1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neue Infos zum Festplatten "klong" "klack" was auch immer :-)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von king-al, 30.05.08.

  1. king-al

    king-al Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    25.05.08
    Beiträge:
    422
    Hallo Leute,

    aufgrund meiner Recherche zum Thema APM und der Diskussion bezüglich der Load/Unload Cycles bin ich auf folgende Informationen gestoßen welche ich Euch nicht vorenthalten möchte. Zuersteinmal möchte ich feststellen, dass sich im meinem MacBook eine FUJITSU MHY2120BH (120 GB) befindet.
    Diese Information kann man mittels smartctl (command: ./smartctl -a /dev/disk0) anzeigen lassen.

    Falls eine Meldung mit dem Inhalt "SMART support is: Disabled" erscheint (gefolgt von weiteren Meldungen, also aufmerksam lesen), dann man dem SMART support wie folgt einschalten:

    (command: ./smartctl -s on (oder off) /dev/disk0)

    Nun weiter im Text:

    Aufgrund der vielen Spekulationen habe ich mal gesucht und bin auf ein Dokument von FUJITSU gestoßen welches wichtige Informationen zum Laufwerk behinhaltet.

    Zunächst einmal:

    Das Dokument ist leider zu groß zum anhängen (2 mb). Ich werde sie zum Download hier bereitstellen. Die betreffenden Seiten sind 37 - 39.

    Es heißt:

    "The Load/Unload function is a mechanism that loads the head on the disk and
    unloads the head from the disk.
    The product supports a minimum of 600,000 Load/Unload cycles.
    Unload is a normal head unloading operation and the commands listed below are
    executed. "

    Diesen Wert kann man bei seiner Festplatte mit dem smartctl command unter "193 Load_Cycle_Count" finden. Wenn man die Tabelle nach jedem "klong" aktualisiert, kann man feststellen das es sich eindeutig um diese Angabe handelt, da sie im direkten Zusammenhang stehen.

    Nun gibt es ja das Tool "hdapm" mit dem man den Intervall selbst setzen kann. Hierzu sagt das FUJITSU Dokument:

    SC = C0h - FEh : Mode-0 Active Idle → Low Power Idle
    SC = 80h - BFh : Mode-1 Active Idle → Low Power Idle (Default)
    SC = 01h - 7Fh : Mode-2 Active Idle → Low Power Idle → Standby
    FR = 85h : Disable APM (Set Mode-0)

    Fall jemand damit nichts anfangen kann, kein Problem hier meine "Übersetzung":

    SC = 192 - 254 : Mode-0 Active Idle → Low Power Idle
    SC = 128 - 191 : Mode-1 Active Idle → Low Power Idle (Default)
    SC = 001 - 127 : Mode-2 Active Idle → Low Power Idle → Standby
    FR = 85h : Disable APM (Set Mode-0)

    Mit diesem Werten weiß man jetzt beim command (command: hdapm /dev/disk0 wert) genau in welchem Mode sich die Platte gerade befindet. Weiter lautet es in dem Dokument:


    • Active Idle: The head is in a position of extreme inner in disk medium. (VCM Lock)

    • Low Power Idle: The head is unloaded from disk. The spindle motor rotates.

    • Standby: The spindle motor stops.
    Aha! Weiter:


    • Mode-0: Mode shifts from Active condition to Active Idle in 0.2-1.2, and to Low Power Idle in 15 minutes.

    • Mode-1: Mode shifts from Active condition to Active Idle in 0.1-0.2 seconds and to Low Power Idle in 10.0-27.5 seconds.

    • Mode-2: Mode shifts from Active condition to Active Idle in 0.1-0.2 seconds and to Low Power Idle in 10.0-27.5 seconds. After 10.0-40.0 seconds in Low Power Idle, the mode shifts to standby.

    Mal im Klartext


    • wert = 192 - 254: vom aktiven Mode in den Idle Mode in 0.2 - 1.2 sekunden und der Kopf geht nach 15 minuten in die Parkposition.

    • wert = 128 - 191: vom aktiven Mode in den Idle Mode in 0.1 - 0.2 sekunden und der Kopf geht nach 10 - 27.5 Sekunden in die Parkposition (default)

    • wert = 1 - 127: vom aktiven Mode in den Idle Mode in 0.1 - 0.2 sekunden. Nach 10 - 40 sekunden geht der Kopf in die Parkposition und die Platte wird angehalten. (Kann man auch hören)

    Die Intervalle zwischen den zB. 10 - 40 sekunden bestimmt die Höhe des werts. Je geringer, desto früher und je höher desto länger dauert es bis eine Aktion ausgeführt wird.

    Manche sprechen von 3 x Parken pro Minute. Wenn man default eingestellt hat, wird nach 10 bis 27.5 Sekunden geparkt. Das erklärt auch den Wert 3 x pro Minute sind realistisch.

    So und das heißt im Klartext auf Deutsch (was aber auch schon bekannt war):

    Je geringer der Wert (command: hdapm /dev/disk0 wert) desto schneller geht das Drive in den Idle oder sogar Stand-By Mode. Kann man mal schön mit wert = 1 ausprobieren. Wie man jetzt mal hier und da hört und vielleicht auch schon bekannt war, wird der wert = 200 oder wert = 202 empfohlen.

    Laut der obigen Aufstellung befindet sich Eure Platte somit im Mode 0. Der Kopf befindet sich in Lesestellung also irgendwo auf der Platte und die Platte rotiert. Somit dürfte auch klar sein, dass bei einer Erschütterung der Kopf auf die Platte knallen "kann" und somit Beschädigungen verursacht.

    Conclusion:

    Auch wenn ich hier was doppelt erklärt oder bereits bekannte Fakten aufgewärmt habe, möchte ich doch aufgrund des Dokuments von FUJITSU und den daraus resultierenden Originalinformationen diesen Beitrag zur Verfügung stellen. Ich hoffe ich habe alles verständlich erklärt.

    Mir ist besonders wichtig dabei, dass es sich hierbei um Herstellerinformationen handelt, und es bisherige Spekulationen über das "3 x "klong" pro Minute" ausräumt. Es hat also wie so oft schon alles seine Richtigkeit. :)

    Gruß
    king-al
     
    awk und micki gefällt das.

Diese Seite empfehlen