1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neuer iMac 21,5" ist unterwegs!! Wie aufsetzen?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Bissy, 10.03.10.

  1. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Hi,

    habe mir gerade eben einen neuen iMac bestellt. Bin bisher nur MacBook-Nutzer. Habe auch eine TimeMachine zum Datensichern. Das mal als Basis.

    Wenn jetzt der iMac kommt (hoffentlich BALD :D ), wie kriege ich es dann hin, dass meine Daten auf den iMac kommen? Klar, ich könnte einfach das TimeMachine Backup einspielen, dann hätte ich aber auch den ganzen Müll drauf, der sich über 3 Jahre angesammelt hat.

    Ist es sinnvoller, alles neu zu installieren? Denke da so an Office, Xcode etc. Einiges kann man ja auch dann manuell hin und her schieben, zum Beispiel die iTunes pder iPhoto Library könnte ich ja einfach rüber ziehen, richtig?

    Mir gehts eben auch um so ganze Einstellungssachen in den Programmen, meine Emails und dieser ganze Kram. Tut schon weh wenn man quasi wieder bei null ansetzen muss.

    Andererseits: Könnte ich auch einfach von Grund auf wieder starten und dann aus der TimeMachine manche Ordner rausziehen? Das wird jetzt hier kompliziert :D Meine das folgendermaßen: Ich starte gar nicht erst die TimeMachine, sondern öffne sie einfach im Finder und ziehe mir dann aus dem aktuellsten Backup-Ordner zum Beispiel die iTunes Library raus. Würde das funktionieren?

    Kann man eine externe HD auch für zwei Rechner als BackupVolume nutzen? Habe im MacBook 500 GB (ca 330 GB belegt), der iMac kommt mit 1 TB um die Ecke. Meine externe Platte hat auch 1 TB (logischerweise im Moment um die 350 GB belegt, also noch ordentlich Platz). Wäre ja dann eigentlich Schwachsinn, noch eine weitere anzuschaffen, sondern besser, diese einfach auch mit TimeMachine zu synchen. Möglich? Oder muss ich die externe dann erst aufteilen in zwei Partitionen? Ist das wiederum möglich, ohne die Platte komplett zu löschen?

    Fragen über Fragen, ich danke euch jetzt schon für alle eure Antworten.

    Bin im Moment noch etwas euphorisch :D

    Grüße
    Bissy
     
  2. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Nimm den Migrationsassistenten und gut ists. Mach dir keine Gedanken, es bremst nichts deinen neuen Mac aus. Programme würde ich alle die mit Installer installiert wurde neuinstallieren.

    Ja, du kannst die externe für zwei Rechner als Backup benutzen, kein Problem.
     
  3. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Der migrationsassistent kopiert was genau? Kopiert der einfach alles rüber? Dann könnte ich prinzipiell auch einfach das TimeMachine Backup einspielen oder? Ist das wirklich so, dass da nix mein System verlangsamt?
     
  4. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Du kannst einstellen was der Migrationsassistent übernimmt. Du kannst ja die Programme neu installieren wenn du Angst vor "Leichen" hast.
     
  5. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Ah, perfekt....

    Ich wollte zum Synchronisieren der beiden Rechner auf Dauer dann fruux nutzen. Das synchronisiert ja die Kalender, Adressen etc. Wie schaut es aus mit den Emails? Gibt es da eine sinnvolle Methode?
    Und das iPhone lässt sich ja (wie ich hier im Forum gelesen habe) auch nur mit einem Rechner synchronisieren. Heißt dass, ich muss das iPhone erstmal "platt machen" bevor ichs an den iMac hängen kann? Und wenn ich dann beispielsweise mal unterwegs bin kann ich nicht vom MacBook aus z.B. neue Musik draufspielen? Das wäre echt blöd (ich denke gerade so, wenn man mal im Urlaub ist...) Gibt es da keine Möglichkeit, dass iPhone an zwei Rechner (mit dem gleichen iTunes-Store-Account) zu hängen?
     
  6. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich mache es in solchen Fällen manuell:
    Neuen Mac komplett neu einrichten, dann entweder den alten selbst im Target-Mode oder dessen Backupplatte anschließen, das Applikationsverzeichnis öffnen und manuell alle Applikationen, die ich übernehmen möchte, kopieren. (Außer iLife und iWork, die installiere ich vorsichtshalber komplett neu.)
    Dann dasselbe Spiel mit dem Benutzerverzeichnis: Selektiv die Daten kopieren, die ich auf dem zweiten Rechner überhaupt haben will.
    Und sollte ich etwas vergessen haben, kann man das ja immer noch nachholen, so lange das Book nebenbei weiter benutzt wird.

