1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Book, neue Festplatte... altes System?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von messia04, 04.05.07.

  1. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    Aloha,

    erst mal vorweg an alle Such-Funktion-Fanatiker: "Da es ein spezielles Problem ist habe die Suche nicht getätigt. Tut mir leid"

    An alle anderen (mehr Nächstenliebe zeigenden) Apfeltalker :p:

    Mein iBook ist kaputt gegangen (Logicboard). Habe es über eBay ohne Festplatte verscherbelt und nun habe ich die Festplatte seit graumer Zeit hier herumfahren. Am WE werde ich mir höchstwahrscheinlich (teu teu teu) ein old-school Powerbook kaufen. Nun möchte ich natürlich meine alten Daten (iPhoto LIbrary, Dokumente, iTunes Library, Firefox-Links...eben ne Menge) auf die Festplatte des PB ziehen. Wie mach ich das am besten? :p
    Zur Verfügung steht ein Win-Rechner, 2 ext Platten (mit genügend PLatz), das PB (hoffentlich) und das Zielobjekt, die 2,5" große Wissensbank ;)

    Irgendwelche Empfehlungen, Erfahrungen oder Tipps?


    P.S: Vllt wichtig, aufm PB ist 10.4, iBookplatte ist 10.3.9 drauf ...
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Ideal ist ein externes Gehäuse mit Firewire-Anschluß.
    Das hängst Du (mit der alten Festplatte inside) an das Powerbook.
    Danach startest Du den Migrationsassistenten (zu finden in den Dienstprogrammen) und folgst den Anweisungen auf dem Monitor.
    Wenn alles klappt, hast Du einige Zeit später ein System mit allem Drum und Dran, wie es vorher war. Du wirst den Unterschied zumindest nicht sehen können. :-D
     
    messia04 gefällt das.
  3. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    hmm...
    Ich würde halt gerne nicht als erstes sofort am PB rumschrauben.
    Gehts nicht ohne?
     
  4. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Er meinte doch, die alte Platte in ein externes Gehäuse zu packen. Die neue bleibt im PB.
     
  5. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Danke, wenigstens einer versteht mich. :innocent:
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    also mit suchen hast du es ja nicht so.
    mit lesen aber auch nicht....hä? :-D
    SCNR

    landplage hat das top erklärt.
    100 punkte von meiner seite.

    ciao
    mike
     
  7. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    ja, deswegen suche ich ja auch erst nicht :p



    Nein, aber danke. Ich versuche es mal so. Wenn es nicht klappt, kann ich ja immernoch ein weiteres Thread öffnen... :-D
     
  8. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    EINE OFFIZIELLE LIEBESERKLÄRUNG AN STEVE & CO.

    Ich liebe euch! Mac OSX ist das beste Betriebssystem überhaupt.
    Grund:
    Ich habe die Anweisungen von Landplage (nochmal Danke) befolgt und die alte Platte ext. angeschloßen. Geklickt auf BENUTZER übernehmen (22 GB :)). <30min später war mein altes System auf dem Neuen (es wurde ein MacBook nebenbei :)). Aber wirklich. Eins zu eins. Das komplette System. Als ob ich die ganze Zeit auf dem MB arbeiten würde. Es würde mich ja nicht so bezaubern, wenn es nicht ein Komplett-System-Update von 10.3.9 nach 10.4.8 wäre.
    Also nochmal.
    Ich liebe euch! Mac OSX ist das beste Betriebssystem überhaupt.
     
  9. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Bin eigentlich eher einer der geduldigen Sorte, aber Deine chronische Abneigung der Suche finde ich echt hart. Faulheit? Unwissen?
    Kompliment an alle, die trotzdem geholfen haben (Gruß an landplage, die leider als "er" bezeichnet wurde).


