Pzycho

Gast


Tanja Schachner
Und schon folgt das nächste Kapitel im Konkurrenzkampf zwischen Apple TV+ und den anderen großen Streamingdiensten. Die immer wieder aufs Neue verlängerten kostenlosen Abos von Apple TV+ sorgten zuletzt auch immer wieder für Kritik. Die Anzahl der Abonnenten werde künstlich aufpoliert, es gäbe zu wenige Inhalte - da ist es höchste Zeit für positivere News.



Apple kündigte nun eine mehrjährige Partnerschaft mit Skydance Animation an. Die beide Filme „Luck“ und „Spellbound“ wurden bereits eingekauft. Das ist nicht besonders überraschend, denn schon seit Dezember letzten Jahres hielten sich Gerüchte, dass Apple Interesse an den beiden Filmen haben soll.
Inhalte für jüngeres Publikum


Falls ihr von Skydance Animation noch nichts gehört haben solltet: Es handelt sich um eine Tochterfirma von Skydance. Dieses ist unter anderem für Produktionen wie Mission Impossible, Star Trek oder Terminator bekannt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist sicher, dass das Studio zwei Staffeln der Serie „The Search for WondLa“ bei Apple TV+ anbieten wird. Diese basiert auf dem gleichnamigen Science-Fiction-Kinderbuch von Tony DiTerlizzi. Darüber hinaus will Skydance Animation neue und exklusive Inhalte für Apple TV+ produzieren. Dabei soll insbesondere eine jüngere Zielgruppe angesprochen werden; bei dem Deal geht es den Gerüchten zufolge ausschließlich um animierte Inhalte.

via deadline.com

Den Artikel im Magazin lesen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: