1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

neuer iMac kann CD nicht auswerfen

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Holinwan, 06.01.09.

  1. Holinwan

    Holinwan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.07.05
    Beiträge:
    127
    Hallo zusammen,
    Gleich nach dem Einlegen hat mein iMac angefangen, an der CD herum zu rütteln. Er macht dabei Geräusche, als ob er sie gleich auswerfen würde, aber es tut sich nicht. Die CD ist nicht gemountet, ich kann sie also nicht im Finder sehen und manuell auswerfen.

    All die Tipps aus anderen Threads helfen nichts weiter: Neustart mit gedrückter E-Taste oder alt+cmd+o+f, das Laufwerk rumpelt weiterhin die ganze Zeit herum, auch während ich dies schreibe.


    Gibt es beim Intel-iMac vielleicht auch diesen Notschalter für die Büroklammer? Ich sehe leider nichts derartiges, will auch nicht blindlings im Laufwerk stochern. Der iMac ist noch keine 2 Wochen alt, hat also noch volle Garantie.

    Das scheint ja öfter mal vorzukommen, hat vielleicht jemand eine Lösung gefunden? Bin für allles dankbar!
     
  2. MacWarrior

    MacWarrior James Grieve

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    136
    neustart mit gedrückter maus-taste schon probiert?
     
  3. Holinwan

    Holinwan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.07.05
    Beiträge:
    127
    Wie schon gesagt, ich habe alle möglichen Neustart- und Auswurfprozeduren versucht, aber
    das Laufwerk ist definitv defekt. Nach einem Anruf bei der "kostenlosen" Apple Helpline (Telefongebühren für 0180 Nummer: 2,10€) durfte ich den iMac zum nächsten autorisierten ServicePartner bringen, Fahrzeit und Kosten für 35km gehen natürlich zu meinen Lasten.

    Nun sagt mir nicht "das ist schließlich überall so", hätte ich einen billigen PC von Aldi oder ein Schnäppchen vom Mediamarkt, wäre wenigstens die Fahrzeit kurz geblieben. Den Spott der Freunde über mein edles Designerstück mit Komponenten made in China (O-Ton Hotline-Mitarbeiter) hätte ich mir auch gespart.

    Der Apple-zertifizierte Techniker wusste übrigens gleich beim Start des Rechners bescheid, das permanent rumpelnde Laufwerk ist auch nicht zu überhören. "Das hatten wir schon öfter", ah ja?, "aber das Laufwerk muss ich erst bestellen, ist dann vielleicht morgen schon da". Wäre auch wirklich zuviel verlangt, so ein sperriges Teil auf Lager zu haben. Zumal die Einträge, auch in anderen Foren zeigen, dass es häufiger Probleme damit gibt.

    Natürlich warte ich gerne noch einen Tag länger auf meinen iMac, er ist ja erst 14 Tage in Betrieb, also praktisch noch neuwertig. Dabei ist es mir ein Trost, dass man bei Apple Verständnis für meinen Ärger hat. Einen Gutschein für den iTunes Store oder irgendein anderes "Tut uns leid"-Bonbon darf man natürlich nicht erwarten...
     
    uffzvd gefällt das.
  4. LordKnox

    LordKnox Braeburn

    Dabei seit:
    06.02.08
    Beiträge:
    47
    jo, laufwerk wird defekt sein, hab meins auch schon wechseln lassen. Neuer Imac, nachdem ich 3 CDs eingeschoben habe, komische Geräusche danach ging nichts mehr mit dem Laufwerk !
     
  5. Holinwan

    Holinwan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.07.05
    Beiträge:
    127
    Also ein etwas mehr Qualität hätte ich von Apple schon erwartet !
     
  6. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Klingt ja fantastisch, bekommt man ja echt was für sein Geld.

    Überlege dann ja erstnhaft dcoh ein paar Euronen mehr für einen Mac Pro auszugeben, da kann man zumindest im schlimmsten Falle das Laufwerk selbst wechseln.

    Hatte allerdings mit meinem MacBook auch qualitative Probleme, als ich Ram wechseln wollte hab ich erst nach gut einer Woche gemerkt dass das ganze Einschubfach voll mit Wärmeleitpaste war - geile Aktion ;) Aber dass CD-Laufwerke nach einmaliger Benutzung hinübersind hab ich noch nie gehört ;)
     
  7. fabischm

    fabischm Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.03.08
    Beiträge:
    605
    Naja, welches Slot-In-Laufwerk verkraftet drei CD´s? Ob das so an der Qualität von Apple liegt ist die Frage, das ist nur ein defektes Laufwerk, dass kann bei jedem Computer passieren. Auch höre ich von diesem Fehler zum ersten Mal... Aber recht hast du einer Seits schon, denn Apple versucht in Massentauglichkeit zu tauchen und das mit Einbußen an Qualität, siehe neue alte MacBooks
     
  8. Joe

    Joe Akerö

    Dabei seit:
    27.08.08
    Beiträge:
    1.806
    Ich kann es verstehen, wenn man sich über ein gerade neu gekauftes Gerät ärgert. Wir wissen alle, dass die Produkte von Apple in ihrer jeweiligen Preisklasse keine bessere Qualität liefern, als Produkte anderer Hersteller. Wir wissen alle, dass Apple in China herstellen lässt. Wir wissen alle dank Internetforen und den dort zahlreich vorzufindenden Klagemeldungen auch, dass Apple Geräte gerne kaputt gehen.

