1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer Mac - Daten merge

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Nightlauncher, 05.02.09.

  1. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    Heyho,

    heute kommt endlich mein neues MBP (hoffe ich zumindest!)

    Habe schon einiges zum Thema Daten übertragen gelesen, aber ich habe dazu noch ein paar fragen:
    Ich würde gerne meinen kompletten (alten) Benutzeraccount auf den neuen übertragen
    inkl. Daten, Programmen und Einstellungen - habe von meinem mbp eine komplette TC-Sicherung.
    Aber was passiert mit den vorinstallierten Programmen vom neuen Mac - z.b. iLife09 wird dies dann ersetzt (auf meinem jetzigen ist iLife08...)
    Methode mit Firewirekabel fällt flach, da ich auf die schnelle keins besorgen kann.

    Habe gestern mal den Migrationsassi gestartet - dort kann ich Daten von der TC im Auswahlmenü auswählen und übertragen...soweit eine schöne Sache :)
    Aber keine Systemeinstellungen /Programme - nur die Dateien vom persönlichen Ordner

    Wie sollte ich am besten vorgehen?
    Danke,
    Max
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Was für einen Mac hast du jetzt?

    Du könntest beide via Firewire verbinden und den alten in den Target Disk Mode versetzen. Er agiert dann wie eine externe Festplatte.
    Dann kannst du diese im Migrationsassistenten deines neuen MBP sehen und alles (auch systemeinstellungen) migrieren.

    Ich habe es wie folgt gemacht:
    Ich habe von meinem alten Macbook ein Image mit dem Festplattendienstprogramm auf eine externe USB-Platte gesichert, dieses Image ist dann übrigens an jedem Mac bootfaehig!
    Diese habe ich am neuen MBP angeschlossen. Der Migrationsassisten hat die Installation/das Images auf der Platte erkann und ich konnte alle Daten, Programme und Einstellungen migrieren.

    Gruß,
    der M
     
  3. nomos

    nomos Harberts Renette

    Dabei seit:
    22.12.03
    Beiträge:
    7.035
    Warum keine Programme? Hast du eine Ausnahme definiert in TC? Ansonsten: Ab zum MediaMarkt und ein FW-Kabel besorgt ;)

    Carsten
     
  4. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    Kann man per FW genau auswählen was man übertragen will - auch Accounts und System?
    ...Das macht man dann auch per Migrationsassisstent oder?

    Weiß auch nicht, warum ich von der TC nur meinen eigenen Ordner auswählen kann...
    die Sicherung ist auf jeden Fall vom kompletten System ohne Ausnahme und funktioniert auch so in TM- also das Backup ist auch nicht beschädigt...

    Habe mir auch überlegt am neuen mac von dvd zu booten und per TC alles zu kopieren und dann einfach iLife09 erneut installieren ..kommt ja aufs selbe raus...
    andernfalls wäre es praktisch diese Gelegenheit dazu zu nutzen, das System neu aufzusetzen und auszumisten...
     
  5. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Was wird da alles genau rübergezogen?

    Ich würde jetzt nämlich gerne mal mein neues MacBook hier einrichten, und dachte mir, dass ich einfach ein frisches TM-Backup mache, und dass dann irgendwie an das Book stöpseln kann.

    Kann man Programme einfach so in eine andere Maschine ziehen? Und was wird eben alles kopiert, weil beim HackMac eben auch modifizierte kexte dabei sind (damit sollte das Book aber eigentlich nix anfangen können, man hat ja selten die selbe Hardware in 2 Geräten verbaut, wenn man "umzieht").

    Und was macht dieses Festplattenimage? Ich kenne es aus WIN-Zeiten bisher nur so, dass ein Image ja eine 1:1-Kopie darstellt, was beim Umzug auf ein komplett anderes System aber extrem suboptimal wäre.
     
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Du könntest ja auch einfach diejenigen Apps, die Du übernehmen willst, von Hand von der TC ins Applications-Verzeichnis des neuen Macs ziehen. Mit allen Apps, die ohne Installer kommen und ohnehin nur nach Applications kopiert werden, geht das auf jeden Fall, mit manchen anderen (z.B. NeoOffice) meines Wissens auch.
     
  7. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Hört sich prima an :) Im Vgl zu Windows ist schon das eine ungemeine Erleichterung. Wie übernehme ich die Einstellungen von Mail (Konten, Passwörter, etc) und den Schlüsselbund?
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.566
    Falls beide Macs schon "auf Leo sind": Einfach Platte vom Alten Mac auf den neuen Mac klonen. Danach kann man direkt weiterarbeiten und alles ist wie vorher ;)

    Leider hat bei mir letztes Mal der Leopard-Migrationsassistent gezickt, so dass ich es auf diese Art machen musste.
     
    Nightlauncher gefällt das.
  9. Nightlauncher

    Nightlauncher Ontario

    Dabei seit:
    20.09.07
    Beiträge:
    347
    so werd ichs wahrscheinlich machen ....
    auf dem neuen mac ist ja prinzipiell nur iLife "neuer", was nachninstalliert werden kann...
     
  10. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Wenn das nicht über den Migrationsassistenten laufen soll (so hatte ich den OP verstanden, dass er sein ganzes Profil bereits migriert hatte und nur die Apps fehlen), müsste man die entsprechenden Verzeichnisse in der User-Library (~/Library) finden und kopieren. Hab' ich noch nie gemacht, sollte aber nicht so schwer sein.

    Noch schöner ist's natürlich, wenn man MobileMe nutzt: Einfach einen neuen Mac mit frisch installiertem OS X nehmen, MobileMe-Zugang einrichten – und alle Mail-Accounts, Schlüsselbundeinträge, Adressen, Kalender etc. werden heruntergeladen und weiterhin auch mit dem alten Mac, falls der noch in Benutzung bleibt, synchron gehalten. Dann noch ein paar Apps und Dokumente kopieren, fertig ist der Zweit-Mac.
     
  11. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Die Konten werden auch mit gesynct? Das wäre natürlich exzellent.
     
  12. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    MobileMe synct die E-Mail-Konten, d.h. die Einstellungen dafür, nicht die Mails selbst. Bei IMAP-Konten besteht ohnehin kein Bedarf für einen Sync der Mails, die lädt sich dann jeder Rechner selbst vom Server. Nur POP-Konten sind einfach nicht gut fürs Arbeiten mit mehreren Rechnern geeignet.
     
  13. infernatic

    infernatic Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    05.12.08
    Beiträge:
    599
    Die Mails werden alle zu MM weiter geleitet, und liegen auch da. Die Konten brauch ich nur zum Versenden. Aber da die Einstellungen gesynct werden, passt das ja :) Ist nur eben immer etwas zeitraubend, 25 Konten (zum Senden) einzurichten...
     

Diese Seite empfehlen