    So bekomme ich wenigstens ein sauberes neues System. Der Migrationsassistent hatte mich nicht so überzeugt, als ich ihn beim „ersten Zweit-Mac“ benutzt hatte. Das war aber auch ein Extremfall: Das zu kopierende System war selbst nicht ganz sauber (nach einem Update von Tiger auf Leopard), noch dazu war der Quellrechner PPC und der Zielrechner Intel-Mac, da lief ohnehin nicht alles.
     
  7. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Ok! Das beantwortet zumindest schon mal meine Frage, ob man einfach die Apps aus dem Programme Ordner vom Backup-Volume rüberziehen kann. Liegen da keine Dateien irgendwo im Application Support, die man braucht? Sachen wir Office, Adobe muss man sicherlich komplett neu installieren, haben ja auch beide einen Installer.
     
  8. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    13.549
  9. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Ich würde mich zwar nach 3 Jahren Mac nicht als Anfänger bezeichnen, aber trotzdem vielen Dank! Mir ging es jetzt eher um die spezifischen Anforderungen, wenn man zwei Geräte parallel betreibt, die synchron sein sollen und eben das Überspielen meiner Daten bei Erstnutzung ;)
     
  10. bennibrother1

    bennibrother1 Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    24.09.08
    Beiträge:
    259
    Bei so Drag&Drop Programmen liegt da normal nichts in der Library
     
  11. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Doch, die Einstellungen davon liegen in der Userlibrary. Aber die bremsen das System nicht.
     
  12. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Dafür nehme ich MobileMe.
    Nur IMAP-Accounts benutzen, dann musst Du auch nichts synchronisieren (außer vielleicht den Accounteinstellungen, die kommen bei mir stets durch den MobileMe-Sync auf den neuen Rechner, die Mails lädt er sich dann selbst von den IMAP-Servern).

    Per iTunes, ja. Aber die wichtigen Dinge wie Kalender, Kontakte (und Mailaccounts) kann es ebenfalls mit einem MobileMe-Server und damit „over the air“ mit mehreren Macs abgleichen. Musik/Mutimedia sowie Notizen und Sprachnotizen derzeit nur mit einem Rechner per iTunes. Eine andere Lösung kenne ich da nicht.
     
  13. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Dinge mit echtem Installer sollte man lieber neu installieren. Wie's beim neuen MS Office ist, kann ich nicht sagen. Das 2004er konnte man auch einfach kopieren, dann war's wie frisch installiert. Acrobat oder Adobe Reader habe ich nicht auf meinem System, mir lang i.d.R. Vorschau.

    Natürlich haben auch andere Programme Daten in der Library. Wenn man die übernehmen möchte, kann man sie einfach kopieren. Hängt vom Programm ab. Nutzt Du z.B. Thunderbird, kann es sinnvoll sein, die Mailboxen aus Application Support einfach zu kopieren. Bei den allermeisten Apps dagegen ziehe ich es ohnehin vor, wenn sie auf dem neuen Rechner wie frisch installiert vorliegen.
     
  14. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    @gKar:
    Wollte es erstmal mit einer kostenfreien Variante versuchen. Höre überall, dass mobileme super langsam sei und deshalb lass ich das erstmal. Vielleicht bauen die ja mal ihre Kapazitäten ein bisschen aus und dann flutscht es besser. Egal!

    Wie läuft denn das ab, wenn ich mein iPhone an den neuen Rechner hängen würde? Sagt der dann einfach, dass das nicht funktioniert? Dann könnte ich ja theoretisch einfach meine ganzen Apps in die iTunes Library des neuen Rechners kopieren und schon ist alles wieder auf nem Stand oder?
     
  15. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich hab's noch nie an zwei Rechnern mit iTunes-Sync probiert. Es werden ja nicht nur die Apps synchronisiert, sondern auch Fotos, Musik, Filme, Termine, Kontakte etc. etc., und das willst Du alles auf beiden Rechnern immer konsistent halten?
     
