Neues Video: WWDC 2021 was geht?

Michael Reimann

Geschäftsführung
AT Administration
Mitglied seit
18.03.09
Beiträge
6.229


Michael Reimann
Mit der Einladung zur WWDC 2021 ist klar, auch dieses Jahr findet die Entwickler-Konferenz virtuell statt. In unserem neuen Video sprechen wir über die alten und die neuen Seiten der WWDC und was zu erwarten ist.

"Früher war alles Besser". Dieser Satz gilt in Zusammenhang mit der WWDC 2021 sicher nicht vollständig. Man könnte eher schreiben: "Früher war alles anders". Die WWDC 2021 findet auch in diesem Jahr virtuell statt. Daher kann tatsächlich Jede und Jeder mit einem gültigen Apple-Entwicklerkonto kostenlos an der Konferenz teilnehmen.

Vorbei die Zeit des bangen Wartens, ob man bei der Ticketverlosung gewonnen hat und alleine für das Ticket dann ca. 1400 bis 1500 Euro bezahlen darf. Von den Reisekosten und den Strapazen einer USA-Reise mal ganz abgesehen.
"Früher war alles besser"


Dennoch hatte auch die "Vor-Ort-WWDC" natürlich ihren Reiz. Das Zusammentreffen vieler tausend Entwicklerinnen und Entwickler diente dem kreativen Austausch und auch die Party "The Bash" war nicht zu verachten.

Freuen wir uns nun aber auf die zweite virtuelle Ausgabe der WWDC in diesem Jahr und haben die Hoffnung, dass es nächstes Jahr wieder in die USA geht.

Im Video rede ich ein bisschen über die "gute alte Zeit" der WWDC und was wir von der neuen Veranstaltung in diesem Jahr erwarten können. Von iOS und iPadOS 15, über macOS 12 bis hin zu neuen Geräten ist alles möglich.

[su_youtube url="https://youtu.be/gxLXHkC7llo"]

Den Artikel im Magazin lesen.