1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer OO.org 3 snapshot released

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von .zerlett, 20.03.08.

  1. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    hallo leute,

    wie ich vorhin bei golem.de gelesen habe, ist die tage eine neuer native snapshot veröffentlicht worden, der stand der software ist der vom 14. diesen monats.

    die erste alpha von oo.org 3.0 habe ich mir "damals" auch mal angeschaut, aber das war ... na ja. :(

    eben habe ich >>hier<< die aktuelle version heruntergeladen und mal genauer unter die lupe genommen, und ich muss sagen: das schaut schon GUT aus. lediglich der öffnen-mit-diaglog funktioniert nicht, weitere fehler konnte ich aber noch nicht ausmachen.

    das importieren von umfangreichen word-dokumenten funktioniert viel besser, das freut mich. :)

    wir dürfen gespannt sein auf die 3.0 final, die für mitte september angekündigt ist. *händreib* *freu*
     
  2. Florian Fiegel

    Florian Fiegel Fießers Erstling

    Dabei seit:
    23.01.08
    Beiträge:
    131
    Schön, endlich mal gute Nachrichten ... :)
     
  3. treegartner

    treegartner Starking

    Dabei seit:
    31.10.06
    Beiträge:
    216
    habs grad geladen und probiert.. muss sagen es läuft.. die erste alpha hat mein pb mal geplättet (alle programme weg, ksite tot) diese läuft verhältnismässig stabil und subjektiv gesehn so schnell wie MS Office 08 .. (bearbeiten von 50 seitigem Dokument mit Bildern -> ruckelt da wie dort)
     
  4. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    OpenOffice ist nicht zu empfehlen. Ich verstehe nicht, warum so viele Benutzer dieses Office Paket gut finden. Nur weil es umsonst ist? Man muss nicht das teuerste kaufen, aber sehr günstige Alternativen gibt es, die vor allem nicht mit Fehlern bestückt sind. OpenOffice kommt nicht einmal mit großen Dokumenten klar. Was wirklich übel ist. Sorry ist nur meine Meinung. Für den Mac ist noch immer das iWork 08 oder wer viel mit Excel arbeitet Office 2004 absolut ausreichend. Und beides nicht teuer.
     
  5. eet

    eet Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    14.09.06
    Beiträge:
    935
    mcdiestel, du redest mit Verlaub gesagt völligen Unsinn. Völligen, völligen Unsinn. Mutwilligen Unsinn. ;) So, ich denke, jetzt habe ich deutlich gemacht, was ich denke.

    OpenOffice kommt viel, viel besser mit langen Dokumenten zurecht als Word. Das weiß ich, das weiß jeder, der es mal ausprobiert hat, das weiß die Fachpresse. Was du da faselst stimmt einfach nicht. Das ist wie zu behaupten 'Macs sind einfach nicht zu empfehlen. Die können nicht mal ins Internet.' Völliger, leicht zu widerlegender Unsinn.

    Entweder hast du keine Ahnung oder du schreibst hier mutwillig die Unwahrheit.

    Wenn du übrigens nur gut finden kannst, was Geld kostet, dann kannst du dir OpenOffice bei der Firma SUN als 'StarOffice' kaufen. Früher hieß es nämlich mal 'StarOffice' und hat ordentlich Geld gekostet...
     
  6. Salzstreuer

    Salzstreuer Adams Apfel

    Dabei seit:
    23.08.07
    Beiträge:
    517
    Ich habe es mal probiert. Gefällt mir und läuft flüssiger ab als Neooffice. Freut mich auch, dass die Entwicklung an der Mac-Version nicht stillsteht.
    Vielleicht mach ich das nächste Physik-Protokoll mit OO. :)
     
  7. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    eet.. Kein Ding, dass Du Deine Meinung mir mitteilst. Mache ich ja schließlich auch. ;) Arbeite selber an längeren Dokumenten (durchschnittlich 70-80 Seiten) und ganz ehrlich, wenn man mit Tabellen in den Dokumenten arbeitet, dann fängt das Dokument an so zu ruckeln, was meiner Meinung ein Killer ist. Gleiches auch bei dem neuen MS Office. Ist nur meine Erfahrung.

    Außerdem bin ich kein Befürworter für Software, die Geld kostet. Aber wenn die Qualität stimmt, und man beruflich keine Kompromisse eingehen kann, dann ist OpenOffice einfach (noch) nicht zu empfehlen. Würde ich Freeware nicht nutzen bzw. bevorzugen, hätte ich nie OpenOffice getestet. :)
     
  8. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    jetzt sollten wir aber aufhören, uns zu "battlen" ;)
     
  9. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    Sehe ich auch so, obwohl es auch nicht böse gemeint war. Denke mal, dass es von eet auch nicht anders gemeint war. ;)
     
  10. Infostudent

    Infostudent Ontario

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    342
    Ich bin da etwas skeptisch, da es ja noch Alpha heißt.... aber ich finde es echt klasse, dass OO in absehbarer Zeit auf dem blöden X11 rauskommt.

    Ich nutze ausschließlich OO (auf der Dose). Es gibt meines Wissens nach kein Programm, mit dem man so perfekt alle mathematischen Formeln setzen kann (außer natürlich Latex). Oder bietet MS Office sowas? Mag ja sein, dass OO auf einigen Rechnern ein Problem hat, aber allgemein kann ich nur sagen, dass es besser funzt als MS Office.

    Tipp:Vergrößert mal den Arbeitsspeicher von OO. Das hat bei mir Wunder gewirkt. Ich habe manchmal sehr viele Formeln und dann dauert es immer lange sie zu öffnen. Seit ich den Speicher vergrößert habe - nullo Problemo :) Ist in den Einstellungen unter Speicher. Getestet allerdings wie gesagt auf der Dose.

    Den OO-Programmierern kann man bei Problemen eine Email schreiben und wenn man Glück hat wird das Problem behoben. Versuch das mal bei MS :D
     
  11. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    da hat infostudent schon recht;
    ich schreibe öfters an die firefox 3 entwickler, und die fehler werden innerhalb weniger tage direkt geschlossen; eine antwort via email gab's auch immer dabei. schon nicht schlecht.

    an die ooo-developer habe ich allerdings noch nicht geschrieben... *g*
     
  12. Infostudent

    Infostudent Ontario

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    342
    Das Problem aller Entwickler ist ja auch, dass es unendlich viele Kombinationen von Hardware und Software gibt. Die sind darauf angewiesen, dass sich die Leute melden. Aber nicht so:" Was habt ihr da für einen Scheiß abgeliefert, tut überhaupt nicht..."

    Hilft das mit dem Speicher bei euch auch?
     
  13. Zettt

    Zettt Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    3.374
    Ich muss auch wat sagen.

    Die neue 3er von OOo ist RICHTIG schnell.
    Ich habe hier eine Tabelle, die ich seit einigen Jahren pflege und mir einen Graphen zeichnen lasse zu meinen Werten.

    Trage ich einen neuen Wert ein:
    • NeoOffice: 30 sek.
    • OpenOffice (X11): 10 sek.
    • OpenOffice 3: 5 sek.

    Das find ich gut :cool:
     

Diese Seite empfehlen