    Aber was herrscht in diesem Thread bitte für eine Art Untergangsstimmung. Das Design der iMacs wird in Cupertino gemacht und zusammengebaut werden sie in China, genau, wie bei allen anderen Computer Herstellern.

    Man kann für die Preise auch etwas mehr Verarbeitungsqualität und vor allem eine bessere Qualitätssicherung seitens Apple erwarten. Aber dann will sich hier jemand schon lieber einen MacPro kaufen, weil er dort sein Laufwerk selber wechseln könnte... der andere wird ausgelacht, weil sein Designerstück Krempel aus China ist... oh man.

    Sowas passiert Tag täglich in tausenden von neu gekauften Computern, die das dreifache kosten.

    Außerdem: wenn ich so weit zu einem Apple Händler fahren muss, dann hätte ich mich nie darauf eingelassen, die Kosten und die Zeit für die Hinfahrt selber zu tragen. Ich hätte den iMac von Apple abholen und reparieren lassen - alles andere ist bei solchen Entfernungen absolut unzumutbar. (ins besondere, wenn ich im Apple Online Store gekauft habe).
     
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.396
    So ein Fehler ist ärgerlich, und wenn er anscheinend öfter vorkommt, wäre etwas Lagerhaltung beim Service vielleicht wirklich anzuraten. Aber hinsichtlich Kulanz kann man sich bei Apple eigentlich nicht beschweren. Leider wurde das wohl auch ausgenutzt - ich erinnere mich an zahllose Threads von iPod-Kiddies, die bei allem, was sie ruiniert hatten, von Aple Ersatz wollten und erstaunlich oft auch bekamen.
    Bei einem Garantiefall wird meines Wissens das Gerät auch abgeholt, das hättest du beim Telefonieren ausmachen können. Man bekommt sogar eine spezielle Verpackung geliefert. War jedenfalls bei mir so vor zwei Jahren.
    Ich habe mich neulich mal per Mail mokiert, weil man den Geschenk-Song aus dem iTunes-Store nachts um vier immer noch nicht umsonst laden konnte - einfach weil ich mich ärgerte, nicht weil ich damit rechnete, daß das jemand um diese Uhrzeit oder am gleichen Tag liest. Kam prompt eine Entschuldigung und ein Gutschein für 5 Songs, völlig unaufgefordert.
    Ein Schaden an einem neuen Gerät ist halt was anderes, das kann bei jedem Gerät vorkommen, deshalb gibt es ja Garantie und Gewährleistung.
     
  10. dr_john_becker

    dr_john_becker Boskoop

    Dabei seit:
    02.01.09
    Beiträge:
    39
    Sorry, aber das ist einfach nur lächerlich. Ich kann Deinen Ärger verstehen, aber es gibt bei allen Produkten im Technikbereich eine gewisse Defektquote - das ist völlig normal!

    Auch ist normal, dass Hardware in China oder Taiwan produziert wird. Dies sagt nichts aus über die Qualität!

    Ich selbst besitze einen aktuellen iMac und hatte zuvor diverse Windows - PCs und - Notebooks, doch nicht eines dieser Produkte reichte im Entferntesten an die extrem hohe Verarbeitungsqualität des iMacs heran.
     
  11. brillo

    brillo Pferdeapfel

    Dabei seit:
    13.12.08
    Beiträge:
    78
    Also lächerlich würde ich die Aussage jetzt nicht nennen, wenn Ausfallraten im Verhältnis zum Absatz etwas verstärkt auftreten und dann auf Qualitätsprobleme geschlossen wird. Wie sonst würde man gute Qualität von schlechter unterscheiden? Aussehen alleine ist wohl nicht das alleinige Kriterium, oder?
     
  12. Holinwan

    Holinwan Fießers Erstling

    Dabei seit:
    10.07.05
    Beiträge:
    127
    So Leute, bevor sich die Gemüter noch mehr erhitzen mal was positives: der iMac war heute schon fertig repariert, am Nachmittag kam der Anruf "bitte abholen". Das war nun wirklich fix, das habe ich auch den Technikern gesagt, per Versand hätte es mit Sicherheit länger gedauert.

    An meinem Urteil über die Qualität des Bauteils ändert es natürlich nichts. Googelt mal einfach nach den Begriffen, dann seht ihr selbst, dass es häufiger Probleme gibt. Der Techniker hat es ja auch bestätigt. Von Apple hatte ich - aufgrund der vielen Lobeshymnen übder die gute Verarbeitung - eben nicht erwartet, dass ein bekanntes Problem nicht angegangen wird.

    Doch nun genug, alles wieder heile, eine gute Nacht euch allen, wo immer ihr seid :)
     

Diese Seite empfehlen