1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer iMac nach Boot Camp platt ..... !!!!!

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von marillion151, 11.04.06.

  1. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Hi, schreibe diesen Thread im Auftrag eines Freundes - da der nicht mehr surfen kann und dringend Informationen benötigt.

    Folgendes Problem : Er hat gestern ein Firmwareupdate gemacht, Boot Camp geladen und gestartet. Anschließend Partition für Windows XP erstellt. Dann Windows erfolgreich installiert.
    Alles ok, bis dahin. Bis auf die Internetanbindung mit Windows hat alles geklappt.

    Also Computer aus, neu hochfahren - ABER : Es erscheint kein Bootmenü - Windows startet, als wäre OS nicht vorhanden. Wird noch schlimmer : Anschließend hat er frustriert mit der Win XP CD die Installation wieder gelöscht. Rechner aus - wieder an, nix läuft mehr. Sowohl mit der OS CD, als auch mit der Win CD ist eine erneute Installation nicht möglich - es erscheint irgendeine Fehlermeldung. ( Fragt mich nicht, ich kann nur das wiedergeben was ich erklärt bekommen habe ..... ) Ich vermute,der Comp startet von der Win Partition ?! Gibt´s beim iMac irgendwie die Möglichkeit von der OS Partition zu starten ?!Kenne mich mit Apple null aus, mein Kollege übrigens auch nicht so sehr - der hat den Rechner (17er) erst seit einer Woche - ist noch niegelnagelneu .......

    Kategorie : Dumm gelaufen - warum macht der auch Windows drauf .... ?!?
     
  2. Gunnar

    Gunnar Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    3.215
    Hallo :)
    Soweit ich weiß erscheint der Boot Manager erst, wenn man die Alt-Taste gedrückt hält, während der Mac startet. Wenn es nicht geht würde ich die MacOS X System CD einlegen und per gedrückter "C" Taste starten. Dann wieder wie normal MacOS X installieren.

    Hoffe, das hilft.

    Gruss
    Gunnar
     
  3. fantaboy

    fantaboy Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    09.04.04
    Beiträge:
    1.788

    Genau darauf haben jetzt alle gewartet!;)
     
  4. lodger

    lodger Normande

    Dabei seit:
    06.09.05
    Beiträge:
    578
    Im wahrsten Sinne ein "Script for a Jester's tear" ... *kicher*

    P.S.: Kann einem mit Linux auch passieren, daher: immer schön vorsichtig mit der Partitionierung sein!

    *SCNR*
     
  5. marillion151

    marillion151 Ingrid Marie

    Dabei seit:
    19.03.06
    Beiträge:
    268
    Alles klar, die C Taste hat funktioniert - scheint wieder zu funzen !!!
    Vielen Dank vom Kollegen .....
     
  6. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    Nathea gefällt das.
  7. utratama

    utratama Macoun

    Dabei seit:
    29.06.04
    Beiträge:
    123
    Ganz einfach:

    Du hast entweder die Möglichkeit beim Start des Mac die Alt-Taste zu drücken und damit ein Bootmenü auszuwählen.

    Beim ersten Mal ist es aber eher ratsam (habe ich auch in einer Beschreibung gesehen gehabt), in Windows in die Systemsteuerung zu gehen.
    Dort gibt es den neuen Punkt "Startvolume" und dort kannst Du bestimmen, mit welchem
    Betriebssystem Du beim nächsten Hochfahren starten möchtest. Das solltest Du einfach auf MacOS X stellen. Danach sollte es bei einem Neustart keine Probleme mehr geben.
    Und keine Sorge, der Rechner ist nicht platt. Es ist halt nur nicht so umfassend beschrieben, sonst wäre es eigentlich nie ein Problem.

    Viel Erfolg.
     
  8. shadowman82

    shadowman82 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    29.01.06
    Beiträge:
    179
    Gleiches Problem

    Ich hatte mit Bootcamp das gleiche Problem.

    Dann wollte ich die OSX CD einlegen und das Betriebssystem neu installieren, jedoch fehlt mir das Zielvolumen....es steht nix drin...er erkennt nur meinen Ipod Shuffle.

    Was kann ich denn jetzt machen?
     
  9. nickie12

    nickie12 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    70
    Versuch, ne neue Partition anzulegen oder ein reines Darwin ohne andere OSX Komponenten zu starten.
    Dort mal den Partitionsmanager. Wenn das normale hdutil nit funzt, benutzt du FDISK. Dann installiert er Darwin. Darüber vielleicht noch mal OSX drüberbügeln ;)
    Darwin bekommst du auf OpenDarwin oder irgendwo bei dem Apple Developers oder Apple Open Source Angebot ;)
     
  10. cws

    cws Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    04.01.04
    Beiträge:
    3.074
    Bootcamp

    Warum nennt apple die Software wohl BootCamp?

    Was sind die Kennzeichen eines Bootcamps?
    There's a sign on the wall but she wants to be sure
    And you know sometimes words have two meanings
    In the tree by the brook there's a songbird who sings
    Sometimes all of our thoughts are misgiven

    Woe oh oh oh oh oh
    And she's buying a stairway to heaven
     
    #10 cws, 17.04.06
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.06
  11. mbpm

    mbpm Braeburn

    Dabei seit:
    17.04.06
    Beiträge:
    43
    genau das problem hat ein kollege auch....
    was kann man da tun?
    es kam die antwort
    aber wie soll das gehen? wie neue partition anlegen, wenn garnichts geht, also auch windwos ist nicht installiert, garnichts.. kein windows startbar kein mac.... win cd geht nicht mac cd geht aber kein zielvolumen..... ist echt dringend leute..... danke schonmal für die hilfe
     
  12. wlanboy

    wlanboy Cripps Pink

    Dabei seit:
    13.05.05
    Beiträge:
    150
    bei der aktuellen OS X Version ist auf der DVD auf die Disktools drauf.

    Sobald der Mac mit der DVD gestartet ist, ist links oben eine Menüleiste, dort kannst du unter Dienstprogramme -> Festplatten Dienstprogramm
    die Festplatte löschen und eine neue OS X Partition anlegen.
     

Diese Seite empfehlen