    Edit:

    Sagt mal Ihr Profis, denkt Ihr es ist sinnvoll, den Migrationsassistenten zu mühen, wenn man den Verdacht hat, dass bestimmte Kleinigkeiten bei den Programmen/dem System nicht mehr in Ordnung sind oder sollte ich den Festplattenwechsel besser als Anlass zum Neuaufsetzen des Systems nehmen um keine alten "Fehler" zu übernehmen?
     
  10. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.476
    Wer das nicht selber erlebt hat, kann sich das nicht vorstellen. :-D:-*

    Und wer es erlebt hat, läßt die dunkle Seite für immer hinter sich. :-D

    Ja, und ich liebe Steve auch :innocent:
     
  11. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    eben. darum frage ich mich immer wozu es bootcamp gibt.
    bin seit 1991 vom Windows weg ....und jetzt soll ich mir das wieder installieren?

    also bei "profis" fühle ich mich angesprochen:)

    wenn du den verdacht hast, das du selber deine installation zerbröselt hast, ist es natürlich nicht hilfreich den migrationsassi zu bemühen.

    aber ein beispiel. ich hab gestern einem G5 dual 1,8 einen tiger verpassen müssen.
    war noch ein panther drauf. möglichkeitzen gibt es da mehrere....

    ein backup braucht man sowieso....
    beim drüberinstallieren hätte ich also ein backup der platte machen müssen.....das dauert.

    hab mir eine 2te SATA platte reingesteckt und auf diese einen tiger inkl. aller updates installiert.
    danach mit dem migrationsassi von der orginalplatte alles rübergeholt.

    der vorteil? ich hab noch immer das alte 10.3.9er falls es mir was zerbröselt.
    und auf der neuen platte hab ich eine minimale fragmentierung.

    wenn ich dann sehe, das alles pipifein läuft, wird die platte auf die orginale geklont.
    fertig.

    ciao
    mike
     
  12. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Aber unbedingt! :)

    Hm, da hier oft empfohlen wird, nach den ersten vier Wochen rumspielen den Mac nochmals neu aufzusetzen, werde ich das wohl machen. Zwar habe ich das System bereits zwei Mal neu aufgesetzt, aber ich weiß nicht, was ich seit Februar für Schindluder getrieben habe.
    Jetzt weiß ich eventuell ein wenig besser, was man besser nicht macht, bzw. welche Dateien man in Ruhe lässt. Wobei man sicherlich nie auslernt.

    Danke Dir,

    Gruß,

    Svenrique.
     
  13. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    echt? wird das empfohlen? warum? habe meinen mac nun seit november (und bin begeistert). Na klar hatte ich ab und an Probleme, habe diverse Software getestet und wieder gelöscht. Aber warum sollte ich neu aufstzen? gibts nen technischen grund, wenn doch alles prima läuft?
     
  14. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Da fragst Du mich zuviel. Habe das lediglich diverse Male gelesen. Gründe dafür kann ich Dir nicht liefern.
    Vielleicht bin ich noch zu sehr an Windows gewöhnt. In jedem Fall scheint es eben sinnvoll, wenn man als Anfänger das System nach ner Weile frisch aufsetzt. Sagt man.

    Vielleicht erbarmt sich ja jemand, der es besser begründen kann.
     
  15. messia04

    messia04 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    30.06.04
    Beiträge:
    544
    IRONIEEEE!!!!
     
  16. Svenrique

    Svenrique Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    25.09.06
    Beiträge:
    1.249
    Weiß ja nicht auf was Du es beziehst, aber was Du gefragt hast war in keinem Fall ein spezielles Problem, dessen Lösung nicht mit der Suche zu finden gewesen wäre.
    Aber ich will hier keine Diskussion anfangen, jeder so wie ihm beliebt.
     
  17. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    hmmm....kann das sein, das du das "neu aufsetzten" mit "neu starten" verwechselst?
    einen mac muss man normalerweise NICHT regelmäßig neu aufsetzen.
    also ich bin schon seit 1992 apfeltechniker....aber dieses gerücht höre ich zu ersten mal.

    ciao
    mike
     

Diese Seite empfehlen