ist das ganze nicht besonders!

    Danke für Eure Hilfe. Ich war wirklich schon in vielen Geschäften, aber bislang konnte mir da keiner helfen.

    Das selbe Problem für eigene Videos:
    Wenn ich die von meinem Camcorder aufgenommenen Filme schneide und bearbeite sieht das am Computer sehr gut aus. Aber leider schaffe ich es nicht eine VideoDVD zu erstellen, wo dass dann gut ist.
    Bitte um Hilfe.


    PS: Mein Equipment: MacBok Pro 2,4 Core Duo 2 GB Ram, Leopard ILive 08
     
  2. kleinod*

    kleinod* Granny Smith

    Dabei seit:
    23.10.07
    Beiträge:
    17
    Ich mach solche Diashows mit iMovie. Da kannst du auch mehrere Tonspuren anlegen und hast auch zusätzlich recht viele Toneffekte zur Auswahl. Danach mach ich im iDVD ein Menü, verknüpfe die Diashow als Film mit iDVD und brenn es. Am Mac und am DVD-Player … tolle Qualität.

    Das löst zwar nicht dein Qualitäts-Problem, wäre aber eine Alternative.

    lg, Babsi
     
  3. Cramer1234

    Cramer1234 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    28.06.07
    Beiträge:
    375
    aber IMovie exporte sind qualitativ ja nicht mal annähernd vergleichbar mit der Bilddarstellung am Computer.
     
  4. FUNKayaker

    FUNKayaker Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    176
    Ein handelsüblicher Fernseher bietet 750*576 Bildpunkte (PAL). Eine normale Video-DVD fährt entsprechend die gleiche Auflösung. Von daher kann da gar keine "gute" Bildqualität zustande kommen!

    iMovie08 kann immerhin Filme in der Größe 960*540 exportieren (zumindest zeigt er mir hier nicht mehr an...).
    Ich weis jetzt aber nicht, ob das dann auch noch von einem Standard DVD-Player wiedergegeben werden kann. Dafür kenne ich mich auf dem Gebiet zu schlecht aus...
     
  5. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Tja, ein Fernseher hat halt nur eine Matt(sch)scheibe. Du musst wohl einfach eine bischen weiter weg sitzen, dass steigt die gefühlte Qualität vielleicht.
    Achte mal bei der nächste Fussballübertragung auf die Zuschauer. Versuche einfach mal eine paar Details zu erkennen. Ich denke dir wird schnelle klar was für eine schlechte optische Qualität unser Fernsehen hat.
     
  6. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    Moin,

    mit FotoMagico kann man sehr gute Slideshows machen.

    Ich habe vor kurzem mit iDvd eine DVD von einer Party gebrannt, mit einem richtig guten Menue, incl. kleinem selbst gedrehten Film und eben dieser Slideshow. Sieht richtig gut aus auf dem TV.

    Ist dann allerdings eine Movie-Datei; man kann also natürlich keine einzelnen Bilder vor und zurück blättern. Man kann aber sehr gute Übergänge einbinden und das ganze sehr gut mit Musik unterlegen.

    Gruss
    CRiMe
     
  7. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Der Gäg ist wohl, dass Du nicht die Diashow in iPhoto erstellst und als Movie exportierst, sondern dass Du mit iMovie arbeitest und erst dort die Diashow erstellst. Dann ist die Auflösung besser.

    H.
     
  8. CRiMe

    CRiMe Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    1.075
    Moin,

    schon mal gemacht ? Die Qualität ist nicht wirklich gut.

    Gruss
    CRiMe
     
  9. Homersektor7g

    Homersektor7g Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    262
    Willst du unbedingt eine Diashow auf DVD erzeugen?
    Ich bin dem aus dem Weg gegangen und mache das nur noch über Frontrow/iPhoto auf dem LCD-TV.
    Diashow mit Musik! Es hat sich als gute Lösung herausgestellt was die Qualität betrifft.
    Für eine DVD hätte ich leider keinen Lösungsvorschlag.
     

Diese Seite empfehlen