  16. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    mmmh, tja, das ist die Frage. Wenn ich das richtig verstehe, synchronisiert dieses fruux Kalendar und Kontakte auf beiden Rechnern. Das wäre also erstmal das wichtigste. Zu den Emails: Habe mehrere IMAP Accounts, da ist es sowieso egal sowie nen GMX Account per POP. Wenn ich das so einstelle, das ne Kopie auf dem Server belassen wird, geht es ja auch. Wenn ich dann den Zweitrechner (das MacBook) mal einschalte, saugt der sich ja auch alles runter.

    Hauptrechner wäre also der iMac, mit dem ich auch das iPhone syncen würde usw.
    Bin allerdings zum Beispiel ab April für vier Wochen in den USA. Wenn ich dann da ein tolles Lied höre, mir das downloade und auch meinem iPhone hören will, dann funktioniert das nicht, weil das iPhone weiß: "Hey, ich synce nur mit dem iMac" richtig?

    iTunes-Sync der beiden Rechner muss nicht sein, auf keinen Fall. Einzige Möglichkeit dabei wäre vielleicht, die iTunes Library auf eine Netzwerkfestplatte auszulagern und von beiden Rechnern drauf zuzugreifen. Da das mit Sicherheit aber wieder in totalem CHaos endet, lasse ich das lieber gleich. Ist auch nicht so wichtig...

    Ist da irgendeine Lösung in Sicht?
     
  17. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    'Ne richtig gute Lösung kenne ich nicht. Ich synce meine iTunes-Library nur vom Haupt-Rechner (iMac). Wenn ich wirklich mal für längere Zeit (wie Deine 4 Wochen USA) weg wäre, würde ich vermutlich einfach einmal vor (und einmal nach) dieser Fahrt die iTunes-Libraries zwischen beiden Rechnern komplett abgleichen. (Habe es aber noch nie probiert und weiß daher nicht, ob das dann mit dem iPhone-Sync wirklich so problemlos klappt wie ich annehme.)

    Mit iPhoto mache ich das so: Meine Master-Installation ist auf dem iMac und normalerweise wird die Library also auch nur dort bearbeitet. Bin ich im Urlaub, kopiere ich vorher die komplette iPhoto-Lib aufs MacBook, bearbeite sie dann dort und nach Rückkehr wird sie wieder auf den iMac kopiert. (Wobei ich nicht alle Dateien kopiere, sondern eine Synchronisation durchführe, um den Traffic und die Dauer zu minimieren.)
     
  18. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Soooooo, einmal Statusmeldung:

    Der iMac kam heute an. Erstmal dickes Lob an UPS bzw. die Apple Supply Chain: Habe den rechner gestern Nachmittag um 14:49 online bestellt. Der UPS-Mann hat heute um 12:15 geklingelt!! Das sind nicht mal 24 Stunden, das nur mal ganz nebenbei. Hat mich echt total überrascht und ich war natürlich total happy weil ich gar nicht damit gerechnet habe.

    Rechner läuft, ist der absolute Knaller und ich bin froh, dass ich nicht den 27er genommen habe: Der 21,5 füllt meinen Schreibtisch schon echt gut hier in meiner Studentenbude. Naja, jedenfalls habe ich mich für den manuellen Weg des Umzuges entschieden. Habe das einfach mal als Anlass genommen, meinen ganzen Müll loszuwerden.

    Habe die Applikationen größtenteils einfach vom alten Rechner rüber gezogen. Die Musik habe ich ebenfalls komplett rüber geschoben, ebenso wie Filme und Bilder. Bei den Dokumenten hab ich dann radikal erstmal den Papierkorb bedient :D

    Die Kontakte und Kalender syncen wunderbar mit fruux, die Maileinstellungen habe ich manuell rüber kopiert. Das war es dann auch schon, der Rechner ist somit aufgesetzt und läuft einwandfrei. Bekommt jetzt noch die neuste Xcode-Version verpasst und ein paar Kleinigkeiten, dann war es das und der Umzug ist beendet. Was mach ich jetzt nur mit dem schönen MacBook? Naja, kommt erst mal in den Schrank, wird sicher genügend Tage geben, wo ich mal in die Bib gehe oder auf dem Sofa surfen will.

    Grüße und danke euch allen für die Hilfe :)

    EDIT: P.S.: Die Magic Mouse ist ja echt mal der Hammer!
     

Diese Seite empfehlen