1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Macbook-Was brauch ich an Software?

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von quarx, 29.10.08.

  1. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  2. SundownerPit

    SundownerPit Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    71
    Hi,
    morgen wird wohl mein neues Book kommen.Mein erster Mac.
    Was brauche ich an software eurer Meinung nach?
    Open Office ist wohl absolute pflicht.
    Aber ist was drauf was zum fotos bearbeiten taugt?Also etwas was nich auf 30tage beschränkt ist?
    Des weiteren will ich meine DVDS auf das book ziehen,mit welchen programm geht das und mit welchem programm kann meine mails abrufen?
    Ich rufe die jetzt über gmail im browser ab.Kann ich das auch über sowas wie outlook machen?
    Mfg
     
  3. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    - iPhoto ist drauf und das restliche iLife mit vielen coolen Programmen
    - ja, du kannst "Mail" benutzen für eMails
     
  4. SundownerPit

    SundownerPit Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    71
    Ist Ilife da nur befristet drauf oder umsonst und für immer?
     
  5. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    Alles was von vorn herrein drauf ist (außer Microsoft Office Demo) ist Vollversion und umsonst ;)
     
  6. SundownerPit

    SundownerPit Tokyo Rose

    Dabei seit:
    15.06.08
    Beiträge:
    71
    geile Sache,ich dachte ich müsste teuer nachrüsten :)
    open office ist doch ein vollwertiger ersatz für MS office oder?
     
  7. Lavazza

    Lavazza Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    396
    Vollwertig.. hmm.. kommt drauf an für was du für Erwartungen hast. Wenn du nur ab und zu 'nen Text schreiben musst reicht OpenOffice völlig aus. Auch Tabellen etc. gehen echt gut.
    Was ich dir auch empfehlen kann ist iWork. Für mich war es am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig, aber nach 'ner Weile klappt das ganze doch ziemlich gut. Du kannst dir umsonst eine 30-tägige Testversion runterladen von iWork, da kannst das ganze mal testen ;)
     
  8. marfil

    marfil Reinette Coulon

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    946
    hallo,

    gratis dabei- und "für immer"...

    http://www.apple.com/de/ilife/

    open office und neo office haben defakto die gleichen (oder teilweise mehr) funktionen, wie microsoft office und sind weitgehend kompatibel.

    dass trotzdem mitunter manche aufwändige tabellen nicht optimal funktionieren kann schon mal vorkommen.
    für den hausgebrauch reicht es allemal.

    du hast also alles, was du im täglichen leben so brauchst, GRATIS dabei, bzw. als open source gratis zur verfügung.

    wenn du professionelle programme benötigst, wie photoshop, aperture, filemaker, ms office, final cut......musst du die natürlich kaufen.

    mfg, martin
     
  9. iFlow

    iFlow Fießers Erstling

    Dabei seit:
    22.08.08
    Beiträge:
    124
    Seid ihr zufreiden mit 'Mail'? Oder benutzen manche auch Thunderbird?
     
  10. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    Mail funktioniert bei mir nicht wirklich gut mit Gmail und Imap zusammen. Aber bin auch mit POP3 ganz zufrieden. deswegen... is einfach topp integriert und arbeitet perfekt mit den Kollegen iCal, Adressbuch etc zusammen.
     
  11. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    hab web.de und bin mit Mail vollends zufrieden.. imap funktioniert tadellos. Ansonsten kann ich als zusatz Software noch folgendes empfehlen:

    - Adium (für icq, msn etc)
    - Firefox (für mich einfach besser und durch Foxmarks dann auch überall dabei)
    - Sofacontrol und VLC (eindeutig die bessere und komfortablere Lösung als Frontrow) (kostet Kohle)
    - MS Office 2008 (bin damit zufrieden. Bis auf die Tatsache, dass sich Office 2007 formeln nicht importieren lassen, was für mich wirklich beschissen ist)
     

Diese Seite empfehlen