1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neuer 21,5" iMac - auf was achten?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von devil59, 13.03.10.

  1. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Ich bekomme einen neuen 21,5" iMac. Hier im Forum habe ich mich schon schlau gemacht, aber so richtig komme ich nicht klar.
    Angefangen von flackernden Display, Gelbstich, Klackergeräuschen usw. haben wohl einige, aber sehr viele sind zufrieden.
    Da ich nicht so einen Leidensweg (5xAustausch) des 20"er haben möchte, auf was muss ich achten?
    Wäre nett, wenn man mir einige Tipps geben könnte.
     
  2. rex1966

    rex1966 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.01.08
    Beiträge:
    105
    Also ich habe meinen 21,5" seit etwas mehr als eine Woche.
    Nach 2 Tagen ist mir aufgefallen das der Rechner Flackert wenn er aus dem Ruhezustand kommt.
    Allerdings macht sich das nur bei einer Helligkeit von 20-80% bemerkbar.

    Habe Apple angerufen und die tauschen jetzt den iMac aus.

    Schade eigentlich weil sonst war alles einwandfrei.
     
  3. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Ja, das kommt mir mit dem 20" auch so bekannt vor. Zu guter letzt hatte ich 30sec. ein dunkles Bild, bis er auf Temperatur war und es heller wurde.

    Wie sind den die Geräusche? Ich hatte immer wieder das Brummen der Grafikkarte, wenn ich den Bildschirm abgedunkelt hatte. hört man die HDD im hintergrund rattern?
     
  4. rex1966

    rex1966 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.01.08
    Beiträge:
    105
    Mein iMac 21,5" ist leise bzw. so gut wie nicht hörbar.
    Der alte 20" Alu (Mid2007) war auch nicht anders.

    Kein Rattern,Knacken,Fiepen o.ä.
     
  5. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Also ich hatte alles beim 20".
    Angefangen von einem brummenden Lüfter, laute Grafikkarte bei Dimmung, 2xknackenden HDD und zum schluss Bluetoothprobleme.
    Deshalb bin ich vorsichtig geworden.
    Aber es freut mich, dass Apple gelernt hat und ich hoffe, das ich auch einen fehlerfreien Mac bekomme.
     
  6. rex1966

    rex1966 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.01.08
    Beiträge:
    105
    Ja meine 20" Alu iMac (Mid2007) Leidensgeschichte:

    1. Fleckenbildung im TFT Panel =Paneltausch
    2. DTO
    3. Superdrive Defekt = SD Austausch
    4. Festplattendefekt = HDD Getauscht
    5. Schattenbildung im TFT Panel = Kompletter iMac Austausch (20" gegen neuen 21,5") durch AppleCare.

    Neuer Mac 21,5" flackert nach den Ruhezustand = Erneuter Austausch.

    Mal sehen wie es weitergeht.
     
  7. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    Das ist aber auch eine große Leidensgeschichte.
    schade ist nur bei Dir, dass es so weiter geht.
    Ich hoffe mal auf mehr Glück.
    Leider habe ich ihn noch nicht, keinerlei Lieferdatum ist momentan bekannt.
    Geduld.....:)
     
  8. rex1966

    rex1966 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.01.08
    Beiträge:
    105
    Ja leider :(
    Wenn der nächste iMac wieder das gleiche Problem hat werde ich mir das Geld auszahlen lassen und mir einen Gebrauchten Mac Pro kaufen.
    Wäre schade weil mir das Konzept des iMacs sehr gut gefällt.
     
  9. autoexec.mac

    autoexec.mac Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    261
    Wenn du wirklich was suchst, wirst du auch immer was finden.
    Lass dich nicht verrückt machen und freue dich an deinem Mac.
    Der 27" iMac eines Bekannten hat auch (für mich) einen leichten Gelbstich.
    Aber ich habe auch danach gesucht, weil ich in diversen Macforen mitlese.
    Mein (in keinen Macforen lesender) Bekannter ist mit seinem Mac hochzufrieden! :cool:
     
  10. rex1966

    rex1966 Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    19.01.08
    Beiträge:
    105
    Ja das ist wohl wahr.
    Einen z.b. fast 100% gleichmäßig ausgeleuchteten TFT gibts erst in der oberen Preisklasse.
    Die Panels im iMac sind zwar recht gut aber eben nicht Highend und das merkt man.
    Sonst würde der iMac nicht z.b. 1099 bzw. 1499 Euro kosten sondern gleich mal 300-500 Euro mehr.

    Ein evtl. leichter Gelbstich würde mir nichts ausmachen,aber das 50hz Flackern nach dem Ruhezustand ist inakzeptabel.
    Meine Vermutung liegt an der LED Beleuchtung die für die Preisklasse der Panels noch unausgereift ist.
    Anders kann ich mir das nicht erklären.
     
  11. PatricsBruder

    PatricsBruder Boskop

    Dabei seit:
    25.08.06
    Beiträge:
    204
    Seit 02.2010 keine Probleme. Tolles Gerät, kein FLackern etc. Sehr schnell :cool:
     
  12. Flying Apple

    Flying Apple Osnabrücker Reinette

    Dabei seit:
    06.03.10
    Beiträge:
    991
    Ich habe meinen iMac 21,5 Zoll jetzt auch ca. 2 Wochen und er ist meines Erachtens nach lauter geworden. Ich nahm an das es der Lüfter ist. Wie ich dann allerdings durch einen Anruf bei Apple feststellen musste, liegen alle Lüfter im Optimalbereich.

    Was ich damit sagen will manchmal macht man sich einfach verrückt!
     
  13. Knochenfuarz

    Knochenfuarz Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    418
    Ich hab den 21,5 seid November 2009. Bei mir war das einzige Problem das sich zeigte ein etwas laut aufdrehender Lüfter. Das trat 2 mal auf. Hatte mir schon sorgen gemacht. ABER: Entweder es wurde per Update behoben, oder es war einfach Zufall.

    Meiner flackert nicht, hat keinen Gelbstich, gleichmäßige Ausleuchtung, alles super leise, arbeitet ohne zu zicken und zu mucken.
     
  14. devil59

    devil59 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    16.11.08
    Beiträge:
    462
    So, er ist heute eingetroffen. Leider bin ich nicht zu Hause und kann ihn anschauen. Aber am Freitag ist es soweit.

    Kleine Frage noch: Die 20" kamen alle aus CZ, dieser neue Mac kommt direkt aus China. Haben sie die Produktion wieder da hin verlegt oder ist das ein Zufall?

    @All: danke für die Antworten. Ich werde ihn (soweit möglich) völlig objektiv auspacken und einfach mal schauen, ob mir was auffällt.;);)
     

Diese Seite empfehlen