1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer MacBook Pro, schechte Akkuangaben?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Lehas, 29.03.10.

  1. Lehas

    Lehas Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    304
    Hi Leute ich hätte da eine Frage. Ich hab ein neues MacBook pro 13" neu vor 3 Tagen bei Media Markt gekauft. Es gab ein Angebot wegen einer Neueröffnung. Hab einmal am Anfang das Programm Coconut Battery Capacity verwende um zu sehen, ob alles mit dem Akku stimmt. Folgendes stand dort:
    Current Battery Capacity

    Current Battery Capacity 5218 mAh
    Original Battery Capacity 5450 mAh

    95 %

    Additional Info

    Battery-Loadcycles 4
    Ager of your Mac 2 Months

    CoconutBattery 2.6.6

    Als ich es gekauft hatte, hatte das MacBook nur noch 98 Prozent und es waren schon 2 Ladezyklen vollzogen.
    3 Tage (also heute) und 2 Ladezyklen später habe ich nur noch 95 Prozent? Ist das normal? Oder ist das ein Garantiefall?
    Oder sind die Daten nicht ehr zuverlässig? Eigentlich sollte der Akku bei 95% vielleicht in einem halben Jahr sein sowei ich gelesen habe (ca. 90 Ladungen)
     
  2. Oxy

    Oxy Antonowka

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    363
    das schon 2 Ladezyklen vorhanden sind wundert mich , sollte eigentlich nicht sein meines wissens nach.

    Es wäre kein Zufall wenn du ein "gebrauchtes" Umtausch Gerät bekommen hast - es gab auch Leute die haben einen "neuen" iPod gekauft wo schon Bilder vorhanden waren.

    Und Gratuliere zu deinem MBP.

    Soweit ich mich mit Akkus auskenne würde ich den erstma 1 Woche nutzen , da der Akku sich beim auf und entladen erst seine volle Leistung anzeigt .

    Ich nutze iStat und bei mir schwankt der Akku auch zwischen 95%-98% , allerdings nach 160 Ladezyklen
     
  3. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    95% ist schon relativ schlecht für nen neuen Akku. Lass ihn noch ein paar mal leer laufen und lade ihn wieder voll auf.
    Evtl. ist die Anzeige einfach nicht richtig kalibriert bzw. der Akku braucht noch ein paar Ladezyklen, um seine volle Leistung zu entfalten.
     
  4. Lehas

    Lehas Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    304
    Naja ich habe in vor 3 Tagen in Media Markt gekauft und sowas wundert mich. Hab ihn gestern mit Absicht mal komplett entleert und dann wieder über Nacht voll aufgeladen um die Kapazität möglichst zu entfalten. Leider keine Änderung. Falls es nun wirlich ein Akkuproblem sein sollte, ist es ein Garantiefall?

    Und ich habe laut Media Markt ein Jahr Garantie. Meine mutter hat ihn gekauft, deswegen weiß ich nicht ob es eine Apple Garantie ist oder eine Mediamarkt Garantie. Wisst ihr vllt was darüber? Müsste ich es dann zu Apple hinschicken, oder zu Media Markt? Und was soll ich ihnen denn sagen, wenn ich sagen würde, das mir ein Programm zeigt das der Akku schlechter ist als er ist, würden die "Beraterlaien" höchstwahrscheinlich sagen, das es am Programm liegt und nicht am Akku...

    Oder einfach zu Apple hinschicken? Das wird meiner Mutter gar nciht gefallen. Da überrede ich sie endlich so einen teuren MBP zu kkaufen (im Angebot für 888 €) und plötzlih kommt ein Akkuproblem...

    MfG Lehas
     
  5. hillepille

    hillepille Roter Seeapfel

    Dabei seit:
    19.07.09
    Beiträge:
    2.122
    hi, wie wärs denn mit zurückgeben und neues anfordern? und vor allem mal nachfragen wie da schon 2 ladezyklen drauf kommen können, wenn das gerät neu ist.
     
  6. Lehas

    Lehas Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    15.01.10
    Beiträge:
    304
    Also wie die Ldezyklen raufgekommen sind, kann eigentlich jeder beantworten. Jemand hat sich den MacBook gekauft und innerhalb 2 Wochen wieder zurückgegeben. Und die Frage ist ja, hab ich das Recht dazu ein neues anzufordern oder nur auf eine Reperatur uoder Akkuumtausch? Weil es ist ja nicht von Apple gekauft sondern von Media Markt. Und die Frage haben alle Apple Produkte egal von wo sie gekauft worden sind die Apple Garantie so das ich auch alles über Apple machen lassen kann oder bin ich in meinem Fall für das Jahr an Media Markt gebunden?

    MfG Lehas

    EDIT: Habe gerade in Media Markt angerufen. Also eintauschen können sie das gerät nciht, da einfach keine mehr Vorhanden sind (bei dem Angebot aber auhc kein Wunder^^) sie müssten es zu Apple weiterleiten (also ist die Garantie von Apple). Jetzt frage ihc mich jedoch, was ich machen soll. Bei einem anderen Media Markt kann ich nciht eintauschen, da es das Angebot nur in Altona gab. Sie selbst an der Telefonleitung kannte sich damit nicht aus und meinte das man es erst in Media Markt vor Ord nochmal checken würde.

    Höchstwahrscheinlich würden sie mich fragen wie ich darauf komme das es schon 2 Ladezyklen drauf waren und wenn ich sage das ich es die Angaben von einem Programm sind ist es ja nicht sehr glaubhaft. Höchstwahrscheinlich würden sie nur sagen das es falsche Angaben sind oder was glaubt ihr was passieren würde?

    MfG Lehas
     
    #6 Lehas, 29.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.10
  7. Jenz

    Jenz Stechapfel

    Dabei seit:
    30.01.10
    Beiträge:
    156
    Schon wieder?

    Wenn's Dir wirklich wichtig ist, dann kannst Du ja immer noch behaupten das Du dir Anzahl der Zyklen in System-Profiler gesehen hast - ja ist es denn zu fassen? Apple hat auch ein Programm das die Daten des Akkus auslesen kann?

    Ansonsten: Wie wär's wenn wir Forum>>Hardware>>Mobil Macs
    umbennenen in: Forum>>Hardware>>Hilfe Mein Akku...

    All in favor say: Aye!

    o/

    Jenz
     

Diese Seite empfehlen