1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Macbook am HD-TV ?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Timm_83, 27.10.08.

  1. Timm_83

    Timm_83 Erdapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    4
    Hey,

    habe leider mein macbook noch nicht, aber weis vielleicht jemand, bzw. hat getestet ob die adapter kombination displayport über dvi an hdmi vernümftig funktioniert ? sprich kann das macbook 1080p bzw. 1080i (30hz) vernümftig wiedergeben ?

    und nebenbei, kann mir jemand einen händler in hamburg empehlen, bin leider nur übers we in deutschland und wollte das gute stück gerne im laden kaufen. habe mal geschaut es gibt aber so viele, wie ist der apple shop im saturn, kann man da hin ? :D

    lg
    timm
     
  2. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Sollte problemlos funktioneren. EInfach DVI Adapter kaufen, und dann DVI auf HDMI Kabel nehmen. Nur bloß das gute Stück nicht über VGA anschließen.
    Aber 30Hz halte ich für nicht gerade optimal. BluRay Filme sind üblicherweiße in 24Hz, also wenn dein TV das unterstützt, wäre es die beste Möglichkeit, da sonst hochgerechnet werden muss, un quasi jedes 2. Bild verdoppelt wird, dadurch kommt es beispielsweise bei langsameren Kameraschwenks zu minimalem Ruckeln. Ansonsten für PC/Monitor Betrieb würde ich 60Hz nehmen.
     
  3. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
    1080i ist in dem Sinne ja 60Hz, das "i" steht für interpoliert und bedeutet das die jede Zweite Zeile mt 30Hz läuft und die anderen halt kurz darauf, wodurch sich 60Hz ergibt.
     
  4. Timm_83

    Timm_83 Erdapfel

    Dabei seit:
    27.10.08
    Beiträge:
    4
    ich kenne das nur von meinem windows notebook mit dvi, da geht 1080p nicht richtig weil an den rändern was weggeschnitten wird, nur mit 1080i geht es einwandfei, meine hoffnung ist ja das der mac das besser kann, aber wird bestimmt auch auf die tv elektronik drauf ankommen. bin mal gespannt....
     
  5. SilentSnake07

    SilentSnake07 Morgenduft

    Dabei seit:
    11.06.08
    Beiträge:
    171
    Achso verstehe, bin davon ausgegangen, dass man einen PC eigentlich nur im progressiv Modus Betreibt deswegen hab ich an der Stelle nicht an interlaced gedacht.
    Das "Wegschneiden" liegt an deinem Fernseher, ist ein sogenannter overscan, der aus früheren Zeiten übernommen wurde. Viele moderene LCD bieten die Möglichkeit Pixelgenau darzustellen. Am besten man in deiner Bedienungsanleitung nachschlagen.

    Ich glaube das MacBook wird daran dann auch nichts ändern, wenn es dein Fernseher nicht unterstüzt. Es kann allerdings sein, dass an deinem jetztigen Notebook irgendwo in den Treibereinstellungen Zoom aktiviert ist. Aber ich denke eher, das Problem liegt an deinem TV Gerät.
     
  6. Feylo

    Feylo Gast

    Also das Thema interessiert mich auch! llerdings habe ich keine Lust Adapter + Kabel zu kaufen!!! Es wird sich doch wohl irgendein findiger Hersteller dazu bewegen lassen, ein "Mini DisplayPort auf HDMI"-Kabel auf den Markt zu schmeißen.

    Oder habe ich was nicht mitbekommen und das gibt es schon längst??? Wenn ja bitte posten!!!
     

Diese Seite empfehlen