1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Neuinstallation Snow Leopard + Time Machine altes System

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von robmaison, 10.02.10.

  1. robmaison

    robmaison Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.07.09
    Beiträge:
    9
    Hallo an Alle.

    Habe eben eine größere und schnellere Festplatte in mein MBP 13" eingebaut und installiere momentan Snow Leopard.

    Scheint bis jetzt auch alles zu funktionieren.

    Wenn das System gleich läuft müsste ich natürlich meine Daten vom "alten" Leopard System wieder rüberspielen. Hab eben natürlich schön brav ein Time Machine Backup gemacht...

    Muss ich da was beachten oder kann ich mir einfach alles per Drag&Drop o.ä. rüberziehen??? Was ist mit den ganzen Programmen???

    Hab das halt noch nie gemacht und hoffe das klappt so easy wie sonst auch alles mim MAc ;)

    LG
     
  2. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Du hast im Laufe der Installation die Möglichkeit von einem TM-Backup zu migrieren. Solltest du diese ausschlagen, dann kannst du immer noch den Migrationsassistenten (Dienstprogramme) starten. Händisch würde ich das nicht machen, wozu auch?
     
  3. robmaison

    robmaison Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.07.09
    Beiträge:
    9
    Habs grad live gesehen - ist ja mal echt der Hammer! Und es gibt echt immernoch Leute, die Windows besser finden?! Arme Unwissenden *g*

    Echt geil, der hat einfach alles rübergezogen und fäddisch. Bin echt baff...

    Mal gespannt wie der Schnee-Leopard so ist - vor allem in Zusammenhang mit der schnellen Platte.

    Lieben Dank für die Antwort
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Meiner Erfahrung nach, ist der einzige "Nachteil" an dieser Variante, dass Spotlight nach der Migration einmalig die Festplatte neu indiziert. Also nicht wundern, sollte es je nach Belegung deiner Festplatte die ersten Minuten/Stunden ein wenig langsamer zur Sache gehen. ;)

    PS: Achja, und der wirkliche Nachteil: die Updates (Softwareaktualisierung) sind nicht übernommen worden.
     

Diese Seite empfehlen