1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer LCD-Fernseher, merkwürdiges Bild

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Markus Oliver, 23.03.08.

  1. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
    Hallo, auf meinem neuen LCD-TV habe ich gerade die erste DVD angeschaut (The Departed). Die Menschen in dem Film heben sich irgendwie von ihrer Umgebung ab, so als wären sie in den Film nachträglich hereinkopiert worden. Auf dem alten 4:3 Fernseher hatte ich diesen Effekt nicht.

    Wie kommt das zu Stande? Kann mir jemand diesen Effekt erklären?
     
  2. Xardas

    Xardas Luxemburger Triumph

    Dabei seit:
    23.06.06
    Beiträge:
    497
    Das "Problem" kenne ich auch, das liegt an der doch etwas höheren Schärfe des LCD-TVs (also 1280*720 bzw. 1920*1080 Pixel gegenüber der PAL-Auflösung von 768*576, Bild). Diesen Effekt hatte ich auch bei den älteren StarWars-Filmen, man sah dann deutlich, wann etwas nachträglich bearbeitet wurde, deswegen würde ich es auf "schlampige" bzw. für PAL-Zeiten ausreichende Bearbeitung des Filmmaterials schieben.

    Vielleicht sollte ich noch sagen, dass dies meine persönliche Erklärung war, denn diesen Effekt bemerkte ich nur bei eindeutig nachbearbeiteten Szenen.


    MfG Xardas
     
  3. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
    Das ist bei mir im ganzen Film so. Ich habe schon den Eindruck gewonnen, dass die Schauspieler bei den Dreharbeiten gar nicht zeitgleich am Drehort gewesen sind, sondern immer erst nachträglich in den Film kopiert wurden. Erschwerend kommt noch hinzu, dass die Personen in dem Film sich eigentlich in Alltagsszenen (im Fahrstuhl, auf der Straße) nie berühren. Ich könnte darauf schwören, dass man den Film mit Einzelaufnahmen der Schauspieler zusammengesetzt hat. So als ob man sicherstellen wollte, dass man die Schauspieler gut ersetzen kann. Die paar Szenen in denen es zu Kontakten kommt, fallen da kaum noch ins Gewicht.

    Merkwürdige Angelegenheit.
     
  4. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Lol, werde mir den mal ausleihen. Müsste ja aufm iMac das Gleiche sein.

    Kannst mir mal den Film auf Amazon oder so verlinken, nicht das es da verschiedene Versionen gibt?
     
  5. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich hatte das gleiche Problem vor kurzem bei einem Kollegen. :( Der hat auch einen modernen Fernsehen (wenn nicht sogar einen der modernsten) und DVDs (wir haben einen uralten von Jean-Claude Van Damme gesehen) sehen einfach nur schrecklich aus weil man durch die Schärfe wohl viel mehr erkennt als bei einem normalen. Ich habe auch einen LCD-Fernseher aber da dieser nicht ganz so scharf ist, weil er schon 2 Jahre auf dem Buckel hat, fällt es dort nicht so drastisch auf. Mich würde echt mal interessieren ob es mit einer Blu-Ray oder einer HD-DVD genau so ist.
     
  6. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Hallo,

    habe das bei meinem LCD auch festgestellt.

    Denke aber, dass man da in den Einstellungen etwas rumschrauben kann. Der Vorgänger, auch ein LCD, hatte dieses Phänomen nicht.

    Die Schärfe herauszunehmen dürfte nicht genug sein, muss mal schauen.

    Viele Grüße,
    Michel
     
  7. Mure77

    Mure77 Moderator
    AT Moderation

    Dabei seit:
    25.06.07
    Beiträge:
    4.228
    Es geht doch nichts über einen guten alten Röhrenfernseher mit HD-tauglichkeit.

    Ich finde LCD´s auch klasse aber bei jedem Nachbar der so ein Ding hat ist das Bild nicht der Hit. Da bin ich immer froh wenn ich wieder vor unserer Möhre sitze.
     
  8. Macdeburger

    Macdeburger Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    05.07.05
    Beiträge:
    766
    Wir haben seit 2 Jahren einen 40“ LCD und auch die DVD „Departed Unter Feinden“. Ich habe da aber keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.

    Vielleicht liegt es aber auch daran das die Bildgröße bei uns peu à peu gewachsen ist und man sich deshalb an das „wahre“ Bild gewöhnen konnte. Nach dem 4:3 Fernseher kam erst noch eine 32“ 16:9 Röhre. Bei jeder Diagonalenvergrößerung sind mir neue Bildfehler aufgefallen, welche man vorher nicht gesehen hat.
    Es gibt aber auch bei vielen Fernsehern digitale Bildverbesserungen die eher „Verschlimmbesserer“ heißen sollten. Einfach mal abschalten.
     
  9. Michel_01

    Michel_01 Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    364
    Dem kann ich nur zustimmen! ;)
     
  10. Markus Oliver

    Markus Oliver Martini

    Dabei seit:
    20.11.05
    Beiträge:
    660
    Da bin ich ja froh, dass ich nicht der Einzige mit dem Problem bin. Ich befürchtete schon mir das alles nur einzubilden. :)

    Hier der Link zur DVD:
     
  11. idolum

    idolum Pomme au Mors

    Dabei seit:
    23.11.07
    Beiträge:
    856
    Danke!
     

Diese Seite empfehlen