1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues MacBook C2D knackst beim Öffnen

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Tobi23, 25.11.06.

  1. Tobi23

    Tobi23 Gast

    Mein MacBook ist ja gestern gekommen.
    Kein Fiepen, Muhen, keine Pixelfehler, alles super soweit.

    Allerdings sind wohl hinten am Scharnier unterschiedliche Spaltmaße, da das MacBook beim Öffnen immer rechts leicht "knackst", und zwar wenn die obere Hälfte an der unteren leicht hängenbleibt.
    Genauer gesagt, die Kante der grauen Innenseite der Monitorhälfte bleibt an der unteren Hälfte immer kurz hängen, gleich zu Beginn des Öffnens.
    Kommt daher, dass an der rechten Seite der Abstand zwischen Monitor und unterer Hälfte etwas geringer ist als links, deswegen wirds da eng beim Öffnen.

    Würdet ihr das Ding behalten und warten bis es sich "abgeschabt" hat an der Stelle? Oder soll ich umtauschen?
    Dann kanns halt auch wieder sein dass ich eins mit Pixelfehler oder so bekomme :(
     
  2. iPoe

    iPoe Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    07.03.05
    Beiträge:
    910
    mach dir keine gedanken- ist ein altes leiden bei powerbooks und anscheinend auch eines vom macbook pro - meines machts zwar noch nicht aber einschicken zum nachstellen werd ich auch bald müssen...

    iPoe
     
  3. Tobi23

    Tobi23 Gast

    Bist du sicher?

    Ich meine jetzt nicht das klassische Verschleißknirschen, sondern ein knacksendes Geräusch weil das Display beim Öffnen und seiner "nach-hinten-Drehbewegung" an der unteren Hälfte des MacBooks kurz hängenbleibt.

    Komischerweise passiert das teilweise nicht, wenn das MacBook kalt ist. Wenns dann aber ein paar Minuten an ist und man es aus dem Ruhezustand wieder aufklappt, knackst es wieder. Scheint also relativ wenig zu überlappen, aber doch genug dass es eben nicht für die Displaybewegung reicht.

    Man sieht auch dass rechts ziemlich wenig Spiel zwischen den beiden Hälften ist, das Gehäuse ist da wohl leicht verzogen.

    Ich denk ich werde es direkt umtauschen, ist ja erst einen Tag alt. (AppleStore)
    Wird zwar wieder dauern bis das Neue dann kommt; und wenn ich Pech habe habe ich bei dem dann irgendeine andere Macke (man liest ja leider sehr oft von Pixelfehlern), aber bei einem 1300€ teuren neuen MacBook will ich keine aneinander knackenden Gehäusehälften wenn ich es aufmache :(
     
  4. Red Bull

    Red Bull Gast

    Bin auch betroffen

    Hey Tobi 23,

    ich hab genau das gleiche Problem. Hab mein MacBook auch erst am Mittwoch bekommen und Freitag abend hatte ich das erste "knacken". :-c Sonst läuft alles super. Bin mir auch nicht sicher, ob ich es umtauschen soll. Beim nächsten wird es dann wahrscheinlich wieder auftreten, oder? o_O

    Was hast du gemacht, umgetauscht? Wie lange hat es bei dir gedauert und wie bist du vorgegangen? Hast du ein neues bekommen, oder ist dein "altes" repariert worden? :eek:

    Gruss,

    Red Bull
     
  5. Mein MB-Display knarrt auch etwas beim Öffnen (knackt aber zum Glück nicht)! Ich denke mal, es schadet nicht einen Service-Partner mal drüberschauen zu lassen bei knarren od. knacken! Wobei knacken schon etwas heftiger ist. Mein Sound klingt dafür wie eine Tür in einem Gruselschloss! *übertreib* :)
     
  6. iMars

    iMars Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    429
    Meins knackt auch! Ohmann... was ein Scheiß! kann man da irgendwas machen? Beim ersten hatte ich nämlich nen Pixelfehler LOL und ich hab keinen Bock das Teil nochmal umzutauschen!

    Kann man vielleicht irgendwie zu Media Markt gehen oder zjm Vertragspartner!
    So'n scheiß! Wieviel Pech kann ein Mensch haben?
     
  7. dimo1

    dimo1 Auralia

    Dabei seit:
    19.12.06
    Beiträge:
    198
    Hallo,

    ich kann dir nur sagen, dass du es umtauschen solltest.
    Alerdings kann ich dich verstehen mit der Angst wieder ein Defektes zu bekommen. Mir geht es ähnlich, (siehe Display Thread). Bei Euch allen ist es aber kein optischer Mangel, sondern ein klarer Hardwarefehler. Also, ab dafür.

