1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Macbook Comboaudio und E-Gitarre

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von shackenb, 25.12.09.

  1. shackenb

    shackenb Erdapfel

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    ich hab mal eine Frage. An meinem normalen Mac spiele ich meine Gitarre über GarageBand, d.h. Gitarre mittels Klinkenstecker in den Mac und über den Ausgang auf meinen Gitarrenverstärker. Jetzt habe ich das neue Kunststoff MacBook und würde das ggfs. auch gerne hierüber machen, hier gibt es aber nur einen Combo Eingang/ausgang. Kann man da etwas machen das das entweder beides über diesen Comboeingang läuft, oder gibt es dafür eventuell eine USB-Lösung?

    Danke
    Stefan
     
  2. ELawn

    ELawn Jonagold

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    23
    Ich hätte eine Idee: (nach folgendem Kommentar eher nicht empfehlenswert)
    Meistens sind diese Combo-Buchsen nichts weiter als Stereo-Buchsen!
    Also einfach mal mit einem Klinken-Adapter probieren.
    Stereo-Klinke(male) auf 2x Mono-klinke (Female).
    Hier der passende Link !
    Dadurch wird jedes der beiden Buchsen-Eingänge/Ausgänge einzelnd abgegriffen!
    Wenn die Combi-Buchse wirklich so wie beschrieben aufgebaut ist wäre das die Lösung.
    Bei dem geringen Preis wäre es auf jeden Fall ein Versuch wert!

    noch eine Idee:
    Ohne viel zu Spekulieren kannst du auch einfach eines der Helferlein hinter diesem Link benutzen!!!
    Die klappen auf jeden Fall!
    LINK
     
    #2 ELawn, 08.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.10
  3. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Funktioniert nicht. Stereo-Buchsen sind die natürlich, sonst hätte man ja nur Mono-Sound. Damit es mit einem Stecker geht müssten es also 2 Stereo-Buchsen sein, also 4-Polig. Sind sie aber nicht.
    Die neuen Combo-Buchsen sind keine einfachen Stecker-Combo-Buchsen, sondern werden intern Digital von Ein- auf Ausgang umgeschaltet (und umgekehrt). Um ein Duplex Audiogerät zu bekommen muss man an den neuen Books ein Extra Audiointerface verwenden. Ist beim MBP13 auch so.
     
  4. ELawn

    ELawn Jonagold

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    23
    Also Variante 2 !
     
  5. shackenb

    shackenb Erdapfel

    Dabei seit:
    07.07.09
    Beiträge:
    2
    Hallo Elliot,

    vielen Dank. Genau danach hatte ich ja gesucht....:-D

    Grüße
    Stefan
     
  6. Lyrot

    Lyrot Idared

    Dabei seit:
    07.01.10
    Beiträge:
    25
    Ein für die Gitarre abgestimmtes Interface ist bei dieser Anwendung grundsätzlich empfehlendswert, da die Gitarre eigentlich ein hochohmiges Signal liefert und die Eingänge für Line-Signale gedacht sind.
    Es geht auch ohne (wenn man keine Kombibuchse hat) - hab ich auch schon gemacht - aber mit passendem Interface klingt es besser. Darum schließ ich mich der Empfehlung von Elawn an.

    Frage zu dem Setup: Du benutzt den Gitarrenverstärker dann als Monitor für das gesamte Signal oder nur für das Gitarrensignal?

    Gruß
    Lyrot
     
  7. Danimac

    Danimac Gala

    Dabei seit:
    08.06.09
    Beiträge:
    53
    Das sehe ich anders, da ja das iPhone-Headset funktioniert. Da ist der Stecker 4-polig:
    zwei für Stereo-Output, einer für Microinput (Mono) und der vierte Pol die Masse.
    Würde man also einen Adapter 4-polig Klinke auf einen Stereo und einen Mono haben würde es klappen.
    Es gibt zb Kabel für Videoanwendungen 4-polig-Klinke auf 3 Cinch-Kabel. Fasst man zwei davon zu einem Stereo zusammen für Output und benutzt den dritten für Mono-Input (zb. Gitarre) müsste das so funktionieren.

    Edit: Beispielkabel: http://www.amazon.de/Hama-Video-Ans...r_1_17?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1263386040&sr=1-17
     
  8. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  9. keybone

    keybone Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    07.09.09
    Beiträge:
    249
    Bitte keine T Bone...
    wie hoch ist denn dein Budget? Je nachdem würde ich dir von USB Soundkarte bis hin zu einem Interface raten. Aber bitte kein Billigmüll... Da ärgert man sich später meist wegen dem schlechten Ausgangssignal (angefangen bei Rauschen bis hin zu Inkomplatibilität) Wofür brauchst du das Ausgangssignal im Verstärker, für Effekte?
    Falls ja, solltest du dir eher ein Interface wie dieses hier besorgen.

    Aber beantworte doch erstmal meine Fragen ;)

    keybone
     

Diese Seite empfehlen