1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

neuen Tastatur gebadet

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von schnubbi66, 11.01.08.

  1. schnubbi66

    schnubbi66 Gast

    :-cHallo Liebe gemeinde

    heute ist mir ein missgeschick passiert. ich habe meine schöööne neue alu tastatur gebadet. ich war hoffentlich schnell genug den stecker raus zu ziehen. ich habe sie vorsichtig mit luft abgeblasen und sie vorsichtig von cola befreit. hat einer vielleicht eine anleitung, wie ich diese öffnen kann?
    oder zumindest bilder, was das innenleben anbelangt? wie weit verträgt diese tastatur eigentlich solche patzer?

    lg

    guido
     
  2. Hans-Ulrich

    Hans-Ulrich Jamba

    Dabei seit:
    10.01.08
    Beiträge:
    59
    Hallo,
    wenn sie richtig trocken !!!! ist würde ich sie nochmal anschliessen. -> auf eigene Gefahr !!!
    Ich kann mir nur vorstellen, das die Gummifüße die Schrauben verstecken. Ich schreibe gerade von so einer Tastatur und kann keinen anderen Hinweis finden !
     
  3. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    um es wirklich wieder trocken zu haben,
    sollte die tastatur in nähe einer heizung trocknen gelassen werden (1-2 wochen)
    (zumindest sind die 1-2 wochen für ein notebook empfehlenswert -
    waren in beiden fällen 2 verschiedene ibm thinkpads --- einmal kaffee einmal cola...
    aber die können das ja mal ab :-D)


    cola ist aber wiederum eine echt mistige sache,
    da die tastatur mit sicherheit nach dem trocknen
    ein anderes schreibgeräusch von sich geben wird


    für das öffnen gibt es nach schneller suche
    irgendwie keine bilder oder sonst etwas für das neue alu keyboard


    lass es also erstmal trocknen...
    versuch die tastatur dann erstmal an einem windows rechner,
    da ist es nicht so schlimm, wenn der usb einen kurzschluss bekommt :p:-D
    (aber eigentlich sollte, wenn wirklich wieder getrocknet, da nix passieren)
    ich übernehme aber trotzdem keine verantwortung *gg*


    erst nach dem trocknen und auf funktion prüfen,
    würde ich versuchen diese zu öffnen

    (auch falls sie kaputt sein sollte mal auseinander bauen
    und am besten einen bericht/anleitung mit bildern schreiben,
    da es sowas ja nicht findbar im internet gibt)


    ben
     
  4. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Mhm ist mir auch mal passiert! Lass sie wirklich mal 10 Tage auf der Heizung! Dann sollte sie eig wider funzen! Un bitte versuch es an einem Computer der eine USB Karte drinnen hat! Nicht an einem Computer der den USB au dem Mainboard hat!!
     
  5. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Es wird keine Schäden geben. Schließ sie einfach an. Entweder sie funktioniert sofort oder Du lässt sie weiter trocknen.

    An so einem USB-Port liegen fünf Volt Spannung an. Das ist wirklich nicht die Welt. Und Computer sind nicht überall dermaßen empfindlich, wie hier herumgebangt wird.
     
  6. praxe

    praxe Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    06.08.07
    Beiträge:
    1.520
    Mhm da wär ich mir nicht so sicher! Wenn er das Teil an einem Notebook hängen hat dann sind 5 Volt nicht gerade wenig!
     
  7. tfc

    tfc Ontario

    Dabei seit:
    21.07.07
    Beiträge:
    348
    Da bin ich mir absolut sicher. Und dabei macht es keinen Unterschied, ob der USB-Port auf dem Mainboard eines stationären Rechners hängt, oder an ner extra-USB-Karte oder an nem Notebook.

    Sagt Dir noch irgendetwas anderes, dass man sich nicht so sicher sein sollte, außer Deinem ungeschulten Gefühl?
     
  8. SFIben

    SFIben Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    16.04.06
    Beiträge:
    173
    hi!

    das einzisge was passieren könnte,
    dass halt der usb-port dann nicht mehr geht

    (das ist erfahrung mit einem usb-stick,
    der mal einen usb-port am pc gekillt hatte)


    ben
     
  9. merowing3r

    merowing3r Allington Pepping

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    192
    Vllt hilft das hier beim reinigen...

    zum USB-Port: beim MacBook ist das echt ein Problem wenn ein USB-Port weg ist...
     
  10. schnubbi66

    schnubbi66 Gast

    Hallo!

    danke für die zahlreiche antwort! ich habe die tastatur nun wieder im betrieb und bin erleichtert, dass nichts passiert ist. ich habe sie vorsichtig mit druckluft ausgeblasen um die cola da raus zu bekommen. das auch auch recht gut geklappt. danach habe ich sie einige stunden (nur) auf der heizung trocknen lassen. und einfach mal angeschlossen. glücklicherweise kleben die tasten nun nur ein wenig. nach der anleitung habe ich sie einfach mal abgemacht und die unterseite der tastenkappe gereinigt und das wars dann auch schon.
    ich denke auch, dass ich da mehr glück als alles andere hatte *g*
    ebenso habe ich versucht sie sanft zu öffnen, doch ich musste feststelle, dass unter den gummifüßen KEINE schraun sind. sie sind vor dem zusammenbau von innen eingesetz worden und verklebt. ich könnte mir einen verschluss des gehäuses wie bei einem ipod vorstellen.
    sich bin ich mir da allerdings nicht.

    lg

    guido
     
  11. Casi

    Casi Spartan

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Ich reinige meine Notebook Tastaturen immer mit Spiritus. Ausbauen, Spritius (viel :D) drüber kippen, trocknen lassen und dann wieder in Betriebnehmen. Klappt 1a :)
     
    #11 Casi, 14.01.08
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.08

Diese Seite empfehlen