    Gruß

    Robert
     
  8. profi

    profi Goldparmäne

    Dabei seit:
    23.12.05
    Beiträge:
    563
    also mein macbook schwatz core2duo macht das nciht.
    wenn es dich nervt --> zurück damit
     
  9. Muskelprotz

    Muskelprotz James Grieve

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    137
    Moin,

    also ich mein, so ein kleiner Fehler, der ja nichtmal das Arbeiten beeinträchtigt, wird doch wohl nicht als Garantiefall anerkannt werden. Ich mein, wenn das beim Öffnen mal ein Ton von sich gibt... Das ist doch kein Grund die Garantie in Anspruch zu nhemen
     
  10. iMaus

    iMaus Gast

    Hallo!

    Ich bin gerade durch dasselbe Problem auf euer Forum gestoßen.

    Was habt ihr denn nun eigentlich gemacht? Umgetauscht?

    Bin auch ratlos, was ich tun soll (ich habe ein Refurb). Beim nächsten Refurb hab ich sonst ein anderes Prob und darauf hab ich echt keine Lust o_O

    Überlege nun, ob ich mir stattdessen ein neues hole? Aber nicht, dass das dann auch knackst .. bei euch waren es ja zum Teil auch Neugeräte, die knacksen, wenn ich das richtig verstanden habe? :oops:

    Schöne Grüße von der Maus
     
  11. iMars

    iMars Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    429
    Bei mir ist es mittlerweile weg! Nochmal glück gehabt. Das war eine Fehljustierung des Bildschirm. Der hat beim Öffnen den unteren Teil des MacBooks gestreift und einen Ton gemacht!
     
  12. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Prinzipiell würde ich jetzt mal behaupten, dass man bei mechanischen Problemen nicht unbedingt so lange warten sollte, bis sie sich von allein beheben. Sollte nämlich tatsächlich der Monitor an der Geräteunterseite schleifen, behebt sich dieses Problem nämlich einzig und allein dadurch, dass sich das Scharnier verzieht, sprich lockerer wird, oder sich entweder am Bildschirm-, oder am Gehäuseramen etwas abschabt...

    Von daher würde ich sagen: ab zum Laden damit, und reklamieren!

    Denkt auch mal daran, dass das eine Wertminderung darstellt, wenn ihr in nem Jahr eure Books verkaufen möchtet, und das Display lose ist, oder das Gehäuse an einer Ecke Schleifkratzer aufweist...
     
  13. jack1982

    jack1982 Gast

    Hat jemand diesen Fehler bereits erfolgreich reklamiert? Mein Macbook knackt auch beim öffnen. Überhaupt finde ich die Stabilität des Display als Ex-Thinkpad User sehr bedenklich.
     
  14. Hallo

    Hallo Gast

    Das Knarzen am Anfang hatte ich auch! Habe ich mir gedacht, ich denke mir nichts dabei. Dann, nach 1,5 Jahren war der Bildschrim losgeknarzt. Er wackelte. Auch habe ich gedacht, ich müsste das mal selbst lösen und habe ein spezielles Kontaktspray in die Scharniere gesprüht. Das hat sich dann in den Monitor verselbstständigt und zu ganz eigenartigen Mustern dort geführt. Nun hab ich erkannt, das ich ein bisschen "verblödet" reagiert habe! Glücklicherweise habe ich dann das PBG4 zu Gravis gebracht und die haben das Problem (nach einer gewissen Zeit) bestens gelöst. Kein Schanier knarzt mehr und das Monitorproblem ist auch gelöst.
    Fazit: Hätte ich das Knarzen und Etc. gleich mal rep. lassen, dann wäre es vielleicht besser gewesen!
     
  15. jack1982

    jack1982 Gast

    Ok damit hast Du mich endgültig überzeugt. Ich hoffe nur der Austausch geht innerhalb von einer Woche über die Bühne.
     
  16. n/a

    n/a Goldparmäne

    Dabei seit:
    14.10.06
    Beiträge:
    561
    Hehe, das erinnert mich an den Windows-Laptop, an dem ich grad sitze. Der nach einiger Zeit angefangen, mit den Displayscharnieren zu knarzen und knacken. Aber ziemlich heftig. Jedes Mal beim Aufklappen denke ich mir da: jetzt ist es vorbei, das Display bricht ab. Aber noch hält's :D.
     
  17. jack1982

    jack1982 Gast

    Ich konnte meins umtauschen. Alternativ kann man auch das Problem aufnehmen lassen, falls später noch einmal etwas ernsthaftes sein sollte.
     

Diese Seite empfehlen