Neues Cinema Display mit 'altem' MacBook Pro?

Amadeus

Apfel der Erkenntnis
Mitglied seit
22.06.04
Beiträge
721
Heute nix, morgen nix aber irgendwann mit Sicherheit. Es ist ein überaus mutiger Schritt in Richtung Zukunft der wohl erst in ein paar Jahren richtig verstanden wird. :)
Ah ja.

Dafür werde ich diesen "paar Jahren" aber sicherlich Displays von allen möglichen Herstellern, aber ganz bestimmt NICHT von Apple kaufen - und wahrscheinlich konsequenterweise auch in Zukunft dabei bleiben, nachdem ich feststellen werde dass diese mindestens genauso gut wenn nicht sogar besser sind. (Hallo Eizo!)

Irgendwann wird's nämlich skurril.;)

Wenn ich die Käufer des teuersten Notebooks meiner Produktlinie damit konfrontiere, dass schon die Displays der nächsten Generation aus gleichem Hause (!!!!) nicht mehr kompatibel sind, dann haben einige der Damen und Herren aus dem Hause Apple mindestens ein Rad ab, wenn nicht überhaupt das ganze Chassis.

"Kundenbindung für Dummies" Seite 2 - vielleicht kann jemand Steve das nochmal vorlesen?o_O
 

WDZaphod

Prinzenapfel
Mitglied seit
10.11.06
Beiträge
546
Schade... Ich wollte mir eigentlich auch das neue 24"-DIsplay holen und bei Bedarf an die Kabelpeitsche das nächste Woche zu bestellende MBP anschliessen. Ich hätte aber erwartet, dass es zusätzlich noch einen DVI-Eingang gibt, an dem dann ein MacMini für "Low-Power"-Tätigkeiten (Surfen, Email, Fernseher) angeschlossen wird. Wenn das DIng aber NUR diese Kabelpeitsche und NUR den neuen Anschluss hat - nöööö, danke. Mal bei Samsung oder Eizo gucken...