1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Wlan Router gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Struppo, 23.06.09.

  1. Struppo

    Struppo Idared

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    24
    Hi
    nachdem ich nun ja eine sehr gemischtes Netzwerk habe(3 Windows Rechner[2x XP+1x Vista], 1 Macbook und nun auch noch ein i-Phone) bin ich auf der Suche nach einem Wireless Router. Bisher manage ich alles über einen alten Netgear614/v4 über Kabel.

    Gibt es klare Empfehlungen für Geräte?

    Wenn ja, welche?
    Sind die Apple Airportextreme oder Timecapsule(wobei diese Lösung auf Grund des Stellplatzes des Routers leider fast nicht machbar ist) besser, oder was unterscheidet sie von AVM,Cisco oder Netgear.
    Diese Modell von Netgear habe ich gerade im Auge

    Danke für Infos
    Gruß
    Struppo
     
  2. Struppo

    Struppo Idared

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    24
    keiner einen Tipp für mich?
     
  3. Jenso

    Jenso Zehendlieber

    Dabei seit:
    02.12.07
    Beiträge:
    4.117
    Wenn Du vielleicht einmal „Suchen“ bemühen magst: auf den Eintrag „Router-Empfehlung“ hin bekommst Du einige Tips.
    Jens
     
  4. Struppo

    Struppo Idared

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    24
    danke:innocent:
     
  5. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Also ich würde dir, wenn du nur WLAN benötigst die AirportExpress empfehlen, ansonsten sind die AVM Geräte schon ziemlich gut und letztendlich ist es (meiner Meinung nach) egal, welche Geräte man einsetzt, aber gerade bei den Apple-Routern finde ich, dass sich das Geld schon lohnt.
     
  6. Struppo

    Struppo Idared

    Dabei seit:
    01.06.09
    Beiträge:
    24
    Hallo deloco.
    das ist momentan,nach vielem Lesen auch mein Stand.
    Aber wie verhält es sich zum Beispiel mit der AE mit Wlan Sticks von Fremdherstellern?
    Ich sollte halt in einem Win/Mac gemischten Netz auf alle Fälle keine zu großen Probs haben.
    Momentan sind das meine 4 Favoriten:
    AirPort Extreme
    Netgear WNDR3300
    Fritzbox 3270 da scheint es sehr wenige Probs mit den Sticks zu geben
    D-Link Dir 655

    Vielleicht kann mir ja noch jemand sagen,on eines der aufgeführten Syteme für einen Mac/Netzwerknoob besonders geeignet ist(soll heißen: Noobsichere Installation)

    Danke für Hilfe
     
  7. kaljushny

    kaljushny Idared

    Dabei seit:
    30.06.09
    Beiträge:
    29
    Moin Leute,

    ich habe mich nun mehrere Woche intensiv beschäftigt einen tollen Router für relativ wenig Geld zu finden. Naja, habe auch mit vielen Experten geredet. Die Meinungen waren sehr verschieden, von AVM (Fritz Box) bis Buffalo (Billiganbieter).

    Natürlich stellt sich die Frage, wie viel Geld man ausgeben möchte?!

    Ich wollte nicht mehr als 80€ ausgeben, und so gab es dann keine große Auswahl mehr. Die AVM-Geräte liegen fast alle über 120€. Also keine Option, obwohl die Experten die Geräte mal lobten, mal fertigmachten.

    Also die Kategorie bietet aber auch eine große Auswahl an: Es gibt Geräte von Netgear, Linksys und D-Link und natürlich noch viele weitere...

    Im Enddefekt bin ich beim Linksys WRT160N-DE gelandet, habe bei Amazon knapp 60€ gezahlt und naja toll :D...

    Empfehle ich jedem!
     
  8. AndyL

    AndyL Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    17.02.07
    Beiträge:
    102
    Der WAG160 von Linksys (draft-n Modem-Router) laeuft bei mir problemlos. Ist auch einfach einzurichten.

    Ergaenzung: Das ist das Modell, das Kaljushny vorschlaegt, aber mit integriertem Modem.
    Da hast du dann nur eine Kiste, statt 2.
     
  9. jonimke

    jonimke Meraner

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    229
    Momentan benutz ich eine Fritzbox 7270 bin aber mit der ziemlich unzufrieden, dauernd Verbindungsabbrüche und Verlust des DSL Signals, deswegen auch beinah tägliche Resets.
    Davor hab ich einen Siemens Router benutzt, mit dem war ich sehr zufrieden, allerdings kommt der nicht mehr mit dem neuen DSL Standard klar und deswegen musste es eben die Fritzbox sein :(

    Also von der Einrichtung eines Linksys Accespoints hab ich von Freunden nichts gutes gehört, die sind daran beinah verzweifelt.

    Da ging das bei der Fritzbox schon deutlich einfacher.

    Dafür fehlen mir bei der Fritzbox so grundlegende Sachen wie ne Bannlist für bestimmte ips und urls, abgestimmt auf einzelne Clients, sowas gab es bei meinem alten Siemensrouter noch.
     
  10. Sporti

    Sporti Macoun

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    121
    Ich bin seit 2 Jahren Linksys Nutzer und bin absolut zufrieden. Hier laufen zwei WRT54GS im Wds und das absolut zuverlaessig. Sehen zwar nicht so schoen aus wie die Apple Teile haben dafuer aber deutlich mehr Einstellungsmoeglichkeiten und kosten auch deutlich weniger. Ich wuesste im Moment noch nicht, warum ich da zu Apple greifen sollte...
    Gruss
     
  11. janniz

    janniz Ingrid Marie

    Dabei seit:
    20.01.08
    Beiträge:
    272
    Mir wars wichtig, das mein Router ne externe Platte freigeben kann und so bin ich letztendlich bei dem gelandet. War vergleichsweise günstig (95,- Euro), ist recht schnell (N-draft + Gigabit über Kabel) und war einfach einzurichten. Wenn man NICHT den mitgelieferten Assistenten benutzt, sondern das konfigurieren "von Hand" macht. Leider erkennt er nur FAT32 oder NTFS-Platten, wie ich rausfinden musste. Davon abgesehen bin ich ganz zufrieden.
     

Diese Seite empfehlen